Fernstudium Master Informatik

Sie haben bereits ein Bachelorstudium in Informatik abgeschlossen und nach einigen Jahren im Beruf streben Sie nach Höherem? Ein Fernstudium Master Informatik lässt Sie noch tiefer in die Sphäre vordringen und lässt sich zudem mit Berufs- und Privatleben vereinbaren.

Passende Fernstudiengänge

Die Auswahl an reinen Master Informatik Fernstudiengängen ist bisher noch recht überschaubar, doch da Sie mit einem Fernstudium nicht ortsgebunden sind, kann jedes der folgenden Informatik Fernstudium für Sie in Frage kommen. Vielleicht sind Sie nicht auf die reine Informatik festgelegt, sondern interessieren sich auch für Fächer wie Wirtschaftsinformatik oder Medieninformatik? Dann werden Sie auf jeden Fall einen passenden Studiengang finden.

Übrigens: Wenn Sie unsicher sind, ob Sie wirklich für ein Fernstudium gemacht sind und nicht doch lieber in der Klasse lernen sollten, dann empfiehlt sich als Alternative ein berufsbegleitendes Präsenzstudium. Außerdem können Sie an vielen Fernhochschulen ein kostenloses, vierwöchiges Probefernstudium absolvieren.

Fernstudium Informatik:
Das Nerd-Klischee war gestern

Informatik: Alltag mit Komfort

Unser Alltag ist von Informatik durchdrungen: ob die automatische Kaffeemaschine mit Weckfunktion, dank derer wir morgens vom Duft frischen Kaffees geweckt werden, die Spülmaschine, unser Smartphone oder der Laptop im Arbeitszimmer, mit dem wir unser Onlinebanking machen. Alles läuft dank kluger Tüftler und macht das Leben angenehm und einfach. Ganz zu schweigen von aufwendigen Programmen, die wir bei der Arbeit oder in der Freizeit nutzen. Ohne Informatik würden wir wohl immer noch am Telefon mit der Wählscheibe sitzen und ganz analog in die Stadt zum Einkaufen fahren, statt den E-Commerce zu nutzen.

Wie oft wir in den Gebrauch der Informatik kommen, ist uns nicht mehr bewusst, sie ist einfach Alltag. Ein vermeintlicher Alltagsgegenstand, hinter dem viele kluge Köpfe stecken und die beruflich gesucht werden und sehr gute Aussichten auf Anstellungen und Karriere haben. Denn sämtliche Branchen sind auf qualifizierte Informatiker angewiesen.

Wenn Sie bis zu dieser Stelle gelesen haben, dann gehören Sie wahrscheinlich zu den Informatikern, die einen Bachelorabschluss haben und beruflich erste oder schon einige Erfahrungen gesammelt haben. Ein Fernstudium Master Informatik bietet Ihnen die Möglichkeit, weiterhin zu arbeiten und Geld zu verdienen und gleichzeitig Ihr Wissen sowie die Karriereaussichten zu verbessern.

Wer gehört zur Zielgruppe?

Die Zielgruppe ist diesen Fall tatsächlich abhängig von der Hochschule, die ein Fernstudium Master Informatik anbietet. Grundsätzlich richtet sich dieses Fernstudium an Informatiker, Wirtschaftsinformatiker, Software-Entwickler, IT-Projektleiter sowie Netzwerkadministratoren und die, die Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten haben und ihre Kenntnisse in Informatik noch mehr vertiefen wollen.

Zur Zielgruppe gehören aber auch diejenigen, die neben der Berufstätigkeit oder aus privaten und familiären Gründen ein flexibles Studium absolvieren wollen, das sich in ihrem Leben integrieren lässt. Ein Fernstudium ist dafür eine sehr gute Möglichkeit.

An manchen Hochschulen richtet sich das Fernstudium Master Informatik auch recht weit an alle Interessierten mit und ohne Hochschulabschluss sowie an alle Quereinsteiger.

Studieninhalte

Bevor es so richtig ans Eingemachte geht, frischen Sie zu Beginn des Fernstudiums Informatik alte Kenntnisse auf und erweitern und vertiefen sie; vor allem im Bereich Software Engineering. Das hilft Ihnen auch dabei, sich ein wenig auf das Studium einzustimmen, denn vermutlich ist es bei Ihnen schon etwas her mit dem Lernen.

Zu den Inhalten des Studiums gehören unter anderem:

  • Grundlagen der Informatik
  • Informationssysteme und Künstliche Intelligenz
  • Computersysteme
  • IT-Sicherheit
  • IT-Infrastrukturen und Cloud Computing
  • Strategisches Management und IT-Governance
  • IT-Recht und Datenschutz
  • Big-Data-Technologien
  • Visualisierung und Interaktion
  • Software- und Datenbank Technologien
  • Qualitätsmanagement
  • Projektmanagement

Ein Fernstudent der Informatik sitzt am Rechner und lerntTeilweise können Sie aus verschiedenen Wahlpflichtmodulen wählen und eigene Schwerpunkte im Fernstudium Master Informatik legen. Studienschwerpunkte sind zum Beispiel Medizininformatik, Game Technology und Software Engineering.

