Fernstudium Psychotherapie

Psychotherapeut/in ist für viele ein Traumberuf. Aber kann man auch im Fernstudium Psychotherapie studieren? Wir haben die Antwort auf diese und weitere Fragen. Finden Sie hier alle Infos zu Inhalten, Voraussetzungen und den passenden Anbietern.

Fernstudium Psychotherapeut: ein Überblick

Die Infos zum Fernstudium Psychotherapie lassen sich folgendermaßen zusammenfassen: Es ist kompliziert. Denn wenn Sie nach den Begriffen „Fernstudium Psychotherapie“ suchen, wird Ihnen eine ganze Reihe an Fernstudienangeboten angezeigt. Allerdings müssen Sie differenzieren.

Heilpraktiker für Psychotherapie

Das Problem: Bei den angezeigten Fernstudienangeboten handelt es sich nicht um einen akademischen Studiengang, mit dem Sie Psychologischer Psychotherapeut werden können, sondern es ist in der Regel ein Vorbereitungskurs für die amtsärztliche Prüfung des Gesundheitsamts zum Heilpraktiker für Psychotherapie (auch „Kleiner Heilpraktiker“ genannt im Gegensatz zum „Großen Heilpraktiker“, der ganzheitlich ausgebildet ist).

Grundsätzlich dürfen Sie nach Bestehen der gesetzlichen Prüfung aber Ihre eigene Praxis aufmachen und Patienten psychotherapeutisch behandeln. Als Heilpraktiker für Psychotherapie müssen Sie sich nicht auf die sozialrechtlich anerkannten Methoden beschränken, wie z. B. kognitive Verhaltenstherapie oder Psychoanalyse, sondern Sie haben Therapiefreiheit und können individuell abgestimmte Therapieverfahren beim Patienten anwenden.

Wenn Sie sich für diesen Weg interessieren, ist das entscheidende die amtsärztliche Prüfung. Wie Sie diese bestehen – ob durch ein Fernstudium oder auf eigene Faust –, ist letztendlich egal. Da die Prüfung allerdings sehr anspruchsvoll ist und auch Ihre spätere Arbeit mit den Patienten sehr verantwortungsvoll ist, sollten Sie tatsächlich einen Kurs besuchen, der alle wichtigen Inhalte der Prüfung behandelt.

Hochschultipp

Sponsored
IUBH Fernstudium Logo

Sich neben dem Beruf akademisch weiterbilden? Diese Möglichkeit bietet Ihnen die IUBH mit einer Vielzahl an attraktiven Studiengängen, wie z.B. Psychologie, Heilpädagogik, Kindheitspädagogik oder Logopädie, an. Details finden Sie im Infomaterial.

Infomaterial anfordern

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

* Pflichtfelder

Psychologischer Psychotherapeut

Psychotherapeut mit Patient in einer SitzungPsychologischer Psychotherapeut im Fernstudium zu werden, ist dagegen sehr kompliziert bzw. nicht möglich. Denn der Begriff des Psychotherapeuten ist geschützt und erfordert einen bestimmten Weg: Sie müssen an einer Universität oder einer gleichgestellten Hochschule ein Studium in Psychologie mit Schwerpunkt Klinischer Psychologie absolvieren, um danach noch die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten anzuschließen. Erst nach deren Bestehen dürfen Sie sich Psychotherapeut nennen und Ihre Approbation beantragen.

Doch jetzt kommt das Problem: Fernhochschulen bieten zwar passende Bachelor- und Master-Studiengänge in Psychologie an, allerdings sind die Fernhochschulen in der Regel nicht mit Universitäten gleichgestellt, so dass Sie trotz des passenden Masterabschlusses eines Fernstudienanbieters eigentlich nicht zur anschließenden Ausbildung zugelassen werden.

