Wirtschaftsinformatik – Fernstudium & berufsbegleitendes Studium

Suchen Sie seriöse Informationen zu einem berufsbegleitenden Wirtschaftsinformatik Studium, z.B. als Abendstudium oder Fernstudium? Nachfolgend finden Sie alles, was Sie wissen müssen. Wir listen alle Studienmöglichkeiten auf und haben auch einen Überblick, welche Studieninhalte im Abend- oder Fernstudium Wirtschaftsinformatik vermittelt werden.

Kein Unternehmen kommt heute noch ohne Informationstechnik auf: Korrespondenz verläuft über E-Mail, Buchhaltung funktioniert über Buchungssysteme, Kunden- und Lieferantendaten werden in Datenbanken gespeichert, Waren über Warenwirtschaftssysteme verwaltet und eingekauft und Zahlungen werden online getätigt. Informations- und Kommunikationsprozesse regeln den kompletten betrieblichen Alltag.

Unternehmen brauchen deshalb Informatik-Experten, die mit der Entwicklung, Implementierung und Überwachung von Informationssystemen betraut werden können, aber gleichzeitig auch über ein großes betriebswirtschaftliches Know-how verfügen. Dieses Wissen auf zwei Teilbereichen bringen Wirtschaftsinformatiker mit: Sie wissen, wie ein Betrieb organisiert ist, welche Anforderungen der Betriebsalltag an die Technik stellt und können Informations- und Kommunikationssysteme selbst konzipieren und administrieren. Mit einem Bachelor oder Master in Wirtschaftsinformatik eröffnen sich neue berufliche Möglichkeiten mit besten Aussichten für die Zukunft, denn der Bedarf an Wirtschaftsinformatikern steigt und viele Stellen bleiben aktuell noch unbesetzt.

Ein berufsbegleitendes Studium der Wirtschaftsinformatik, ob als Teilzeit-Studium neben dem Beruf oder ganz flexibel gestaltet als Fernstudium, macht Sie fit für zukunftsträchtige Jobs mit Wirtschaftsinformatik-Bezug. Dabei eignet sich sowohl eine bestehende Tätigkeit im betriebswirtschaftlichen Umfeld als auch eine Funktion im Informatikbereich als gute Ausgangslage, um den jeweils anderen Teilbereich intensiv kennen zu lernen. Im Folgenden möchten wir Sie über Ihre Studienoptionen informieren, auf deren Grundlagen Sie eine Entscheidung für oder gegen ein Studium treffen können sollen.

Wussten Sie, dass...

…die Bedeutung von IT-Know-how vor allem in der Führungsetage zunimmt? Das ergab eine Studie aus dem Jahr 2014.

… laut einer Studie das IT-Budget bei vielen befragten Unternehmen aus 2014 im Vergleich zu 2013 um bis zu 25 % gestiegen ist?

… 2005 zum Unterhalt von Servern 0,8 % der gesamten Energieproduktion der Welt benötigt wurde?

… Wirtschaftsinformatik 2015 auf Platz 8 bei den beliebtesten Studiengängen bei Männern gelandet ist?

Wirtschaftsinformatik:
Studiengänge und Infos

Fernstudium oder berufsbegleitendes Präsenzstudium?

Es gibt zwei unterschiedliche Möglichkeiten, in welcher Variante Sie im Bereich Wirtschaftsinformatik nebenberuflich studieren können:

1. als Fernstudium
2. als berufsbegleitendes Präsenzstudium

Wir listen nachfolgend getrennt die Studiengänge beider Varianten auf. Wenn Sie sich erstmal generell einen Überblick über die Unterschiede von Fern- und Präsenzstudium machen wollen, empfehlen wir die komplette Gegenüberstellung beider Studienformen.

Wirtschaftsinformatik Fernstudium

Zahlreiche Fernstudiengänge stehen zur Auswahl. Ein erster Auszug:

Wirtschaftsinformatik als berufsbegleitendes Präsenzstudium

Auch berufsbegleitende Präsenzstudiengänge im Bereich der Wirtschaftsinformatik gibt es bereits in großer Anzahl:

Alternative: Nicht-akademische Weiterbildung

Im Bereich der Wirtschaftsinformatik gibt es auch nicht-akademische Alternativen zum Studium. So gibt es eine Reihe an Weiterbildungen, die mit angesehenen Zertifikaten abschließen.

Wirtschaftsinformatik berufsbegleitend: Voraussetzungen, Kosten, Studieninhalte

Ziel der Wirtschaftsinformatik ist die Gestaltung und Analyse von Informations-, Anwendungs- und Kommunikationssystemen in Unternehmen bzw. innerhalb betrieblicher Abläufe, so dass optimale Kommunikationsstrukturen entstehen. Wirtschaftsinformatiker konzipieren, entwickeln und optimieren die entsprechenden Systeme für und in Unternehmen unter Berücksichtigung betriebswirtschaftlicher, systemtechnischer, sozialer und organisatorischer Aspekte. Wirtschaftsinformatiker übernehmen damit vielfältige Aufgaben im Betrieb.

