Facility Management/ Immobilienmanagement - Fernstudium & berufsbegleitendes Studium

Suchen Sie seriöse Informationen zu einem Studium wie Immobilienwirtschaft oder Facility Management als berufsbegleitendes Angebot, z.B. als Abendstudium oder Fernstudium? Nachfolgend finden Sie alles, was Sie wissen müssen. Wir listen alle Studienmöglichkeiten auf und haben auch einen Überblick, welche Studieninhalte im Abend- oder Fernstudium im Immobilienbereich vermittelt werden.

Der Immobiliensektor ist riesig. Egal, ob es um das Management von Bauprojekten oder die Verwaltung bestehender Immobilien geht - Berufsperspektiven sind in der Real Estate Branche zahlreich vorhanden.

Genauso vielfältig sind auch die Studienmöglichkeiten. Es gibt zahlreiche Bachelor- und Master-Studiengängen, die berufsbegleitend auf weitere Karriereschritte vorbereiten. Vor allem als berufsbegleitendes Präsenzstudium werden viele Studienmöglichkeiten, bis hin zum MBA, angeboten. Aber auch für alle, die ein ortsunabhängiges Fernstudium in Bereichen wie Facility Management oder Immobilienwirtschaft suchen, gibt es mehrere Hochschulen zur Auswahl.

Wussten Sie, dass...

… es mit dem GEFMA e.V. einen eigenen deutschen Verband für Facility Management gibt?

… die Immobilienwirtschaft zwischen 1991 und 2006 ein Beschäftigungsplus von 81,5 % verbuchte?

… die Immobilienwirtschaft rund 22% aller Unternehmen, 10% aller Erwerbstätigen und 8% aller Umsätze der bundesdeutschen Wirtschaft auf sich vereint?

Facility Management/ Real Estate: Alle Studiengänge und Infos

Fernstudium oder berufsbegleitendes Präsenzstudium?

Sie haben die Wahl zwischen zwei verschiedenen Studienmodellen, denn akademische Studiengänge zur Weiterbildung gibt es im Immobilienbereich...

1. als Fernstudium oder
2. als berufsbegleitendes Präsenzstudium

Wir listen nachfolgend getrennt die Studiengänge beider Varianten auf. Wenn Sie sich erstmal generell einen Überblick über die Unterschiede von Fern- und Präsenzstudium machen wollen, empfehlen wir die komplette Gegenüberstellung beider Studienformen.

Speziell zum berufsbegleitenden Studium Facility Management/ Immobilienwirtschaft: Schwerpunkt bei den Studiengängen im Immobilienbereich liegt eindeutig auf der Weiterbildung durch Master- oder MBA-Studiengänge. Wenn Sie also bereits ein passendes abgeschlossenes Bachelorstudium mitbringen (aus den Wirtschafts-, Ingenieur- oder Naturwissenschaften), könnte ein berufsbegleitender Master Immobilien-/ Facility Management eine gute akademische Weiterbildung sein.

Facility Management / Immobilienwirtschaft Fernstudium

Zunächst haben wir einen Überblick über die Studienmöglichkeiten im Fernstudium.

Facility Management / Immobilienwirtschaft als berufsbegleitendes Präsenzstudium

Unter anderem die folgenden Studiengänge werden als Abend- oder Wochenendstudium mit entsprechenden Präsenzphasen angeboten.

Alternative: Nicht-akademische Weiterbildungen

Vielleicht ist ein Studium gar nicht die richtige Option für Sie? Wer die Zulassungsvoraussetzungen (leider) nicht erfüllt oder gar keine Lust auf bzw. Zeit für mehrere Jahre Studium hat, kann sich auch mit einer Weiterbildung gezielt Immobilien-Know-how aneignen.

Immobilienmanagement/ Facility Management berufsbegleitend: Voraussetzungen, Kosten, Studieninhalte

Übersetzt bedeutet Facility Management so viel wie „Hausverwaltung“. Damit steht der Begriff für die Summe der Tätigkeiten, die mit der Bewirtschaftung und Verwaltung von Gebäuden, Anlagen und Einrichtungen zu tun haben. Eben “Immobilienwirtschaft”. Und dies betrifft alle Phasen, sei es die Planung, Bauphase, Inbetriebnahme, Nutzung oder der Verkauf/ Abbruch des Objektes. Das bedeutet im Klartext, dieser Beruf erfordert ein breites Hintergrundwissen ‒ von betriebswirtschaftlichen Kenntnissen über handwerkliches Know-how bis hin zu Ingenieurskompetenzen. Der Stammtischspruch „Facility Manager“ ist nur das englische Wort für Hausmeister, trifft es in diesem Fall nicht wirklich.