Und hier wird es jetzt kompliziert: Denn die Anerkennung der Abschlüsse ist Ländersache, so dass es mittlerweile einige wenige Bundesländer gibt, die den Masterabschluss von bestimmten Fernhochschulen dem der Universität gleichgestellt haben. Die Absolventen können also ihre Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten beginnen, obwohl sie an einer Fernhochschule studiert haben.

Welche Fernhochschulen bieten die Möglichkeit zur anschließenden Approbation?

Folgende Fernstudienanbieter bieten mit ihrem Fernstudium momentan zumindest theoretisch die Möglichkeit für eine Ausbildung samt Approbation:

  • SRH Mobile University für das Bundesland Baden-Württemberg
  • PFH Göttingen für Niedersachsen: Das gilt allerdings erst mal nur für den Bachelor, für den Master werden Präsenzzeiten verlangt. Allerdings kann man den Master im Fernstudium beginnen und erst im Laufe des Studiums zu einem Präsenzstudium wechseln
  • Diploma/MEU für Sachsen-Anhalt und Niedersachsen

Einen kleinen Haken gibt es aber auch noch: Letztendlich entscheidet das jeweilige Ausbildungsinstitut darüber, ob Sie zuzugelassen werden oder nicht. Ein anerkannter Studienabschluss ist also immer noch kein Garant für eine Ausbildungsstelle. Aber: Diese Situation trifft genauso auf Absolventen eines Präsenzstudiums zu.

Grundsätzlich sollten Sie sich im Vorfeld genau beim Anbieter und beim jeweiligen Landesprüfungsamt informieren, welche Möglichkeiten Sie haben, wenn Sie Ihr Fernstudium Psychotherapie wirklich mit dem Ziel des Psychologischen Psychotherapeuten beginnen. Die FernUni Hagen zum Beispiel weist von vorneherein darauf hin, dass mit ihrem Abschluss keine Approbation möglich ist.

Approbation im Fernstudium?

In bestimmten Fällen können Sie also das benötigte Studium als Fernstudium absolvieren (oder zumindest den größten Teil davon), doch spätestens bei der Ausbildung zum Psychotherapeuten ist es damit vorbei, denn die Ausbildung erfordert die Arbeit mit dem Patienten. Das ist aus der Ferne natürlich nicht möglich, Sie müssen den letzten Schritt zum Psychotherapeuten also vor Ort absolvieren. Aber dafür können Sie sich natürlich eine Ausbildungsstätte in Ihrer Nähe suchen.

Ab 2020 akademisiert

Und um es noch komplizierter zu machen, steht demnächst noch eine Veränderung an: Denn ab dem Jahr 2020 soll die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten akademisiert werden. Das heißt, die Ausbildung wird zum Studium. Doch es ist fraglich, ob dadurch ein Fernstudium möglich ist, denn weiterhin gehört eine große Anzahl an Praxisstunden zum Studiengang.

Das alles betrifft Sie allerdings nur, wenn Sie wirklich vorhaben, als Psychotherapeut zu arbeiten. Wenn Sie ein Psychotherapie Fernstudium absolvieren wollen, weil Sie für Ihren aktuellen Job vielleicht mehr Fachwissen wollen bzw. brauchen oder weil Sie sich beruflich in eine neue Richtung entwickeln wollen, gibt es viele Angebote für ein klassisches Psychologie Fernstudium.

Fernstudium Psychotherapie:
Der Weg zum Traumjob

Studieninhalte

Heilpraktiker für Psychotherapie

Die Inhalte für die amtsärztliche Prüfung sind gesetzlich geregelt. Die Vorbereitungskurse dagegen können frei gestaltet werden. Das heißt also, dass theoretisch etwas ganz anderes gelehrt werden kann, als Sie für die Prüfung benötigen. Allerdings liegt den Anbietern viel daran, zufriedene Absolventen zu haben, so dass Sie in der Regel davon ausgehen können, dass die relevanten Prüfungsinhalte vermittelt werden.

