Master Fernstudium

Sie sind berufstätig und möchten sich mit einem Studium weiterbilden? Aber ein Vollzeitstudium kommt für Sie nicht mehr in Frage? Wie wäre es alternativ mit einem Master Fernstudium? Wir haben die wichtigsten Infos für Sie zusammengestellt!

Klassischerweise folgt auf den Bachelor der Master - allerdings gibt es mittlerweile auch verschiedene Master-Studiengänge, die ohne vorheriges Erststudium absolviert werden können. Details dazu beschreiben wir hier.

Zurück zum Master Fernstudium: Da gibt es in Deutschland eine große Auswahl aus jedem Fachgebiet und unter den Hochschulen. Die größeren Anbieter betreiben Studienzentren an 10-20 Studienzentren deutschlandweit, während hingegen die kleineren, meist auf wenige Studiengänge spezialisierten Hochschulen und Akademien, 1-2 Anlaufstellen für etwaige Präsenzkurse haben.

Apropos Präsenzkurse: Mal sind sie freiwillig, mal verpflichtend. Es ist also wichtig, das Infomaterial der Hochschulen miteinander zu vergleichen und auf diese Details zu achten. Fangen Sie direkt bei uns an, denn wir listen nachfolgend alle Master-Fernstudiengänge auf.

Hochschultipp

SRH Fernhochschule – The Mobile University Logo

Von Psychologie über Finance bis Medien- oder Gesundheitsmanagement reicht das Angebot der SRH Fernhochschule. Sämtliche Details zu den Master-Fernstudiengängen erhalten Sie auf der Webseite bzw. im Infomaterial.

Infomaterial anfordern

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

*Pflichtfelder

Passende Hochschulen und Anbieter finden

Sie suchen ein Master Fernstudium? Dann werfen Sie doch einfach mal einen Blick in unsere große Hochschuldatenbank. Dort finden Sie zahlreiche Hochschulen und Fernstudiengänge.

128 Fernhochschulen, die ein Master-Fernstudium anbieten

Alle Ergebnisse

Master Fernstudium: Alle Infos

Master Fernstudium: Allgemeine Infos

Vater mit Baby auf dem Schoß sitzt am Laptop und lernt für sein Master FernstudiumEin Master Fernstudium ist für diejenigen geeignet, die mittlerweile fest mit beiden Beinen im Berufsleben stehen und sich mit einem Studium weiterbilden möchten. Entweder, weil es sie privat reizt oder weil es möglicherweise direkt vom Arbeitgeber angeboten und unterstützt wird.

Mit einem Fernstudium können Sie ganz flexibel in Eigenregie lernen, Sie sind im Prinzip Ihr eigener Herr. Sie bestimmen, wann Sie lernen und wo Sie lernen. Ganz einfach. Wie das geht? Auch ganz einfach:

Die Hochschule, an der Sie sich für das Master Fernstudium eingeschrieben haben, stellt Ihnen Lernmaterial zur Verfügung. Entweder in Form von Studienheften, die Ihnen per Post zugeschickt werden, oder mittels Onlineseminaren, Onlinekursen, Webinaren oder ähnlichen. Dank moderner Technik und dem Internet sind viele Möglichkeiten gegeben.

Ihre Aufgabe besteht dann darin, die Kurse durchzuarbeiten, Fragen zu beantworten und diese an den betreuenden Dozenten zu schicken. Der sieht sich Ihre bearbeiteten Aufgaben an und gibt Ihnen eine Rückmeldung. Sie haben außerdem die Möglichkeit, Fragen zu stellen, wenn etwas unklar geblieben ist.

In der Regel bieten die Hochschulen auch einen sogenannten Onlinecampus an. Dort können Sie sich mit Kommilitonen und Dozenten austauschen, Lehrmaterialien herunter- oder hochladen oder auch Ihr Studium und Ihre Unterlagen verwalten und organisieren.

Übrigens: Flexibel studieren heißt nicht, dass sich das Master Fernstudium unendlich hinziehen soll. Auch Sie haben bei einem Fernstudium eine Regelstudienzeit von drei bis fünf Semestern, die teilweise bei Bedarf verlängert werden kann. Aber Sie entscheiden, zu welcher Tages- und Nachtzeit Sie lernen und von wo aus.

Tipp: In der Regel bieten die Hochschulen ein kostenloses Probestudium für alle Interessenten an. Zum Beispiel werden Ihnen zwei Studienhefte geschickt, die Sie bearbeiten oder Sie nehmen für einen Monat das Studium auf. So können Sie am besten entscheiden, ob Ihnen das Master Fernstudium liegt oder nicht. Entscheiden Sie sich dagegen, haben Sie nichts verloren. Entscheiden Sie sich für ein Fernstudium, dann werden Ihnen die bereits bearbeiteten Module für das Studium angerechnet.

