Logistik – Fernstudium & berufsbegleitendes Studium

Suchen Sie seriöse Informationen zu einem berufsbegleitenden Logistik Studium, z.B. als Abendstudium oder Fernstudium? Nachfolgend finden Sie alles, was Sie wissen müssen. Wir listen alle Studienmöglichkeiten auf und haben auch einen Überblick, welche Studieninhalte im Abend- oder Fernstudium Logistik vermittelt werden.

Güterströme und Prozesse organisieren, steuern und optimieren - eine funktionierende Logistik ist eine der tragenden Säulen national wie international agierender Unternehmen. Hochqualifizierte Mitarbeiter sind hier über alle Branchen hinweg gefragt. Sie haben in der Regel gute Aufstiegschancen, besonders nach einer umfassenden Aus- und Weiterbildung.

So gibt es diverse Studiengänge in diesem Bereich und viele von ihnen sind auch berufsbegleitend möglich. Doch die Formate sind sehr unterschiedlich. Hier gilt es also genau hinzusehen. Es gibt Fernstudiengänge, Präsenzstudiengänge und auch jede Menge Weiterbildungen. Entscheidend ist also u.a. die Frage, ob Sie in möglichst kurzer Zeit eine weitere Qualifikation erreichen möchten, die die Grundlagen beinhaltet oder besondere Vertiefungen anstreben. Im letzteren Fall ist ein akademischer Abschluss – ein Bachelor oder Master – in Logistikmanagement oder einem ähnlichen Studienfach eine optimale Lösung.

Großes Masterangebot

Grundsätzlich ist das Angebot an Master-Studiengängen größer als an Bachelor-Studiengängen. Der Grund ist einfach: Viele Ingenieure oder Betriebswirte spezialisieren sich im Laufe der Karriere auf die Logistik. Masterstudiengänge tragen dem Rechnung. Ein Master in Logistik, der im Abendstudium oder Fernstudium, erworben werden kann, bietet genau diese Möglichkeit.

Studiengänge im Bereich Logistik für Berufstätige

Sie sollten sich bei der Suche nach einem Teilzeitstudium in Logistik also nicht nur auf reine Logistik-Studiengänge, wie Logistik-Management oder Supply Chain Management, konzentrieren, sondern auch BWL und Ingenieurwesen (soweit die entsprechende Vorbildung vorhanden ist) in Betracht ziehen, denn auch hier kann man sich häufig auf die Logistik spezialisieren.

Wussten Sie, dass...

... sich der wichtigste Binnenhafen Deutschlands in Duisburg befindet?

... "grüne" Logistik eine immer größere Rolle spielt? Angestrebt wird, die Treibhausgasemissionen so gering wie möglich zu halten.

... der Anteil der LKW am gesamten Güterverkehr in Deutschland über 70 Prozent beträgt?

... die deutsche Logistikbranche in 2015 einen Umsatz von 235 Milliarden Euro generierte?

Logistik:
Studiengänge und Infos

Fernstudium oder berufsbegleitendes Präsenzstudium?

Es gibt zwei unterschiedliche Möglichkeiten, in welcher Variante Sie Logistik nebenberuflich studieren können:

1. als Fernstudium
2. als berufsbegleitendes Präsenzstudium

Wir listen nachfolgend getrennt die Studiengänge beider Varianten auf. Wenn Sie sich erstmal generell einen Überblick über die Unterschiede von Fern- und Präsenzstudium schaffen wollen, lesen Sie diesen Artikel.

Logistik Fernstudium

Im Fernstudium können Sie selber flexibel bestimmen, wann, wo und wie viel Sie lernen. Das hier sind die Logistik Fernstudiengänge:

Logistik als berufsbegleitendes Präsenzstudium

Ein Abendstudium oder Wochenendestudium der Logistik wird von vielen Hochschulen angeboten. Schauen Sie doch schon mal, ob eine Hochschule in Ihrer Nähe ist, die diese Möglichkeit bietet.