Psychische Störungen sind der Hauptbestandteil des Fernstudiums, denn diese müssen Sie natürlich kennen und differenzieren können, um sie später bei Ihren Patienten diagnostizieren zu können. Die Studieninhalte sollten sich dabei nach der internationalen Klassifikation psychischer Störungen (ICD-10) der Weltgesundheitsorganisation (WHO) richten. Ebenfalls stehen auch Patientengespräche und psychotherapeutische Verfahren im historischen Kontext auf dem Studienplan, aber auch medikamentöse Maßnahmen werden behandelt.

Beispielhafte Inhalte im Fernstudium Psychotherapie:

  • Psychische Störungen und Krankheitsbilder, z. B. Depression, depressive Störung, manische Episoden, Essstörungen, Angststörungen, Belastungsstörungen, Aufmerksamkeitsdefizite etc.
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Behandlungsverfahren
  • Geschichte der Psychiatrie und Psychotherapie
  • Psychopharmakologie

Psychotherapie/Psychologie

Um als Psychologische/r Psychotherapeut/in zu arbeiten, muss sowohl im Bachelor- als auch im Masterstudium die Klinische Psychologie einen Schwerpunkt einnehmen. Dabei ist es je nach Bundesland unterschiedlich, wie viel ECTS in Klinischer Psychologie wirklich benötigt werden. Grundsätzlich spielt im Psychologie Studium die Statistik und Empirie aber eine große Rolle, Sie sollten sich also nicht von Zahlen abschrecken lassen.

Diese Inhalte können Sie beispielsweise im Bachelor und Master erwarten:

  • Statistik – Wahrscheinlichkeitsrechnung
  • Empirische Untersuchungen
  • Forschungsmethoden
  • Allgemeine Psychologie: Denken, Gedächtnis, Erinnerung, Sprache etc.
  • Persönlichkeitspsychologie
  • Entwicklungspsychologie
  • Psychologische Diagnostik
  • Kommunikation

Diese Inhalte gehören zum Schwerpunkt Klinische Psychologie:

  • Grundbegriffe, Theorien, Rahmenbedingungen
  • Entstehung, Entwicklung und Verlauf psychischer Störungen
  • Anwendungsfelder: Psychotherapie, Rehabilitation, Prävention
  • Klinische Problemstellungen

Passende Anbieter finden

Hier finden Sie die passenden Anbieter für das Fernstudium Psychotherapie

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Psychotherapie

Falls Sie die Möglichkeit haben, regelmäßige Präsenztermine wahrnehmen zu können, vergrößert sich Ihre Auswahl dementsprechend. 

Voraussetzungen für den "Kleinen Heilpraktiker"

Wichtig bei den Voraussetzungen ist, dass es Unterschiede gibt zwischen dem Fernlehrgang und der Zulassung zur amtsärztlichen Prüfung. Während Sie für das Fernstudium zum Heilpraktiker keine oder nur geringe Anforderungen erfüllen müssen, gibt es für die Prüfung vor dem Gesundheitsamt eine ganze Reihe an Voraussetzungen. Stellen Sie daher im Vorfeld sicher, dass Sie nicht nur zum Studium zugelassen werden, sondern auch für die gesetzliche Prüfung alle Anforderungen erfüllen. In der Regel finden Sie diese Infos aber auch bei den Fernstudienanbietern.

Formale Voraussetzungen:

  • Mindestalter 23 Jahre
  • Psychische Gesundheit
  • Mittlerer Bildungsabschluss

Formale Voraussetzungen für die amtsärztliche Prüfung:

  • Mindestalter 25 Jahre
  • EU-Staatsbürgerschaft
  • Einwandfreies Führungszeugnis
  • Hauptschulabschluss
  • Ärztlicher Nachweis darüber, dass keine schweren körperlichen Erkrankungen, psychischen Störungen oder Süchte bei Ihnen vorliegen

Voraussetzungen für Psychologie

Wenn Sie sich für ein akademisches Fernstudium in Psychologie interessieren, müssen Sie einige Voraussetzungen erfüllen. 

