Fernstudium Master Wirtschaftsrecht

Sie haben ein Erststudium in einem juristischen oder betriebswirtschaftlichen Bereich absolviert und möchten nun den nächsten Schritt auf der Karriereleiter gehen? Dann erfahren Sie hier alles über ein Master Wirtschaftsrecht Fernstudium: Voraussetzungen, Kosten, Inhalte und Karriereperspektiven. Außerdem listen wir Ihnen Hochschulen mit einem passenden Studienangebot auf.

Passende Fernstudiengänge

Sie sind auf der Suche nach einem passenden Masterstudiengang? Dann sind sie hier genau richtig. In unserer großen Datenbank listen wir Ihnen ein umfangreiches Angebot von Hochschulen auf, die ein Master Fernstudium Wirtschaftsrecht anbieten.

Diese Hochschulen bieten ein Wirtschaftsrecht Master an:

Alternativ: Berufsbegleitende Präsenzstudiengänge

Wenn Ihnen zeitliche und räumliche Flexibilität weniger wichtig sind, schauen Sie sich auch die berufsbegleitenden Präsenzstudiengänge genauer an (Abendstudium, Wochenendstudium und Co.).

Master Wirtschaftsrecht: Alle Infos zum Fernstudium

Warum einen Master Wirtschaftsrecht absolvieren?

Auch abseits des „klassischen“ Jura Studiums gibt es spannende Karrieremöglichkeiten – zum Beispiel mit einem Master Fernstudium in Wirtschaftsrecht. Sei es das Finden eines neuen Unternehmensstandortes, die Regelung der Unternehmensnachfolge oder die Übernahme einer anderen Firma vorbereiten – Wirtschaftsjuristen sind vielfältig einsetzbar und ihr Arbeitsbereich ist international.

Auch wenn Ihnen Tätigkeiten als Richter, Staatsanwalt oder Rechtsanwalt mit einem Master of Laws (LL.M.) verwehrt bleiben, bieten sich Wirtschaftsjuristen attraktive Karriereperspektiven in Unternehmen aller Branchen.

Im Gegensatz zum einem Wirtschafsrecht-Bachelor, beschäftigen Sie sich im Master mit einer Hand voll Themen und durchdringen diese in ihrer Tiefe, das macht Sie zum Experten in einem bestimmten Bereich.

Voraussetzungen: Welche Anforderungen müssen Master-Studierende erfüllen?

Um einen Master in Wirtschaftsrecht zu beginnen müssen Sie meist ein Erststudium mit überwiegend rechtlichem oder wirtschaftlichem Hintergrund abgeschlossen haben. Teilweise müssen Sie auch eine bestimmte Durchschnittsnote in Ihrem Bachelorzeugnis nachweise oder einen hochschuleigenen Eignungstest bestehen.

Berufserfahrung

Teilweise können Sie aber auch mangelnde theoretische Kenntnisse mit entsprechender Berufserfahrung ausgleichen und so Ihren Platz im Master bekommen.

Englischkenntnisse

Häufiger als im Bachelor finden manche Master auf Englisch statt. Hier muss also ein gewisses Sprachniveau vorhanden sein, um dem Lehrplan folgen zu können.

Persönliche Voraussetzungen

Wer Wirtschaftsjurist werden will muss sich bewusst sein, dass er in seinem Berufsleben viel lesen wird. Vor allem Unternehmensberichte, Quartalsberichte und Gesetzestexte. Wer hier eine gewisse Zahlenaffinität mitbringt und über ein gewisses Maß an analytischem Denken verfügt, ist klar im Vorteil.

Zudem sollten Sie über eine besonders sorgfältige Arbeitsweise verfügen, auch wenn es mal etwas stressiger ist.

Kosten

Die meisten Wirtschaftsrecht-Masterstudiengänge werden an privaten Hochschulen angeboten. Die Studiengebühren können dabei unterschiedlich hoch ausfallen. Für einen besseren Überblick haben wir Ihnen hier ein paar Kostenbeispiele zusammengestellt.

HochschuleStudiengangKostenGesamtkosten
DIPLOMAWirtschaftsrecht mit internationalen Aspekten297 Euro monatlich
915 Euro einmalige Püfungsgebühr
9.825 Euro
HFH
Online-Studiengang Wirtschaftsrecht195 Euro pro Monat
59 Euro Prüfungsgebühr je Prüfungsversuch
750 Euro Prüfungsgebühr für die Abschlussarbeit
4.680 Euro
DISC der TU Kaiserslautern
Wirtschaftsrecht für die Unternehmenspraxis945 Euro Studiengebühren pro Semester
105 Euro Sozialbeitrag pro Semester
500 Euro einmalige Prüfungsgebühr
4.700 Euro

Grundsätzlich kann man festhalten, dass Sie bei einem Master-Fernstudium im Bereich Wirtschaftsrecht mit Kosten in Höhe von ca. 5.000 bis ca. 10.000 Euro rechnen müssen. Die Studienkosten sollten aber kein Grund sein Fernstudium zu beginnen. Bedenken Sie, dass Sie einen großen Teil der Studiengebühren steuerlich absetzen können.

Studieninhalte: Was lerne ich im Wirtschaftsrecht-Master?

Haben sie sich im Wirtschaftsrecht Bachelor noch mit grundlegenden Betriebswirtschaftlichen Themen befasst, haben Sie im Masterstudium die Möglichkeit sich schwerpunktmäßig mit wenigen wirtschaftsrechtlichen Themen zu beschäftigen.