Je nachdem für welchen Studienanbieter Sie sich entscheiden, können die Inhalte und auch die Schwerpunkte variieren. Deswegen empfehlen wir Ihnen, sich vorab die Studienpläne auf den Webseiten der einzelnen Informatik Studiengänge genau anzusehen. So treffen Sie die richtige Wahl für sich und sind später – im schlimmsten Fall – nicht enttäuscht.

Voraussetzungen

Wer sich für ein Fernstudium Master Informatik interessiert, sollte einige formale sowie persönliche Voraussetzungen erfüllen, damit er zum Studium zugelassen wird. Diese variieren meistens leicht von Hochschule zu Hochschule, daher haben wir Ihnen hier eine Übersicht zusammengestellt. Das bedeutet also nicht, dass Sie an jeder Fernhochschule jedes Kriterium erfüllen müssen. Erkundigen Sie sich zusätzlich bei der Hochschule Ihrer Wahl nach den Zulassungsvoraussetzungen.

Formale Voraussetzungen sind:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit Bachelor- oder Diplomabschluss (nicht jede Hochschule verlangt hier eine Fachrichtung mit Informatik-Bezug)
  • Einschlägige Berufserfahrung von mindestens einem Jahr
  • Auch Bewerber ohne einen ersten Hochschulabschluss können ein Fernstudium Master Informatik beginnen, wenn sie gesonderte Voraussetzungen erfüllen: 

    • Fachhochschulreife sowie mindestens drei Jahre einschlägige Berufserfahrung oder
    • Abgeschlossene Berufsausbildung mit einer bestimmten Abschlussnote (zum Beispiel nicht schlechter als 2,5), plus mindestens zwei Jahr Berufserfahrung plus mindestens drei Jahre einschlägige Berufspraxis oder
    • Meisterprüfung oder vergleichbare Prüfung plus mindestens drei Jahre einschlägige Berufspraxis
    • Teilweise müssen die Bewerber eine hochschulinterne Eignungsprüfung ablegen

Persönliche Voraussetzungen

Zu den persönlichen Voraussetzungen gehören:

  • Verständnis für Technik, Mathematik und Analytik
  • Kreativität
  • Lösungsorientiertes Denken
  • Genauigkeit
  • Teamgeist
  • Für das Fernstudium als solches: Motivation, Ehrgeiz, Disziplin und Durchhaltevermögen

Dauer, Kosten und der Abschluss

Das Fernstudium Master Informatik dauert im Schnitt vier Semester, wobei es je nach Hochschule und konkreten Fernstudiengang Abweichungen gibt. Auch ist es so, dass Sie in der Regel das Fernstudium kostenlos nach hinten raus verlängern können, wenn Sie merken, dass Sie doch mehr Zeit benötigen als gedacht. Die Hochschulen wissen ja, dass Sie kein Vollzeitstudent sind, sondern weiterhin arbeiten oder auch familiäre Verpflichtungen haben.

Kosten

Die Kosten für ein Informatik Fernstudium fallen ganz unterschiedlich aus. Dabei ist die Fernuni Hagen vergleichsweise günstig im Vergleich zu anderen Fernstudienanbietern. Die in der Tabelle angegebenen Kosten sind mitunter noch nicht vollständig, denn: Häufig kommen weitere Kosten hinzu. An einigen Hochschulen werden neben den Gebühren noch Semesterbeiträge gezahlt, außerdem können zusätzlich Immatrikulations-, Prüfungs- und Materialkosten in nicht unerheblichen Summen hinzukommen.

Unterschätzen Sie auch nicht mögliche Reise- und Unterkunftskosten, denn Sie müssen mindestens zu den Klausuren vor Ort sein oder aber zu Präsenzterminen erscheinen, wenn die Hochschule sie verpflichtend eingeplant hat.

Nicht jeder hat mal eben so diese Summen parat, aber keine Sorge, es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich ein Fernstudium Master Informatik zu finanzieren. Mehr Infos dazu finden Sie in unserem Rubrik Kosten und Finanzierung.

Übersicht: Dauer, Kosten und Abschluss für ein Master Fernstudium Informatik

HochschuleDauerKostenAbschluss
Hochschule Trier4 Semester9.964 Euro - Abhängig von der Auswahl der einzelnen ModuleMaster of Computer Science (M.C.Sc.)
Fernuni Hagen4 SemesterCa. 1.100 EuroMaster of Science (M.Sc.)
Hochschule Schmalkalden5 Semester2.460 Euro pro SemesterMaster of Science (M.Sc.)