Voraussetzungen für das Bachelorstudium:

  • Abitur oder Fachhochschulreife oder
  • Meistertitel oder
  • Aufstiegsfortbildung oder
  • Berufsausbildung mit anschließender mehrjähriger Berufserfahrung
  • evtl. Eignungsprüfung

Voraussetzungen für das Masterstudium:

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium in Psychologie
  • evtl. eine bestimmte Abschlussnote im Erststudium

Persönliche Voraussetzungen

  • Empathie
  • Interesse für Menschen und ihre Probleme
  • Gut zuhören können
  • Kommunikationsstärke
  • Psychisch stabil, um keine eigenen Probleme auf Patienten zu übertragen

Wussten Sie, dass ...

... in Deutschland jedes Jahr ca. 27,8 Prozent der erwachsenen Bevölkerung von einer psychischen Erkrankung betroffen sind? Das entspricht rund 17,8 Millionen Menschen.

… psychisch Erkrankte eine um etwa 10 Jahre gesenkte Lebenserwartung haben im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung?

… 71 Prozent der Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie bzw. Nervenheilkunde älter als 50 Jahre sind?

Kosten & Dauer

Das Fernstudium Psychotherapie für den Heilpraktiker dauert bei den meisten Anbietern 15 Monate, es gibt aber auch Angebote, die 24 Monate dauern. Dabei kommt es unter anderem natürlich auch immer darauf an, ob Sie den Lehrgang in Vollzeit oder berufsbegleitend absolvieren.

Die akademischen Studiengänge für Psychologie dauern beim Bachelor sechs bis acht Semester und beim Master vier bis fünf Semester. In der Regel können Sie die Dauer beim Fernstudium ohne Weiteres verlängern, falls Sie das Pensum neben Ihren anderen Verpflichtungen nicht stemmen können.

Die meisten Fernstudienanbieter für die Vorbereitungskurse für die „kleine Heilpraktikerprüfung“ geben ihre Preise nur auf Anfrage heraus. Am besten informieren Sie sich also direkt beim Anbieter.
Bei den Fernhochschulen, die ein akademisches Fernstudium Psychotherapie bzw. Psychologie anbieten, sollten Sie im Schnitt mit Gesamtkosten von ca. 10.000 bis 14.000 Euro rechnen.

In der unten stehenden Tabelle haben wir Ihnen einige Anbieter exemplarisch aufgelistet.

AnbieterAbschlussKostenDauer
ils - Institut für LernsystemeZertifikatAuf Anfrage15 Monate Arbeitsaufwand: ca. 6-9 Stunden pro Woche
Fernakademie für ErwachsenenbildungZertifikatAuf Anfrage15 Monate Arbeitsaufwand: ca. 6-9 Stunden pro Woche
Apollon AkademieZertifikatAuf Anfrage15 Monate
BTB Bildungswerk für therapeutische BerufeZertifikatAuf Anfrage24 Monate Aufwand: 8 Stunden pro Woche
RSA - Rolf Schneider AkademieZertifikat1.800 Euro16 oder 24 Monate
SRH Mobile UniversityBachelor of Science388 Euro/Monat Gesamtkosten: 13.968 Euro 6 Fachsemester
SRH Mobile UniversityMaster of Science539 Euro/Monat Gesamtkosten: 12.936 Euro 4 Fachsemester
DIPLOMABachelor of Science197 Euro/Monat Gesamtkosten: 10.071 Euro 8 Semester
DIPLOMAMaster of Science395 Euro/Monat Gesamtkosten: 12.825 Euro 5 Semester
PFH GöttingenBachelor of Science8 Semester: 248 Euro/Monat Gesamtkosten: 12.554 Euro zzgl. Prüfungsgebühr 650 Euro 6 Semester: ca. 330 Euro/Monat 6 oder 8 Semester

Die meisten Anbieter für die Heilpraktikerprüfung bieten Ihnen ein optionales Präsenzseminar zur Prüfungsvorbereitung an. Dieses dauert ca. eine Woche und ist nicht in den Studiengebühren enthalten, sondern muss zusätzlich bezahlt werden. Sie sollten sich also im Vorfeld Gedanken über die Studienfinanzierung machen, damit Ihr Fernstudium nicht daran scheitert.

