Fernstudium Lehramt: Berufsbegleitend Lehrer werden?

Sie möchten Lehramt berufsbegleitend studieren? Leider kann man weder im Fernstudium noch Abendstudium Lehrer werden. Wir informieren Sie über vielversprechende Alternativen im Bereich Bildung, Weiterbildung und Pädagogik sowie Möglichkeiten des Quereinstiegs.

Kurzüberblick

Vom Lehrermangel hört man immer wieder, umso wichtiger ist es, dass sich Menschen dafür einsetzen diesen Beruf auszuüben und die Bildung der Kinder und Jugendlichen aber auch von Erwachsenen zu verbessern.

Zuerst einmal die schlechte Nachricht: Ein Lehramt Fernstudium oder ein Lehramt Studium berufsbegleitend wird leider nicht angeboten. Das Lehramt Studium erfordert viel praktische Übung und den Umgang mit anderen Menschen, weshalb es nicht möglich ist sich diese wichtigen Fähigkeiten in einem Studium nebenbei oder aus der Ferne anzueignen.

Und hier kommt die gute Nachricht: Es gibt viele berufsbegleitende Präsenzstudiengänge und Fernstudiengänge im Bereich Pädagogik, Bildung & Soziales, die sich auch mit der Bildung und Weiterbildung von Kindern, Jugendlichen aber auch Erwachsenen auseinandersetzen. Wie wäre es denn zum Beispiel mit Bildungswissenschaften oder Pädagogik. In unserer Datenbank finden Sie sicher ein berufsbegleitendes Studium, dass zu Ihnen passt.

Sie wollen unbedingt Lehrer/in werden? Wenn Sie einfach keine Zeit für ein Lehramt Studium in Vollzeit mit Präsenzpflicht haben aber bereits ein abgeschlossenes Studium und Berufserfahrung vorweisen können, können Sie auch den Quereinstieg in den Lehrberuf versuchen.

Lehramt Fernstudium: Alternativen & Quereinstieg

Alternative zum berufsbegleitenden Lehramt Fernstudium

Hier finden Sie eine Übersicht über Bachelor- und Masterstudiengänge, die nahe mit einem Lehramt Fernstudium bzw. einem berufsbegleitenden Lehramt Studium verwandt sind.

Nicht das passende gefunden?

Neben einem berufsbegleitenden Präsenz- oder Fernstudium mit akademischen Abschluss gibt es auch Zertifikat-Lehrgänge, die Ihnen eine fundierte Weiterbildung bieten.

Welche Alternativen zum Lehramt berufsbegleitend oder Lehramt Fernstudium gibt es?

Eine Alternative zum Lehramt Fernstudium sind Studiengänge, wie Bildung und Bildungswissenschaften, Pädagogik, Erzieher/ Erzieher Fernstudium und Soziale Arbeit. Vor allem pädagogische Studiengänge bieten eine starke Nähe zu einem berufsbegleitendem Lehramt (Fern-) Studium, denn sie bereiten die Studierenden darauf vor in einer Schule, Beratungsstellen oder öffentlichen Einrichtungen mit Kindern und Jugendlichen erzieherisch zu arbeiten. Dabei ist es wichtig sie mit hoher Sozialkompetenz zu beraten und zu betreuen und die theoretisch erlernten Erziehungsmodelle auch praktisch anzuwenden.

Quereinstieg - Ohne berufsbegleitendes Lehramt Präsenz- oder Fernstudium Lehrer/in werden

Ein Quereinstieg in den Lehrberuf ist in Deutschland unter bestimmten Umständen und Bedingungen möglich. Diese Bedingungen sind aber je nach Bundesland unterschiedlich geregelt und die Schulen entscheiden in ihren Stellenausschreibungen selbst, ob Quereinsteiger in einem bestimmten Zeitraum gebraucht und angenommen werden oder nicht. Das bedeutet, dass Sie, selbst wenn sie die Bedingungen erfüllen, vielleicht nicht sofort als Lehrer/in arbeiten können.

Wenn Sie in einem Bundesland als Lehrer/in anerkannt werden, bedeutet das zwar, dass Sie als Lehrer/in arbeiten können und sofort in einer Schule eingesetzt werden, jedoch müssen Sie nebenbei das Wissen aufholen, was Ihnen zum Lehrberuf noch fehlt. Das ermöglicht die Schule, indem sie Ihnen eine berufsbegleitende Ausbildung für die pädagogischen Grundlagen vermittelt. Das bedeutet jedoch nicht automatisch, dass Sie dann eine Lehramtsbefähigung besitzen.

Hier haben wir Ihnen am Beispiel des Bundeslandes NRW zusammengefasst, wie sie den Quereinstieg zum Lehrer bzw. zur Lehrerin schaffen können:

1. Nicht-lehramtsbezogenes Universitätsstudium:

  • Mind. 8 Semester Regelstudienzeit
  • Erfolgreicher Abschluss
  • Nachfolgende und nachweisbare 2jährige Berufstätigkeit
  • Positive Prognose über die Ausbildungsfähigkeit von 2 Fächern

Nach einer erfolgreichen Bewerbung können Sie mit diesen Voraussetzungen als Lehrer/in tätig sein und am berufsbegleitenden Vorbereitungsdienst (OBAS) teilnehmen. Sollten dann auch die beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sein, erfolgt eine Übernahme ins Beamtenverhältnis.

2. Universitätsabschluss oder Fachhochschulabschluss:

Wenn eine der Bedingungen von Punkt 1 nicht erfüllt sind, müssen Sie eine 1jährige Pädagogische Einführung für ein bestimmtes Unterrichtsfach absolvieren, damit Sie eine Unterrichtserlaubnis erhalten können. Eine Lehramtsbefähigung erhalten Sie nicht. Nach dem Abschluss der Qualifikation, werden Sie in ein unbefristetes Tarifbeschäftigungsverhältnis übernommen. Eine Verbeamtung ist nicht möglich.

War dieser Text hilfreich für Sie?

4,25 /5 (Abstimmungen: 8)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de