Prüfungen und Präsenzzeiten

Master-Fernstudium: Studierende sitzen in der schriftlichen AbschlussprüfungWie genau Ihr Master Fernstudium organisiert ist, hängt von der Hochschule ab, an der Sie sich einschreiben. Es gibt Hochschulen, die vermeiden Präsenzzeiten oder bieten diese als eine zusätzliche Möglichkeit an, allerdings nicht als Pflichtveranstaltung. Andere Hochschulen geben eine bestimmte Anzahl an Präsenzterminen vor. Das kann eine Blockveranstaltung sein, bestimmte Wochenenden oder auch ein fester Tag pro Monat.

In den allermeisten Fällen gibt es aber mindestens eine Präsenzveranstaltung an der Hochschule, nämlich wenn Sie die Prüfung(en) ablegen müssen. Eine kleine Einschränkung: Auch hier gibt es mittlerweile Hochschulen, bei denen man die Prüfung von Zuhause ablegen kann. Zum Beispiel eine mündliche Prüfung via Webcam. Das hat sich aber bislang noch nicht groß durchgesetzt.

Auch im Fernstudium schreiben Sie eine Masterarbeit. Dafür haben Sie in Ihrem letzten Semester Zeit. Haben Sie diese bestanden, erhalten Sie je nach Studiengang den akademischen Titel Master of Arts oder Master of Science.

Ist ein Master Fernstudium anerkannt?

Absolventin eines Master Fernstudiums hält eine Urkunde in der HandEgal, ob Sie ein klassisches Vollzeitstudium absolvieren, ein duales Studium, ein berufsbegleitendes Präsenzstudium oder eben ein Fernstudium: Mit dem Master erlangen Sie einen weltweit anerkannten akademischen Hochschulabschluss.

Interessieren Sie sich für einen bestimmten Studiengang, achten Sie darauf, dass er akkreditiert ist. Achten Sie auch darauf, ob Sie das Fernstudium wirklich mit dem Master abschließen. Denn der Begriff „Fernstudium“ ist nicht geschützt. So gibt es auch Anbieter, die zwar ein Fernstudium anbieten, am Ende aber „lediglich“ eine Weiterbildung meinen oder nur hochschulinterne Zertifikate verleihen.

Einen Unterschied müssen Sie auch bei Fernlehrgängen machen. Auch mit denen können Sie sich natürlich weiterbilden, haben aber am Ende keinen akademischen Abschluss, sondern ebenfalls ein (IHK-)Zertifikat. Das ist zwar auch einiges Wert, aber eben kein international anerkannter akademischer Abschluss. Bei Zertifikaten oder Urkunden bleibt es den potenziellen Arbeitgebern überlassen, ob er dieses anerkennt oder nicht.

Welche Voraussetzungen muss man mitbringen?

Formale Voraussetzungen

  • Erster Hochschulabschluss (Bachelor oder Diplom)
  • Alternativ: abgeschlossene Berufsausbildung und mehrjährige Berufserfahrung
  • Teilweise ist ein Master Studium sogar ohne ersten Studienabschluss möglich. Aber: Das geht nur an bestimmten Hochschulen in bestimmten Fächern. Dafür brauchen Sie zum Beispiel eine Berufsausbildung und mindestens zehn Jahre Berufserfahrung (teilweise mit Führungserfahrung)
  • Je nach Fach sind gute Englischkenntnisse nötig
  • An einigen Fernhochschulen kann es je nach Studienrichtung auch eine Eignungsprüfung geben

Persönliche Voraussetzungen:

  • Disziplin
  • Durchhaltevermögen
  • Die Eigenschaft, sich selbst zum Lernen zu motivieren
  • Die Bereitschaft, nach dem eigentlichen Feierabend zu lernen
  • Organisationsgenie, um Privat-, Berufsleben und Fernstudium unter einen Hut zu bekommen

Was kostet ein Fernstudium?

Viele Münzstapel umgeben eine leuchtende GlühbirneWie viel ein Master Fernstudium kostet, können wir nicht pauschal sagen, denn die Kosten legt jede Hochschule selber fest. Hinzu kommt auch die Frage, wie lange das Studium dauert, wie es aufgebaut ist, wie die Prüfungen ablaufen. So können die Kosten in einem sehr günstigen Fall bei 2.000 Euro liegen, realistischer sind aber 10.000 Euro und mehr. Haben Sie Präsenzveranstaltungen oder Prüfungen, sollten Sie bedenken, dass dafür Reise- und Unterkunftskosten sowie Verpflegung anfallen – sofern die Hochschule nicht bei Ihnen um die Ecke ist.

