Wirtschaftsprüfung & Steuern (Auditing & Taxation) - Fernstudium & berufsbegleitendes Studium

Suchen Sie seriöse Informationen zu einem berufsbegleitenden Studium im Bereich Wirtschaftsprüfung & Steuerlehre, z.B. als Abendstudium oder Fernstudium? Nachfolgend finden Sie alles, was Sie wissen müssen. Wir listen alle Studienmöglichkeiten auf und haben auch einen Überblick, welche Studieninhalte im Abend- oder Fernstudium Taxation bzw. Auditing vermittelt werden.

Nachdem es die Branche zu Anfang des Jahrtausends nicht einfach hatte, ist die Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung heute wieder ein Wachstumsmarkt. Auch die Nachfrage seitens junger Leute hat zugelegt, die Ausbildung zum/zur Steuerfachangestellten ist eine der beliebtesten in Deutschland.

Nachwuchs wird auch dringend benötigt. Die Globalisierung und immer neue steuerliche Regeln für Privatpersonen und vor allem Unternehmen erfordern spezialisiertes Know-how von fundiert ausgebildeten Experten. An dieser Stelle kommt ein berufsbegleitendes Studium ins Spiel. Deutschlandweit gibt es sowohl als Fernstudium als auch als Wochenend- oder Abendstudium zahlreiche Möglichkeiten, neben dem Beruf das Wissen zu erweitern und sich auch auf die Examen zum Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer vorzubereiten.

Wussten Sie, dass...

… Steuerberaterpraxen und -gesellschaften in Deutschland mit über 300.000 Mitarbeitern einen Umsatz von knapp 18 Mrd. Euro. erwirtschaften?

… die Bundessteuerberaterkammer im Jahr 2015 über 84.000 Mitglieder zählte? Die WPK zählte Anfang 2016 über 21.000 Mitglieder.

… von den Mitgliedern der BStBK allerdings rund 48% über 50 Jahre alt sind?

Steuerberatung/ Wirtschaftsprüfung: Studiengänge und Infos

Fernstudium oder berufsbegleitendes Präsenzstudium?

In unserer Hochschuldatenbank finden Sie alle berufsbegleitenden Studiengänge, die Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung als Inhalt haben. Dabei kann man zwischen zwei berufsbegleitenden Studienmodellen wählen:

1. Fernstudium
2. Präsenzstudium

Für welches berufsbegleitende Studium Sie sich entscheiden, hängt ganz von Ihren persönlichen Wünschen ab - Möglichkeiten gibt es in beiden Varianten. Wenn Sie sich erstmal generell einen Überblick über die Unterschiede von Fern- und Präsenzstudium machen wollen, empfehlen wir Ihnen diesen Artikel.

Speziell zu Taxation/Auditing: Die meisten Studiengänge werden als Wochenendstudium mit Master-Abschluss angeboten. Im Fernstudium ist das Angebot an passenden Studiengängen, die auch von der StB- und WP-Kammer anerkannt sind, bisher sehr gering, wächst aber zurzeit.

Wirtschaftsprüfung/ Steuerlehre Fernstudium

In den letzten Jahren sind neue spezialisierte Fernstudiengänge auf den Markt gekommen, die teilweise auch auf das StB- oder WP-Examen vorbereiten.

Wirtschaftsprüfung/ Steuerlehre als berufsbegleitendes Präsenzstudium

Ein klares Übergewicht der Studienmöglichkeiten gibt es in diesem Bereich. Zahlreiche berufsbegleitende Master bilden vor allem im Wochenend- und Blockstudium im Bereich Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung aus.

Wirtschaftsprüfung & Steuern berufsbegleitend: Voraussetzungen, Kosten, Studieninhalte

Da das Steuerrecht auch in den kommenden Jahren nicht vereinfacht werden wird, ist die Nachfrage nach geschultem Fachpersonal entsprechend hoch. Sowohl bei Unternehmen als auch bei Nichtunternehmern ist der Bedarf an kompetenter Beratung im Bereich Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung noch lange nicht gedeckt.

Absolventen finden ihre Tätigkeitsfelder als Freiberufler oder Angestellte in Unternehmen, als Steuerberater und als Unternehmensberater. Weitere Berufsfelder finden Sie in den Steuerabteilungen großer Konzerne, als Controller, Angestellter im Finanz- und Rechnungswesen oder als Selbstständiger.