Und auch die Prüfungsgebühren für die amtsärztliche Prüfung kommen noch extra dazu. Diese fallen je nach Bundesland und Stadt unterschiedlich aus, Sie sollten daher zwischen 300 und 600 Euro zusätzlich einplanen.

Für wen eignet sich ein Psychotherapie Fernstudium?

Das Fernstudium Psychotherapie befähigt Sie dazu, eine eigene Praxis aufzumachen – vorausgesetzt, Sie absolvieren auch die amtsärztliche Prüfung nach dem Heilpraktikergesetz. Wenn Sie sich also gerne in dem entsprechenden Bereich selbstständig machen wollen, ist das Psychotherapie Fernstudium mit anschließender Prüfung beim Gesundheitsamt ein guter Schritt.

Zudem eignet sich der Fernlehrgang auch gut für Sie, wenn Sie bereits im Gesundheitswesen tätig sind und/oder mit Menschen arbeiten und sich in diesem Bereich fortbilden möchten: Sozialarbeiter/innen, Ergotherapeut/innen, Physiotherapeut/innen etc.

Das akademische Fernstudium richtet sich ebenfalls an alle, die ihr psychologisches Wissen vertiefen möchten oder sich ein Grundwissen aneignen möchten. Wie gesagt, kann der Weg zum Psychotherapeuten mit einem Fernstudium sehr beschwerlich sein, so dass Sie sich dafür im Vorfeld genauestens informieren sollten.

Ein Fernstudium oder Fernlehrgang erfordert viel Disziplin und ein gutes Zeitmanagement – erst recht in solch einem verantwortungsvollen Bereich wie der Psychotherapie. Sie sollten sich also gut selbst motivieren können und bereit dazu sein, einen großen Teil Ihrer Freizeit für das Lernen zu „opfern“.

Wie läuft ein Fernstudium Psychotherapie ab?

Der Vorteil eines Fernstudiums ist natürlich die freie Zeiteinteilung. Egal, ob Sie nebenbei weiterarbeiten, familiäre Verpflichtungen haben oder sich ganz auf das Studium konzentrieren wollen – Sie lernen im Selbststudium und können sich alles so einteilen, wie es Ihnen passt. Zudem können Sie in der Regel jederzeit starten und müssen nicht erst noch auf den Beginn des neuen Semesters warten.

Entweder lassen Sie sich die Studienbriefe postalisch zuschicken (dafür werden eventuell zusätzliche Gebühren fällig) oder Sie nutzen die digitalen Angebote des Fernstudienanbieters. Die meisten Anbieter haben mittlerweile einen sogenannten Online-Campus, auf den Sie von überall zugreifen können und auf dem Sie das Studienmaterial finden: Vorlesungen, Hausaufgaben, Lernmaterial, Podcasts, interaktive Inhalte etc. Dort können Sie aber auch mit Kommiliton/innen und Dozent/innen in Kontakt treten und über Aufgabenstellungen und Problemlösungen sprechen.

Sie arbeiten die Studienhefte nacheinander ab, an dessen Ende es jeweils eine abschließende Prüfungsaufgabe gibt, die Sie an Ihren Studienbetreuer schicken. Zudem bieten die meisten Anbieter für das Psychotherapie Fernstudium für die Heilpraktikerprüfung für Psychotherapeuten ein ca. einwöchiges Präsenzseminar zur Prüfungsvorbereitung an, das allerdings freiwillig ist.