So erlangen Sie einen größere Expertise in einem bestimmten Bereich und werden nach und nach zum gefragten Fachmann zu einschlägigen wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen.

Zu folgenden Themen werden Wirtschaftsrecht-Masterfernstudiengänge angeboten:

  • Wirtschaftsrecht mit internationalen Aspekten
  • Wirtschaftsrecht für die Unternehmenspraxis
  • Vertragsrecht und Vertragsgestaltung
  • Vertragsrecht und Vertragsgestaltung
  • Corporate and Business Law
  • Insolvenzrecht und Reorganisationsverfahren
  • Unternehmensrecht

Diese Inhalte können Sie u. a. im Wirtschaftsrecht-Master erwarten:

  • Rechtliche Rahmenbedingen der Weltwirtschaft
  • Staatliches Ordnungsrecht und Regulierung
  • Unternehmensbewertung und Bilanzrichtlinien
  • Internationales Wettbewerbs- und Urheberrecht
  • Legal English
  • Arbeitsrecht
  • Vertragsgestaltung im internationalen Kontext
  • Unternehmenssteuerrecht
  • Unternehmenssicherung
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Vertragsrecht
  • Steuerrecht
  • Wirtschaftsverwaltungsrecht
  • Wirtschaftsstraf- und -Ordnungswidrigkeitenrecht
  • Geistiges Eigentum
  • Kreditrecht
  • Bilanzrecht
  • Internetrecht

Dauer, Verlauf und Abschluss

Abhängig von der Hochschule und den Creditpoints, die Sie im Studium erwerben, dauert Ihr Masterstudium zwischen drei und fünf Semester. Beachten Sie aber, dass sich die Studienzeit aus individuellen Gründen immer verlängern kann. Das gilt für ein Fernstudium umso mehr, als für ein Präsenzstudium. Die meisten Fernhochschulen wissen um die Herausforderungen ihrer Studierenden Karriere, Familie und Studium unter einen Hut zu bekommen, weshalb Sie Ihr Studium in der Regel bis zu einem bestimmten Zeitpunkt kostenlos verlängern können.

Wie funktioniert das Master-Fernstudium?

Was an einem Fernstudium besonders praktisch ist? Das sie fast jederzeit mit dem Studieren beginnen können. Sei müssen nicht mehr auf den Start des neuen Semesters warten, sondern können jederzeit einsteigen. Trotzdem sollten Sie sich rechtzeitig über mögliche Bewerbungszeiträume informieren, um nicht doch eine Frist zu verpassen.

Fernstudium – Studieren in der Ferne

Wie der Name schon sagt, studieren sie in einem Wirtschaftsrecht-Fernstudium ortsunabhängig und sind nicht an den Standort einer Hochschule gebunden. Das hat natürlich viele Vorteile, erfordert aber auch jede Menge Selbstdisziplin.

Lernen auf dem Onlinecampus

Alles wird immer digitaler – auch das Fernstudium. Die Zeiten der Studienbriefe, die per Post einmal im Monat zu Ihnen nach Hause geschickt werden, sind weitestgehend vorbei.

E-Learning-Angebote, wie ein Online-Campus, haben hier die Lücke geschlossen. Ein Online-Campus ist eine Plattform, die mit entsprechenden Zugangsdaten, über die Hochschule erreichbar ist. Hier können Sie Lehrmaterial runterladen, an Webinaren teilnehmen oder Online-Tutorials ansehen. Auch die Kommunikation mit Dozenten oder Kommilitonen ist im Onlinecampus organisiert.

Berufsbegleitendes Präsenzstudium - Studieren am Abend oder am Wochenende

Beim Präsenzstudium besuchen Sie entweder an zwei Abenden innerhalb der Woche oder am Wochenende einen festen Campus Ihrer Hochschule und nehmen dort an Vorlesungen und Seminaren mit anderen Studierenden teil.

Diese Abschlüsse können Sie im Wirtschaftsrecht Master erwerben

Master of Laws (LL.M.)

Der Master of Laws oder kurz LL.M. (vom lateinischen "Magister Legum"), ist ein akademischer Studienabschluss, der nach einem erfolgreichen Erststudium (Diplom, Bachelor, Staatsexamen) absolviert werden kann.

Die Studienzeit erstreckt sich, je nach Studiengang und Hochschule, auf zwei bis fünf Semester. Der Master of Laws bietet sowohl Absolventen eines Wirtschaftsrecht Studiums als auch Absolventen eines Rechtswissenschaften/Jura Studiums die Möglichkeit, eine interessante Zusatzqualifikation zu erlangen und tiefgreifende Kenntnisse bestimmter Rechtsgebiete zu erlangen. Je nach Hochschule werden unterschiedliche Schwerpunkte angeboten, z. B. in Mergers & Acquisitions, Europäischem Wirtschaftsrecht oder Vertragsgestaltung.

Karriereperspektiven mit dem Master Wirtschaftsrecht

Nach Ihrem Fernstudium Wirtschaftsrecht stehen Ihnen vielfältige Karriereperspektiven offen. Sei es in Rechts- und Personalabteilungen, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Interessensverbänden oder staatlichen Behörden – die potenziellen Einsatzgebiete sind riesig.

Auch, wenn Sie nach Ihrem Studium Wirtschaftsjurist sind, suchen die meisten Unternehmen explizit nach solchen. Achten Sie in Stellenbeschreibungen eher vermehrt auf Titel, wie „Contract Manager“, „Compliance Officer“ oder „Legal Affairs Manager“.

War dieser Text hilfreich für Sie?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de