Berufsbegleitendes Studium im Fachbereich Psychologie & Beratung

Psychologie & Beratung

Das Verhalten von Menschen analysieren und den Einfluss externer Faktoren darauf – die Psychologie ist eine faszinierende Wissenschaft. Kein Wunder, dass auch das berufsbegleitende Studium in diesem Bereich sehr beliebt ist. Hochschulen und Akademien haben reagiert und bieten die unterschiedlichsten psychologischen Abend- und Fernstudiengänge an.

Sponsored

60 Jahre AKAD - sichere dir deinen Rabatt!

Zum Jubiläum gibt es einen Bonus in Höhe von 1.060 € auf alle Studiengänge im Bereich Psychologie & Beratung.

Fern- und Abendstudiengänge in diesem Fachbereich:

Psychologische Studiengänge im Detail: Informieren Sie sich über Voraussetzungen, Kosten, Studieninhalte, passende Hochschulen & Fernstudienanbieter.

Warum ein berufsbegleitendes Studium im Bereich Psychologie & Beratung absolvieren?

Psychologie gehört zu den beliebtesten Studienfächern in Deutschland. Wurde es früher in Zusammenhang mit Freaks gebracht, die die Seelenwelt der Mitmenschen durchleuchten wollen, so ist es heute ein beliebtes Fach, das in der Vollzeitversion mit hohen NCs belegt ist. Auch ein berufsbegleitendes Studium im Bereich Psychologie und Beratung erfreut sich großer Beliebtheit.

Und tatsächlich ist der Bedarf an Psychologen und Beratern sehr groß. Egal ob in der Wirtschaft, der Kommunikation und im Marketing, im sportlichen Bereich, im Gesundheitswesen und vor allem für die Hilfe und Unterstützung im Alltag: Für viele Bereiche gibt es extra zugeschnittene Studienfächer: Angewandte Psychologie, Gesundheitspsychologie, Medienpsychologie, Sportpsychologie oder Wirtschaftspsychologie.

Wie sind die beruflichen Aussichten mit einem berufsbegleitenden Psychologie Studium?

In diesem Fall müssen wir tatsächlich sagen: Es kommt darauf an. Nämlich darauf, in welchem Tätigkeitsbereich Sie nach dem Studium Ihre Zukunft sehen und ob Sie den Bachelor- oder Masterabschluss anstreben. Wenn Sie sich zukünftig in einer beratenden Tätigkeit im Bereich Wirtschaft und Management sehen, dann haben Sie mit einem Bachelor durchaus gute Chancen, dort Fuß zu fassen. Wenn Sie hingegen in Richtung Klinische Psychologie gehen oder sogar als Psychologischer Psychotherapeut arbeiten wollen, dann benötigen Sie mindestens einen Masterabschluss.

Sonderfall Psychologischer Psychotherapeut

Wichtig: Bedenken Sie bitte, dass Sie mit einem berufsbegleitenden Psychologie Studium kein Psychotherapeut werden können! Das geht derzeit nur in einem Vollzeitstudium an der Uni. Aber wie erwähnt, es gibt zahlreiche andere Bereiche, von der Unternehmensberatung bis zum Personalmanagement, auf die die verschiedenen berufsbegleitenden Psychologie Studiengänge vorbereiten.

Informieren Sie sich ausführlich. Das Angewandte Psychologie Studium hat zum Beispiel an der einen Hochschule sehr ähnliche Inhalte wie ein Wirtschaftspsychologie Studium, aber an einer anderen Hochschule dann große Unterschiede. Vergleichen Sie daher die Studieninhalte miteinander.

Haben Sie Interesse an einem Master Psychologie Fernstudium, gelangen Sie hier direkt zum Artikel mit vielen Infos rund ums Thema:

Master Psychologie Fernstudium

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de