Die gute Nachricht ist aber: Sie zahlen die zum Teil hohen Gebühren in monatlichen Raten ab. Informieren Sie sich auch über Finanzierungsmöglichkeiten wie BAföG oder/und seriöse Studienkredite. Im besten Fall kann Ihnen sogar Ihr Arbeitgeber finanziell unter die Arme greifen, vorausgesetzt, Sie absolvieren das Fernstudium als eine Art Weiterbildung für den Job.

In der Regel erfahren Sie die Kosten für ein Master Fernstudium bereits auf der Übersichtsseite des Studienganges oder bei den allgemeinen Informationen zum Studium/zur Hochschule.

Erfahren Sie hier mehr zu den Kosten und der Studienfinanzierung Ihres Master Fernstudiums. So sind Sie bestens vorbereitet.

Kosten und Studienfinanzierung

Welche Studiengänge werden als Master Fernstudium angeboten?

Vielleicht ist es einfacher zu fragen, welches Studium nicht als Master Fernstudium angeboten wird. Denn das ist die gute Nachricht: Die Auswahl an Master Fernstudiengängen ist groß.

Wir wollen hier mal nur einige nennen:

  • Architektur & Umwelt
  • BWL
  • Elektrotechnik
  • Erneuerbare Energien
  • Fitness and Health Management
  • Gesundheitsmanagement
  • General Management
  • Journalismus
  • Maschinenbau
  • Pflegewissenschaft
  • Psychologie
  • Sales & Marketing
  • Sportwissenschaft
  • Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftswissenschaften

Das sind nur einige von sehr vielen Master Fernstudiengängen, die Sie absolvieren können. Zusätzlich sollten Sie im Hinterkopf haben, dass es zu vielen Themengebieten noch Spezialisierungen gibt, die Sie auch studieren können.

Wenn Sie bereits wissen, welchen Master Sie im Fernstudium machen möchten, werfen Sie doch einfach mal einen Blick in unsere Hochschuldatenbank. Dort finden Sie sehr viele Hochschulen mit unterschiedlichen Studienangeboten. Ihr Wunschstudium ist sicher auch dabei.

Und wenn Sie noch nach einem passenden Studium suchen, schauen Sie mal in unsere Studiengangsbeschreibungen. Dort stellen wir ein breites Spektrum an Möglichkeiten vor.

zu den Studiengängen

Vor- und Nachteile des Master Fernstudiums

Vorteile

  • Sie gehen weiterhin Ihrem Beruf nach und verdienen Geld
  • Sie erweitern Ihre Kenntnisse und Ihren Horizont
  • Mit einem Masterabschluss verbessern Sie Ihre Aussichten auf ein höheres Gehalt und eine bessere Position
  • Sie können am gleichen Wohnort bleiben
  • Sie sind flexibel in der Zeiteinteilung zum Lernen und können im eigenen Rhythmus/Lerntempo lernen
  • Häufig ist die Teilnehmerzahl nicht begrenzt, was bedeutet, dass Sie zum Beispiel keinen Numerus Clausus erfüllen müssen
  • Ein bestandenes Fernstudium zeugt für Ihre Motivation und die Bereitschaft, etwas zu schaffen

Nachteile

  • Doppelbelastung: Auch wenn Sie flexibel sind, müssen Sie Arbeit, Privatleben und Studium unter einen Hut bringen
  • Zum Teil ziemlich hohe Studiengebühren, die man ja auch erstmal aufbringen muss. Informieren sich auf jeden Fall über Studienfinanzierungsmöglichkeiten
  • Sie haben keinen oder nur sehr begrenzten persönlichen Kontakt zu den Kommilitonen und Dozenten
  • Es ist nicht jedermanns Sache, in Eigenregie zu Lernen und sich zu motivieren

Fernstudium oder nicht?

Wenn Sie sich noch nicht zu einhundert Prozent sicher sind, ob ein Master Fernstudium die richtige Wahl für Sie ist, haben Sie alternativ die Möglichkeit, ein berufsbegleitenden Präsenzstudiums zu absolvieren. Diese Art von Studium ist für Sie weniger flexibel, weil Sie an den Präsenzunterricht und das Lerntempo der Hochschule gebunden sind. Sie haben mehr Verpflichtungen, einen vorgegebenen Lehrplan, feste Unterrichtszeiten – und dafür auch direkten Kontakt zu Ihren Kommilitonen und Dozenten.

Ob das Studium dann als Abendstudium stattfindet oder im Blockmodell, erfahren Sie bei der Hochschule Ihrer Wahl.

War dieser Text hilfreich für Sie?

4,43 /5 (Abstimmungen: 7)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de