Weil jedes Unternehmen nur in einem intakten und gut versorgten Gebäude funktioniert, ist Immobilienmanagement in allen Branchen ein Thema. Viele Einrichtungen benötigen besondere Spezialisten, man denke beispielsweise an Kliniken, Sportanlagen oder Kultureinrichtungen wie Theater bzw. Opernhäuser. Dabei geht es oft auch um Qualitätsverbesserung und die Möglichkeit, Kosten zu sparen.

Die Hochschulen haben längst erkannt, wie viel Bedarf und Karrierepotenzial im Facility Management steckt. Daher ist dieser Bereich auch recht gut bestückt mit berufsbegleitenden Studiengängen und Fernstudiengängen in allen Varianten: Bachelor, Master, MBA-Studiengänge sowie Zertifikatskurse werden bundesweit von verschiedenen Bildungseinrichtungen angeboten. Nach erfolgreichem Abschluss winkt ein großes Betätigungsfeld in Industrieunternehmen, Liegenschaften, Stiftungen, städtischen Betrieben, Wohnimmobilien und anderen Einrichtungen.

Voraussetzungen

Für ein Facility Management Fernstudium oder Abendstudium gibt es verschiedene Zugangsvoraussetzungen. Persönlich sollte man gute Motivationsfähigkeiten und Belastbarkeit mitbringen, damit das Studium neben dem Beruf nicht zum Stress-Overload führt.

Formale Voraussetzungen unterscheiden sich je nach Hochschule und Abschluss. Für einen Bachelor sollte man im Normalfall das Abitur oder Fachabi mitbringen. Es gibt allerdings auch viele Möglichkeiten, ohne Abitur berufsbegleitend zu studieren, z.B. über eine lange andauernde Berufszeit. Alle Infos haben wir hier. Ein fester Beruf ist für das Studium aber keine Voraussetzung.

Wer auf Master studieren will, sollte im Normalfall ein abgeschlossenes erstes Studium mitbringen. Teilweise kann man sich aber sogar auch ohne Erststudium immatrikulieren - es lohnt sich, die Studienberatung der jeweiligen Hochschule zu fragen. Dies gilt auch für MBAs. Hierfür werden zum Teil aber mehrere Jahre Berufserfahrung in einer passenden Tätigkeit verlangt.

Kosten

Aufgrund der längeren Regelstudienzeit ist ein berufsbegleitender Bachelor im Fernstudium oder Abendstudium meist teurer als der Master. Sie müssen hierfür mit Kosten von ca. 10.000 - 15.000 Euro rechnen. Die Master im Bereich Facility Management/ Real Estate, die berufsbegleitend angeboten werden, kosten meist zwischen 6.000 und 9.000 Euro.

Bitte beachten Sie, dass noch zusätzliche Ausgaben, z.B. für Reise und Unterkunft zu den Präsenzterminen, anfallen können. Hier haben wir einen Überblick, welche Kosten auf Sie zukommen können.

Studieninhalte

In den Studiengängen werden Fachkenntnisse aus Technik, Ökonomie und Methodenwissen der Immobilienbranche vermittelt. Ergänzende Module konzentrieren sich auf die Stärkung der Sozial- und Führungskompetenzen.

Vorlesungen sind beispielsweise

  • Wirtschaftsenglisch
  • Bautechnik
  • Immobilienökonomie
  • Unternehmensführung
  • Immobilienfinanzierung und Zinsmanagement
  • Corporate & Public Real Estate Management

Natürlich variiert das Vorlesungsangebot je nach Hochschule. Zudem gibt es Unterschied in der „Intensität“ der Lehre: Manch berufsbegleitendes Studium Facility Management/ Immobilienmanagement wird als Schwerpunkt eines BWL-Studiums angeboten, bei anderen verteilen sich die relevanten Real Estate-Inhalte auf die gesamte Studienzeit.

Hier finden Sie alle nebenberuflichen Immobilien-Studiengänge, die es in Deutschland gibt. Sie können nach Fernstudium oder berufsbegleitendem Präsenzstudium sortieren.

31 Hochschulen und Akademien mit passendem Angebot

Nicht das richtige gefunden?

Wir haben auch noch Infos zu thematisch passenden Alternativen. Vielleicht sind diese nebenberuflichen Studiengänge auch eine Option?

Den Komplettüberblick aller berufsbegleitenden Studiengänge in Deutschland finden Sie in unserer

Hochschuldatenbank

War dieser Text hilfreich für Sie?

5,00 /5 (Abstimmungen: 3)

Weiterempfehlen

Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de