Aufbau und Ablauf des Studiums

Ein Studiengang im Bereich Wirtschaftsprüfung & Steuern kann als berufsbegleitender Bachelor- oder Masterstudiengang studiert werden. Während das Bachelorstudium Ihnen das Basiswissen, und somit die Grundlage für Ihren beruflichen Werdegang liefert, können Sie sich im Master weiter spezialisieren. Mit den nötigen Voraussetzungen (Studium + Berufserfahrung) können Sie sich zudem zur Steuerberaterprüfung sowie zum Wirtschaftsprüferexamen anmelden, um sich beruflich weiterzuentwickeln.

Voraussetzungen

Wenn Sie einen Bachelor Steuerrecht oder Wirtschaftsprüfung starten möchten, ist die klassische Grundvoraussetzung das Abitur oder Fachabitur. Aber man kann auch ohne Abi berufsbegleitend studieren, z.B. indem Sie eine passende Ausbildung, z.B. zum Steuerfachangestellten und mehrere Jahre Berufserfahrung mitbringen. Alternativ berechtigt auch eine abgeschlossene Prüfung zum Steuerfachwirt oder eines Meisters/Fachwirts in einer geeigneten Fachrichtung zum berufsbegleitenden Studium. Teilweise wird für den Bachelor allerdings eh eine passende kaufmännische Ausbildung vorausgesetzt – achten Sie bei den Zulassungsvoraussetzungen darauf!

Beim Master kommt es stark auf die Zusammensetzung des Abend- oder Fernstudiums an. Wenn Sie „nur“ Taxation studieren möchten, ist oftmals neben dem ersten Hochschulabschluss keine weitere nennenswerte Voraussetzung verlangt. Wenn es aber in Richtung Auditing geht, braucht man, neben einem ersten Studienabschluss, auch ein paar Monate Berufserfahrung. Dazu gehört eine mindestens sechsmonatige auf den Hochschulabschluss folgende Praxiszeit, davon drei Monate Tätigkeit gem. § 9 Abs. 1 Wirtschaftsprüferordnung und drei Monate Prüfungstätigkeit gem. § 9 Abs. 2 Wirtschaftsprüferordnung.

Soweit zu den formalen Voraussetzungen. Zusätzlich sollte man natürlich ein Interesse an Zahlen und gründlicher Analyse komplizierter Sachverhalte haben. Für ein Abend- oder Fernstudium sind zudem Durchhaltevermögen und Leistungsbereitschaft gute Wegbereiter zum Erfolg.

Kosten

Wenn Sie Steuerrecht oder Wirtschaftsprüfung berufsbegleitend studieren, entscheiden Sie sich für ein Studienangebot, bei dem die Studiengebühren der Hochschulen oberhalb des Durchschnitts liegen. Aufgrund der zu erwartenden hohen Einkommen als StB oder WP und der meist vielfältigen Unterstützung der Arbeitgeber können es sich die Hochschulen leisten, Studiengebühren zwischen 15.000 und 20.000 Euro zu verlangen. Es gibt allerdings, vor allem an den staatlichen Hochschulen, auch entsprechende berufsbegleitende Studiengänge, die ca. 11.000-13.000 Euro kosten.

Dazu kommen Kosten z.B. für die Fahrt zum Präsenzkurs und die Übernachtung vor Ort. Wir haben hier eine Aufschlüsselung, welche Kosten überhaupt für ein Abendstudium oder Fernstudium auf Sie zukommen könnten.

Studieninhalte

Je nach inhaltlicher Ausrichtung sind typische Inhalte des Studiums u.a.:

  • Steuerrecht
  • Jahresabschlussprüfung
  • Wirtschaftsinformatik und Statistik
  • Finanzwesen
  • Controlling
  • Rechnungswesen
  • Unternehmensanalyse und -bewertung
  • Bilanzsteuerrecht
  • Europäische Wirtschaftspolitik

Weitere Informationen zur Studienwahl

Drei informative Portale klären über die Berufe Steuerberater und Wirtschaftsprüfer auf.

Hier finden sich auch nochmal Datenbanken mit den Studiengängen und viele weitere Infos und Erfahrungsberichte.

Hier finden Sie alle nebenberuflichen Studiengänge im Bereich Wirtschaftsprüfung & Steuerlehre (Auditing & Taxation), die es in Deutschland gibt. Sie können nach Fernstudium oder berufsbegleitendem Präsenzstudium sortieren.

25 Hochschulen und Akademien mit passendem Angebot

Nicht das richtige gefunden?

Wir haben auch noch Infos zu thematisch passenden Alternativen. Vielleicht sind diese nebenberuflichen Studiengänge auch eine Option?

Den Komplettüberblick aller berufsbegleitenden Studiengänge in Deutschland finden Sie in unserer

Hochschuldatenbank

War dieser Text hilfreich für Sie?

5,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Weiterempfehlen

Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de