Voraussetzungen

Wer Wirtschaftsinformatik neben dem Beruf studieren möchte, braucht für die Zulassung zum Bachelor eine Hochschulzugangsberechtigung, sprich das Abitur oder Fachabitur. Allerdings stellen sich insbesondere die Fernhochschulen heute auch gut auf Bewerber ohne Abitur ein: Die Aufnahme eines Bachelorstudiums ist in dem Fall auch über den Nachweis mehrjähriger Berufserfahrung möglich. Sollten Sie kein Abitur (oder Fachabitur) haben, gibt es für Sie also auch andere Wege zum Studium.

Wenn Sie bereits einen Bachelorabschluss haben und sich mit einem Master Wirtschaftsinformatik als Abend- oder Fernstudium weiterbilden möchten, sollte Ihr Erststudium in einem Studienfach aus dem Bereich Wirtschaft oder Informatik absolviert worden sein.

Die Erfüllung der formalen Voraussetzungen garantiert allerdings noch nicht den erfolgreichen Studienabschluss. Um gut durch das Studium zu kommen, sollten Sie über überdurchschnittliche Mathekenntnisse verfügen – diese benötigen Sie nämlich sowohl für die BWL-Fächer als auch den informationstechnischen Teil Ihres Studiums. Eine analytische Denkweise, Spaß an Technik und gute organisatorische Fähigkeiten sollten auch nicht fehlen, sie stellen schließlich eine solide Basis dar.

Kosten

Die Kosten eines berufsbegleitenden Wirtschaftsinformatik Studiums sind nicht einfach pauschal zu beziffern. Sie fangen an bei gut 300 Euro Semesterbeitrag an staatlichen Hochschulen, können an privaten Institutionen aber auch schnell 500 Euro im Monat oder mehr betragen. Aber aufgepasst: Auch staatliche Hochschulen verlangen zum Teil hohe Gebühren für die Weiterbildungsstudiengänge. So kommen völlig unterschiedliche Gesamtkosten für das nebenbrerufliche Studium zusammen: Zwischen 2.000 und 15.000 Euro ist also alles möglich.

Wenn Sie die Kosten von verschiedenen Anbietern vergleichen, achten Sie besonders darauf, ob Immatrikulations-und Prüfungsgebühren extra erhoben werden und was alles inklusive ist. Welche Kosten sonst noch so auf Sie warten, haben wir hier zusammengestellt.

Studieninhalte

Wie der Name der Studienrichtung schon vermuten lässt, ist Wirtschaftsinformatik interdisziplinär angelegt. Der Studiengang umfasst sowohl Bestandteile der Informatik als auch Fächer aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften, vor allem BWL.

Studierende der Wirtschaftsinformatik erlernen während ihres Studiums Grundlagen der Informatik und der Betriebswirtschaft gleichermaßen. Darüber hinaus vermittelt das Studium relevante Themen für Unternehmen und betriebliche Abläufe. Des Weiteren werden Wirtschaftsinformatik-Studenten in ihren Soft Skills geschult, um methodische und soziale Kompetenzen weiter auszubauen und zu verfeinern.

Inhalte des Studiums sind zum Beispiel:

  • Grundlagen der Informatik (Algorithmen, Datenstrukturen, Software-Engineering etc.)
  • Grundlagen der BWL/Wirtschaftswissenschaften (Marketing, Controlling, Personalmanagement, Rechnungswesen etc.)
  • Betriebliche Anwendungsbereiche (Datenbanken, Betriebssystemen, Kommunikationssysteme, Bürokommunikation etc.)

Mehr Infos

Wenn Sie noch mehr Infos, z.B. zu Gehältern oder Berufsfelder, recherchieren möchten, empfehlen wir unser Partnerportal Wirtschaftsinformatik-studieren.net.

Hier finden Sie alle nebenberuflichen Studiengänge im Bereich Wirtschaftsinformatik, die es in Deutschland gibt. Sie können nach Fernstudium oder berufsbegleitendem Präsenzstudium sowie Abschlüssen sortieren.

23 Hochschulen und Akademien mit passendem Angebot

Nicht das Richtige gefunden?

Sie finden Wirtschaftsinformatik spannend, sind sich aber nicht sicher, ob es das Richtige für Ihre Karrierepläne ist? Wir haben in unserer Studiengangsübersicht mögliche Alternativen zu diesem Studiengang zusammengestellt. Dazu zählen unter anderem:

Wenn Sie sich besonders für den Bereich Wirtschaftsinformatik interessieren, empfehlen wir einen Blick auf das Portal www.wirtschaftsinformatik-studieren.net, das umfassend über diese Studienrichtung informiert und auch viele Infos für Fernstudien-Interessenten bereit stellt. Den Komplettüberblick aller berufsbegleitenden Studiengänge in Deutschland finden Sie in unserer

Hochschuldatenbank

War dieser Text hilfreich für Sie?

5,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Weiterempfehlen

Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de