Informatik – Fernstudium & berufsbegleitendes Studium

Suchen Sie seriöse Informationen zu einem berufsbegleitenden Informatik Studium, z.B. als Abendstudium oder Fernstudium? Nachfolgend finden Sie alles, was Sie wissen müssen. Wir listen alle Studienmöglichkeiten auf und haben auch einen Überblick, welche Studieninhalte im Abend- oder Fernstudium Informatik vermittelt werden.

Öffentliche und privates Leben sind heute durchdrungen von informationstechnischen Anwendungen, teilweise auch ohne, dass wir uns dessen bewusst sind. Ausgefeilte Computer-Technik im Auto, elektronische Kassen beim Einkauf oder die Buchung des Urlaubs über Online-Portale sind offensichtliche Errungenschaften unseres Zeitalters. Aber auch im Hintergrund, abseits unseres Alltags, vertrauen wir auf komplexe Informationssysteme. Kaum ein Handel, noch eine Dienstleistung wird heute ohne computergestützte Hilfe durchgeführt.

Die Informatik, die Wissenschaft der Speicherung, Verarbeitung und Übertragung von Informationen, hat die Arbeitswelt bereits revolutioniert, aber bietet auch in Zukunft spannende Aufgaben. Ob in IT-Sicherheit, IT-Beratung, Systementwicklung und -administration, Software-Entwicklung oder IT-Management – das Spektrum der beruflichen Optionen in der Welt der Informatik ist umfassend und vielfältig.

Ein akademischer Abschluss in Informatik verspricht gute Zukunftsaussichten. Mit einem berufsbegleitendem Studium - ob in den Abendstunden neben dem Job oder flexibel eingeteilt als Fernstudium - können Sie neue Tätigkeitsbereiche erschließen, sei es im bestehenden Job aufzusteigen oder sich völlig neuen Funktionsbereichen im Betrieb zu widmen. Nachfolgend informieren wir Sie ausführlich zu Ihren Studienoptionen, die sich mit einer Berufstätigkeit vereinbaren lassen.

Wussten Sie, dass...

... die erste Version von Microsoft Office 1989 ausschließlich für den Apple Macintosh erschien?

... jede Minute über 200 Millionen E-Mails verschickt werden?

… XEROX schon 1973 das erste graphische User Interface entwickelte?

Informatik:
Studiengänge und Infos

Fernstudium oder berufsbegleitendes Präsenzstudium?

Es gibt ziemlich viele Studienangebote im Medienbereich. Und zwar in beiden Varianten, denn prinzipiell haben Sie ja immer die Wahl zwischen zwei berufsbegleitenden Studienmodellen:

1. Fernstudium
2. Präsenzstudium

Wenn Sie sich erstmal generell einen Überblick über die Unterschiede von Fern- und Präsenzstudium machen wollen, empfehlen wir Ihnen diesen Artikel.

Informatik Fernstudium

Die unterschiedlichsten Fachrichtungen werden als Fernstudium angeboten:

Informatik als berufsbegleitendes Präsenzstudium

Auch als Abend- oder Wochenendstudium können Sie auf eine große Auswahl zurückgreifen:

Alternative: Nicht-akademische Weiterbildung

Als Alternative zum akademischen Studium bietet sich auch die Möglichkeit einer Weiterbildung. Weiterbildungen schließen mit einem Zertifikat ab und können, wenn sie umfangreich gestaltet und von Profis durchgeführt, ebenfalls helfen die eigene Karriere zu pushen.

Informatik berufsbegleitend: Voraussetzungen, Kosten, Studieninhalte

Kein Unternehmen kommt heutzutage ohne Computer aus. Oft steht und fällt sogar alles mit funktionierenden Servern und dem Datentransfer. Computergesteuerte Systeme sind obendrein die Basis zahlreicher Produkte, vom Mikrochip bis hin zum Pkw. Die Palette von Studiengängen in diesem Bereich ist entsprechend groß und vielfältig. Auch als berufsbegleitendes Präsenzstudium bzw. als Fernstudium sind Informatik Studiengänge in allen Varianten zu finden.

