Fernstudiengänge Psychologie & Beratung

Die Psychologie ist ein riesiges Fachgebiet und umfasst viel mehr (Fern-)Studiengänge als Sie sich vielleicht vorstellen können. Denn hier geht es nicht nur um Therapien, sondern um menschliches Verhalten im Allgemeinen, das in Wirtschaft, Marketing, Medien, Gesundheitswesen und mehr eine Rolle spielt sowie darum, andere zu coachen und zu beraten. Erfahren Sie hier, welche passenden Fernstudiengänge es gibt.

Sponsored

60 Jahre AKAD - sichere dir deinen Rabatt!

Zum Jubiläum gibt es einen Bonus in Höhe von 1.060 € auf alle Studiengänge im Bereich Psychologie & Beratung.

Infomaterial anfordern

* Pflichtfelder

Psychologie- und Beratungs-Fernstudiengänge im Detail

Passende Fernhochschulen, Inhalte, Voraussetzungen, Kosten und was Sie sonst noch wissen sollten.

Warum ein Fernstudium im Bereich Psychologie & Beratung?

Sie wollen sich im Bereich Psychologie auf hohem Niveau weiterbilden, um eine neue berufliche Richtung einzuschlagen oder in Ihrem bestehenden Job mehr Verantwortung zu übernehmen? Das ist mit einem Fernstudium möglich. Sie haben sogar eine große Auswahl an verschiedenen Fernstudiengängen. Ob für den Bereich Wirtschaft, in Kommunikation und Marketing, in Gesundheitswesen oder Sport sowie "klassisch" in (Angewandter) Psychologie: Sie finden zahlreiche Bachelor- und Masteroptionen. Daneben gibt es noch ein wachsendes Angebot für angehende Life Coaches und Persönlichkeitsberater, das ebenfalls auf psychologisches Wissen setzt.

Wo werden Psychologie-Experten gebraucht?

Vor allem große Unternehmen setzen auf Wirtschaftspsychologen in ihren Reihen. Insbesondere in Personal- und Organisationsentwicklungsfragen wird ihre Expertise gebraucht. Wer mehrere hunderte Mitarbeiter hat, braucht Strategien diese zu motivieren, ihre Stärken bestmöglich zu nutzen und damit auch die Entwicklung des ganzen Betriebes zu steuern. Denn der Erfolg steht und fällt mit dem Personal. Aber auch im Marketing braucht man Wirtschafts- und Kommunikationspsychologen, z.B. bei der Konzeption von Werbekampagnen. Denn hier es um nichts anderes als die Wünsche der Verbraucher aufzuspüren, um ihr Kaufverhalten zu beeinflussen.

Aber auch im Gesundheitswesen und im Sport sind Psychologen gefragt. Als Coach, Mentaltrainer oder Berater betreuen Sie Einzelpersonen und Teams, um sie erfolgreicher zu machen oder vor Erkrankungen zu schützen.

Kann man Psychotherapeut werden?

Nein, das geht mit einem Fernstudium nicht. Dafür müssen Sie den klassischen Weg einschlagen, zu dem u.a. im letzten Schritte die Psychotherapeutenausbildung steht.

Coaching, Systemische Beratung und Persönlichkeitsentwicklung

Nicht nur Unternehmen setzen drauf, auch Privatpersonen suchen immer häufiger Berater mit fundiertem psychologischen Wissen auf, um sich coachen zu lassen. Sei es, um aus einer Krise zu entfliehen, etwas Grundlegendes im Leben zu ändern oder sich von außen pushen zu lassen, um beruflich und persönlich voran zu kommen. Coach oder Berater für Persönlichkeitsentwicklung wird man in der Regel nicht einfach so. Eine entsprechende Aus- oder Weiterbildung ist gefragt und die gibt es auch nebenberuflich. 

Vielfältige Karrieremöglichkeiten: Machen Sie etwas draus

Wer ein psychologisches Fernstudium absolviert hat, ist nicht zwingend für eine ganz bestimmte Jobbezeichnung ausgebildet. Im Gegenteil: Was Sie daraus machen, liegt ganz bei Ihnen. Sie können in Branchen jeder Art einsteigen. Sollten Sie in Ihrem aktuellen Beruf also nicht mehr ganz glücklich sein, kann das Fernstudium den Weg in ein neues Arbeitsumfeld bereiten.

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de