Logistik berufsbegleitend: Voraussetzungen, Kosten, Studieninhalte

Spediteure, Logistik-Dienstleister, Verbände, Industrie und Handel - sie alle brauchen das Know-how von Fachleuten, um Prozesse effizient zu gestalten, die Lieferfähigkeit eines Unternehmens zu sichern oder die Kommunikation mit anderen Logistikmanagern von Lieferanten und Kunden zu übernehmen. Mittelfristig ist die Logistik eine Boombranche, auch wenn sie in Zeiten, in denen die Wirtschaft schwächelt, als erstes betroffen ist. Umso wichtiger ist es, sich für verantwortungsvolle Aufgaben zu qualifizieren und sich damit einen Vorsprung gegenüber anderen Berufstätigen zu verschaffen. Ein Logistik Fernstudium oder Abendstudium hilft Ihnen, neue Funktionen im Unternehmen zu übernehmen und die eigene Jobsituation langfristig zu verbessern.

Voraussetzungen

Neben einer analytischen Denkweise, einem soliden mathematischen Verständnis und organisatorischen Kompetenzen, brauchen Sie die Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife, um Logistik neben dem Beruf studieren zu können. Da viele Hochschulen aber auch Interessierten ohne höheren Schulabschluss den Zugang zum Logistik Studium gewähren wollen, ist in der Regel auch die Zulassung ohne Abitur möglich. In dem Fall müssen Sie einen Abschluss als Meister, Techniker oder Betriebswirt haben oder alternativ über mehrere Jahre Berufserfahrung, idealerweise mit vorangegangener Ausbildung.

Kosten

Die genaue Höhe der Studiengebühren fällt von Hochschule zu Hochschule anders aus. Rechnet man alles zusammen, müssen Sie mit Gesamtkosten von rund 15.000 Euro rechnen. In dieser Summe eingeschlossen, sind monatliche Studiengebühren in Höhe von 250 – 500 Euro sowie Gebühren für anstehende Prüfungen und die Einschreibung an der Hochschule. Natürlich kann das berufsbegleitende Logistik Studium auch günstiger werden, nicht überall sind die Kosten so hoch. Vergleichen Sie also in Ruhe die Gebühren der Hochschulen, die Sie in der engeren Wahl haben (zumindest bei Fernstudiengängen) unter dem Aspekt, was Ihnen geboten wird.

Welche Kosten sonst noch so auf Sie warten, haben wir hier zusammengestellt.

Studieninhalte

Was Sie im Abend- oder Fernstudium der Logistik lernen, hängt natürlich in erster Linie von der genauen Ausrichtung des gewählten Studiengangs ab. So geht es im Bereich Logistikmanagement vor allem um

  • Supply Chain Management 
  • Speditions- und Transportwesen 
  • Logistikcontrolling 
  • E-Logistik 
  • Projektmanagement 
  • Logistikmarketing 
  • Finanzen und Investierung 
  • Volkswirtschaftslehre 
  • Personalmanagement 
  • Management-Kompetenzen 
  • Projektmanagement

Entscheiden Sie sich für ein ingenieurwissenschaftliches Profil, zum Beispiel in Form eines berufsbegleitenden Wirtschaftsingenieurwesen Studiums mit Vertiefung in Logistik, sind die Studieninhalten wesentlich technikorientierter.

Ähnliches gilt für ein Betriebswirtschaft Studium mit Logistik-Schwerpunkt. Hier überwiegen die klassischen BWL-Inhalte und werden durch logistische Themen ergänzt. Noch mehr Einblicke in Studium und Beruf erhalten Sie in diesem Video:

Hier finden Sie alle nebenberuflichen Studiengänge im Bereich Logistik, die es in Deutschland gibt. Sie können nach Fernstudium oder berufsbegleitendem Präsenzstudium sowie Abschlüssen sortieren.

40 Hochschulen und Akademien mit passendem Angebot

Nicht das Richtige gefunden?

Folgende Studiengänge könnten für Sie ebenfalls interessant sein:

Den Komplettüberblick aller berufsbegleitenden Studiengänge in Deutschland finden Sie in unserer

Hochschuldatenbank

War dieser Text hilfreich für Sie?

5,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Weiterempfehlen

Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de