Studiengänge im Überblick

Informatik Studium ist nicht gleich Informatik Studium. Es gibt neben den „reinen“ berufsbegleitenden Informatikangeboten auch zahlreiche Verknüpfungen mit anderen Fachbereichen. Daher möchten wir einen kurzen Überblick geben, damit Sie wissen, was die Studiengangsnamen bedeuten.

  • Klassische Informatik

    Die klassische Informatik hat sehr wenig mit dem reinen Programmieren zu tun. Es geht eher darum, IT-Systeme zu verstehen, als selber Software zu schreiben. Das sollten Sie unbedingt wissen, bevor Sie sich für ein Informatik Fernstudium oder Abendstudium entscheiden.

  • Technische Informatik

    Die Technische Informatik wird gelegentlich als Schnittstelle von Elektrotechnik und Informatik bezeichnet. Das berufsbegleitende Studium befasst sich primär mit Techniken und Modellen zur Verarbeitung von Informationen und insbesondere mit der Soft- und Hardware von Computern. Typische Schwerpunkte sind z.B. Automatisierungstechnik, Rechnernetze und -architektur oder Sensorik.

  • Wirtschaftsinformatik

    Einer der beliebtesten Studiengänge, daher widmen wir ihm auch eine eigene Seite. Kurz gesagt, befasst sich ein Abend- oder Fernstudium Wirtschaftsinformatik mit der Entwicklung und Anwendung von IT-Systemen in der Wirtschaftswelt. Man lernt, wie die IT das Arbeitsleben besser macht, indem sie z.B. zur Umsatzsteigerung beiträgt.

  • Medieninformatik

    In Zeiten der Digitalisierung von Text, Bild, Audio und Video ist die Medieninformatik gefragt. Je nach inhaltlicher Ausrichtung des berufsbegleitenden Studiums (bei der Studienberatung erfragen!) bereitet ein Medieninformatik Studium entweder auf einen Einsatz im kreativen Bereich (z.B. Webseitenprogrammierung, App-Entwicklung) oder in der Medientechnik (z.B. digitale Fernsehübertragung) vor. Wir haben einen ausführlichen Artikel zum Medieninformatik Abend- und Fernstudium.

  • Software Engineering

    In diesem Studiengang geht es darum, hochwertige Software auf Basis fundierter Methoden und Prozesse zu entwickeln und sie in bestehende Lösungen zu integrieren. Das können selbstfahrende Autos, aber auch singende Geburtstagskarten sein. Im Gegensatz zur reinen Softwarentwicklung geht es nicht nur ums Programmieren, sondern auch um alle Anforderungen (z.B. Projektmanagement), die mit der Erstellung einer Software verbunden sind.

  • Medizinische Informatik

    Wie der Name vermuten lässt, geht es in diesem Teilbereich der Informatik um die Erfassung, Aufbereitung und Verarbeitung von Daten in der Medizin und im Gesundheitswesen. Medizinische Informatiker entwickeln oder modellieren beispielsweise Informationssysteme für Krankenhäuser, Ambulanzen und Arztpraxen und vernetzen diese Systeme untereinander. Es handelt sich also um ein Informatik Studium, bei dem die speziellen Anforderungen (Datenschutz, Bedienung) von Gesundheitseinrichtungen berücksichtigt werden.

  • Sozialinformatik

    Auch dieses berufsbegleitende Studium vereint zwei Fachbereiche: Sozialinformatik befasst einerseits mit dem IT-Betrieb in sozialen Organisationen, aber andererseits auch mit Technik und Informatik als Instrument der Sozialen Arbeit, wie zum Beispiel beim Ambient Assisted Living.

  • IT Management

    Wer dieses Abend- oder Fernstudium wählt, möchte nicht unbedingt selber programmieren. Es geht mehr um die IT als Managementaufgabe in Unternehmen. Es geht z.B. darum, bei IT-Projekten die Oberhand zu haben oder die verschiedenen IT-Abteilungen in einem Unternehmen zu koordinieren. Sämtliche Infos gibt es in einem ausführlichen Artikel bei uns.