Abschluss

Das Master Fernstudium Informatik schließt im Schnitt nach vier Semestern mit dem Master of Science ab. Um den Abschluss zu erhalten, legen Sie schriftliche und mündliche Prüfungen ab und schreiben im letzten Semester Ihres Fernstudiums die Masterthesis. Wenn Sie das alles erfolgreich hinter sich gebracht, haben Sie ein ganzes Stück Arbeit geleistet, das man erst einmal schaffen muss.

Wie funktioniert ein Fernstudium?

Bei einem Fernstudium Master Informatik lernen Sie in Eigenregie von zuhause aus. Das Lehrmaterial erhalten Sie vom Fernstudienanbieter, welches entweder aus verschiedenen Studienheften besteht, die Ihnen per Post zugeschickt werden, oder Sie können sich das Material online herunterladen bzw. im Online-Campus der Anbieter durcharbeiten. Ob Studienbriefe oder digitales Lernen: Häufig bieten die Bildungsanbieter beide Möglichkeiten an, von denen Sie eine wählen können.

Zuhause arbeiten Sie dann die anstehenden Lektionen durch. Sie bekommen neben dem Fachwissen auch Aufgaben gestellt, die Sie bearbeiten und an die betreuenden Dozenten zurückschicken. Die Dozenten können Sie während der gesamten Studiendauer kontaktieren oder fragen, wenn Ihnen bestimmte Inhalte unklar geblieben sind. Außerdem korrigieren und kommentieren sie Ihre eingesendeten Aufgaben und helfen Ihnen so, Ihr Wissen stetig zu vertiefen und zu festigen.

Nach erfolgreich bestandenem Fernstudium erhalten Sie den Masterabschluss.

Alternative Abendstudium

Sollte Ihnen ein Fernstudium an sich doch nicht zusagen, so bietet sich Ihnen die Alternative, ein Abendstudium bzw. ein berufsbegleitendes Präsenzstudium zu absolvieren. Hier nehmen Sie zum Beispiel zwei Mal pro Woche abends nach der Arbeit am Unterricht teil. Anwesenheit ist hier Pflicht. Sie sind dann zwar nicht so flexibel wie in einem Fernstudium, dafür lernen Sie zu festen Zeiten in einem richtigen Klassenverbund.

Berufliche Aussichten mit einem Master in Informatik

Zwei Informatiker sitzen am Computer und sprechen über ein ProjektInformatiker haben grundsätzlich sehr gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt, da immer neue Technologien entwickelt werden und neue kluge Köpfe gebraucht werden, diese Ideen in die Wirklichkeit umsetzen. Keine Branche kommt ohne Informatik aus, sodass Informatiker, gerade mit einem Masterabschluss, den Luxus haben, sich Ihren Arbeitgeber aussuchen zu können.

Informatiker arbeiten zum Beispiel in den Fachbereichen Webentwicklung, Front-End-Entwicklung, Java-Entwicklung, Mobile Entwicklung, im Softwaredesign, IT-Sicherheit, System Administration oder sie arbeiten als IT-Berater. Sie sagen Viren den Kampf an, finden Lösungen bei komplizierten Aufgabenstellungen oder tüfteln neue Möglichkeiten bei den neuesten Technologien aus, die uns allen das Leben wieder ein Stück einfacher machen. Da es sich häufig um komplexe Aufgaben und Projekte handelt, arbeiten Informatiker im Team – vorbei ist es mit dem Klischee vom im Keller sitzenden Nerd, der am Rechner rumbastelt.

Mit einem Master sind Sie auch bestens dafür qualifiziert, Projekte zu leiten, Abteilungsleiter zu werden und verantwortungsvolle Positionen zu besetzen.

Was verdienen Informatiker?

Informatiker sind in Zeiten der Digitalisierung sehr gefragt und können nicht nur zwischen den Arbeitgebern wählen, sondern obendrein noch ein gutes Gehalt erwarten. Wie hoch das Gehalt letztendlich aber ausfällt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, etwa von der Branche, der Größe des Unternehmens oder auch dem Standort. Häufig arbeiten Informatiker selbstständig und auch hier fallen die Gehälter sehr unterschiedlich aus.

Wir haben uns mal ein wenig umgesehen und listen Ihnen hier beispielhafte Gehälter auf, an denen Sie sich orientieren können.

PositionGeschlecht und AlterUnternehmensgrößeBruttogehalt im Monat
Web-Developer/in, Web-Programmierer/inm, 396 - 203.753 €
Scrum Master / Product Owner m, 531001 - 50005.289 €
Projektingenieur/inm, 45 1001 - 5000 4.935 €
Programmierer Backendm, 3721 - 503.239 €
Programmierer Backendm, 2521 - 502.632 €
Programmierer Backendm, 446 - 203.735 €

Quelle: Gehalt.de

War dieser Text hilfreich für Sie?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de