Bei den akademischen Fernstudiengängen kann es sein, dass es einige Präsenztermine gibt, die aber in der Regel freiwillig sind. Einige Prüfungen müssen Sie vor Ort absolvieren, dafür müssen Sie also zur Hochschule oder einem dazugehörigen Studienzentrum kommen.

Eine Ausnahme beim Fernstudium Psychotherapie kann der Master sein, wenn Sie eine Approbation anschließen möchten. Denn z. B. an der PFH Göttingen müssen Sie dafür eigentlich den Präsenzmasterstudiengang belegen, allerdings können Sie auch erst als Fernstudium starten und irgendwann im Laufe des Studiums zur Präsenzvariante wechseln. Es gilt also auch hier: Auf jeden Fall beim Anbieter genau informieren, wenn Sie vorhaben zu approbieren!

Anerkennung des Fernstudiums

Beim Fernlehrgang Psychotherapie handelt es sich um einen Sonderfall. Da es sich bei diesem Angebot vor allem um eine Prüfungsvorbereitung für die amtsärztliche Prüfung zum „kleinen Heilpraktiker“ handelt, ist es im Prinzip egal, ob und wie Sie das Studium bestehen, denn letztendlich kommt es nur auf die Prüfung beim Gesundheitsamt an. Und bei der Prüfung ist es egal, ob Sie sich durch ein Fernstudium oder einfach auf eigene Faust vorbereitet haben.

Sollten Sie das Fernstudium allerdings absolvieren, weil Sie sich zum Beispiel persönlich oder beruflich weiterbilden möchten und gar nicht vorhaben, die Heilpraktikerprüfung zu absolvieren, ist es sinnvoll, sich den Anbieter und dessen Abschluss genau anzusehen, damit der Abschluss auch anerkannt wird.

In der Regel bekommen Sie bei erfolgreichem Bestehen ein institutsinternes Zertifikat. Um sicher zu gehen, dass Ihr Arbeitgeber dieses anerkennt, gibt es bestimmte Siegel für Fernstudien, die bescheinigen, dass es sich beim Anbieter bzw. Studiengang um ein seriöses Angebot handelt. Zu diesen Siegeln gehört zum Beispiel das der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU).

Bei akademischen Studiengängen ist die Anerkennung in der Regel durch den Abschluss gegeben, denn beim Bachelor- und Masterabschluss gibt es normalerweise keine Unterschiede bei der Anerkennung. Ein Ausnahmefall bildet hier die Approbation, aber grundsätzlich wird zum Beispiel von Arbeitgebern ein Masterabschluss immer als Masterabschluss gewertet.

Alternativen

Psychologischer Berater

Wenn Ihnen das ganze Prozedere rund um das (Fern-)Studium und anschließende Approbation zu kompliziert ist und Sie eigentlich auch nicht unbedingt als Psychotherapeut arbeiten wollen, gibt es noch eine weitere Möglichkeit: den psychologischen Berater. Damit dürfen Sie Patienten zwar nicht therapieren, aber in der heutigen Zeit suchen immer mehr Menschen auch im Alltag Hilfe. Als psychologischer Berater können Sie daher Menschen zum Beispiel bei beruflichen und privaten Entscheidungen begleiten oder dabei helfen, die eigene Persönlichkeit zu optimieren.

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Wenn es Ihnen um die Arbeit als Psychotherapeut geht, ist vielleicht auch der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut eine Alternative. Eine Approbation benötigen Sie zwar auch dafür, aber Sie müssen dafür nicht unbedingt Psychologie studieren, sondern es funktioniert auch mit Pädagogik oder Sozialpädagogik. Zudem gibt es auch ein Kinderpsychologie Fernstudium.

Weitere Infos

Auf unserem Partnerportal Psychologie-studieren.de finden Sie noch ausführlichere Infos zum allgemeinen Psychologie Studium, aber auch beispielsweise zum Psychologischen Berater und zum Heilpraktiker für Psychotherapie.

War dieser Text hilfreich für Sie?

5,00 /5 (Abstimmungen: 4)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de