Voraussetzungen

Die Zulassung zum berufsbegleitenden Bachelor-Präsenzstudium oder Fernstudium in Informatik ist am einfachsten, wenn Sie das Abitur oder Fachabitur abgeschlossen haben. Aber auch ohne höheren Schulabschluss ist die Zulassung möglich: Viele Hochschulen bieten Bewerbern ohne Abitur die Möglichkeit, ein Informatik Studium auch ohne Abi aufzunehmen. In diesem Fall ersetzt eine Berufsausbildung und/oder mehrjährige Berufserfahrung den geforderten Schulabschluss.

Für den Master wird ein abgeschlossenes Erststudium, oftmals in einem fachverwandten Bereich, gefordert. Teilweise setzen die Hochschulen auch 1-2 Jahre Berufstätigkeit voraus.

Eine Affinität zu Zahlen und die Fähigkeit des logischen Denkens sind Eigenschaften, die Ihnen nicht fehlen sollten. Denn Informatik-Systeme beruhen schließlich auf komplexen Strukturen, die eine analytische Herangehensweise voraussetzen. Ein großes Interesse an Software und Technik-Innovationen legt eine solide Basis, um Spaß am Studium zu haben.

Kosten

Wenn Sie Informatik berufsbegleitend studieren möchten, sollten Sie im Schnitt mit Kosten zwischen 10.000 und 15.000 Euro rechnen. Es gibt zwar eine Handvoll Abend- oder Fernstudiengänge an staatlichen Hochschulen, die günstiger sind, aber normalerweise liegen Sie innerhalb des o.g. Bereichs.

Wenn Sie die Kosten einzelner Anbieter vergleichen, achten Sie am besten darauf, wie abgerechnet wird: Meistens wird ein Betrag pro Semester bezahlt, oft hat auch jedes studierte Modul einen eigenen Preis. Sie sollten also im Vorfeld die anfallenden Kosten für das gesamte Studium zusammenrechnen, um nicht böse überrascht zu werden. Kalkulieren Sie dabei auch zusätzliche Kosten ein, zum Beispiel für Anfahrt, mögliche Übernachtungskosten oder Material.

Welche Kosten sonst noch so auf Sie warten, haben wir hier zusammengestellt.

Studieninhalte

Die genauen Inhalte können zwar je nach Hochschule und fachlicher Ausrichtung des Studiengangs variieren, folgende Module sind aber besonders üblich:

  • Einführung in die imperative Programmierung und Datenstrukturen
  • Mathematische Grundlagen
  • Algorithmische Mathematik
  • Einführung in die objektorientierte Programmierung
  • Grundpraktikum Programmierung
  • Seminar in Informatik
  • Fachpraktikum der Informatik

Viele Hochschule bieten die Möglichkeit sich auf einen bestimmten Bereich der Informatik zu spezialisieren. So können nochmal individuelle Schwerpunkte gesetzt werden.

Hier finden Sie alle nebenberuflichen Studiengänge im Bereich Informatik, die es in Deutschland gibt. Sie können nach Fernstudium oder berufsbegleitendem Präsenzstudium sowie Abschlüssen sortieren.

31 Hochschulen und Akademien mit passendem Angebot

Nicht das Richtige gefunden?

Sie finden Informatik spannend, möchten sich aber über weitere Studienfächer im Bereich IT informieren? Wir haben in unserer Studiengangsübersicht mögliche Alternativen zu diesem Studiengang zusammengestellt. Dazu zählen unter anderem:

Wenn Sie sich besonders für den Bereich Wirtschaftsinformatik interessieren, empfehlen wir einen Blick auf das Portal www.wirtschaftsinformatik-studieren.net, das umfassend über diese Studienrichtung informiert und auch viele Infos für Fernstudien-Interessenten bereit stellt. Den Komplettüberblick aller berufsbegleitenden Studiengänge in Deutschland finden Sie in unserer

Hochschuldatenbank

War dieser Text hilfreich für Sie?

4,67 /5 (Abstimmungen: 3)

Weiterempfehlen

Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de