Schließen

Tourismusmanagement: Fernstudium & berufsbegleitendes Studium

Suchen Sie seriöse Informationen zu einem berufsbegleitenden Studium im Bereich Tourismus, zum Beispiel als Abendstudium oder Fernstudium? Nachfolgend finden Sie alles, was Sie wissen müssen – Voraussetzungen, Kosten und Studieninhalte im berufsbegleitenden Tourismusmanagement Studium. Zudem stellen wir Ihnen passende Hochschulen und weitere Bildungsanbieter vor.

Tourismus ist einer der weltweit wichtigsten Wirtschaftsfaktoren. Allein im Jahr 2019 unternahmen insgesamt 1,5 Milliarden Menschen eine touristische Reise ins Ausland. Im Zuge der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Reiseeinschränkungen verzeichnet die Tourismusindustrie seit dem Jahr 2020 Einbußen. Dies stellt alle Wirtschaftszweige des Tourismus (Reisebüros, Hotellerie, Freizeitwirtschaft und das Gastgewerbe) vor die Herausforderung, neben den Kundenbedürfnissen schnell auf die Anforderungen neuer Schutzmaßnahmen reagieren zu müssen.

Zwar ist momentan noch nicht absehbar, ob und wann sich die Tourismuswirtschaft wieder dem Umsatzhoch von 2019 annähern wird, allerdings steigen die Zahlen der touristischen Reisen seit 2021 abermals an.

Warum lohnt sich ein Fernstudium?

Der Tourismus zählt weltweit rund 100 Millionen Beschäftigte und trägt maßgeblich zum Wirtschaftswachstum bei. Die Tourismusbranche ist sehr dynamisch und neben den Herausforderungen der Corona-Pandemie reagieren Reiseanbieter sowie Tourismusmanager auf Trends wie Gesundheitstourismus und Faires Reisen.

Hochschultipp

Sponsored

Die IU hat als Bachelor Fernstudium sowohl Hotel- als auch Tourismusmanagement im Angebot. Und im Master Management kann man zusätzlich zu Hotel und Tourismus auch Aviation als Schwerpunkt wählen.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

* Pflichtfelder

Mit einem berufsbegleitenden Tourismusmanagement Studium bringen Sie Ihr Fachwissen auf einen aktuellen Stand und erwerben neue Kompetenzen (beispielsweise im Bereich Krisenmanagement, Nachhaltigkeit oder Innovationsmanagement), die Sie benötigen, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Neben spezifischem Branchenwissen rund um das Thema Tourismus erhalten Sie im berufsbegleitenden Tourismusmanagement Studium eine solide betriebswirtschaftliche Ausbildung. Abhängig von Ihrem gewählten Schwerpunkt stehen Ihnen nach dem Tourismusmanagement Studium viele spannende Tätigkeiten offen. So sind Beschäftigungen in Touristikkonzernen, Airlines, Hotels oder Kurorten genauso möglich wie eine Anstellung auf einem Kreuzfahrtschiff oder im Online-Reisevertrieb.

Sie können das Tourismusmanagement Studium als Bachelor- und als Masterstudium absolvieren, wobei das Angebot an berufsbegleitenden Bachelorstudiengängen im Bereich Tourismus deutlich größer ist.

Tourismusmanagement: Studiengänge und Infos

Tourismusmanagement Studium: Passende Hochschulen

Vielleicht haben Sie sich schon längst alle Informationen zum berufsbegleitenden Tourismusmanagement Studium eingeholt, die Sie brauchen, und sind jetzt konkret auf der Suche nach einer passenden Hochschule, die Ihren Erwartungen und Anforderungen entspricht? Wir listen Ihnen hier die verschiedenen Hochschulen auf, die ein berufsbegleitendes Studium im Bereich Tourismus anbieten.

Tourismusmanagement Fernstudium

Wenn Sie sowohl örtlich als auch zeitlich flexibel studieren wollen, ist ein Tourismusmanagement Fernstudium die richtige Wahl für Sie. Mittlerweile gibt es deutschlandweit zahlreiche Tourismus Fernstudiengänge:

Tourismusmanagement als berufsbegleitendes Präsenzstudium

Auch das Angebot an berufsbegleitenden Abend- oder Wochenendstudiengängen im Bereich Tourismus wächst kontinuierlich:

Alternative: Nicht-akademische Weiterbildungen

Es gibt auch zahlreiche seriöse (nicht-akademische) Weiterbildungen, die Basis- oder erweitertes Fachwissen aus der Tourismusbranche vermitteln.

Hochschultipp

Sponsored

An der AKAD University können Sie sich im Bachelorstudium International Business Communication auf den Bereich Tourismusmanagement spezialisieren. Lernen Sie dabei zwei Fremdsprachen und bereiten Sie sich auf abwechslungsreiche Aufgaben vor. Mehr Details finden Sie im Infomaterial.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

* Pflichtfelder

Tourismusmanagement berufsbegleitend: Voraussetzungen, Kosten und Studieninhalte

Ein berufsbegleitendes Tourismusmanagement Studium ist für Sie interessant, wenn Sie bereits in der Branche tätig sind und entweder mehr Verantwortung, komplexere Aufgaben oder eine leitende Position übernehmen wollen. Sie haben auch die Möglichkeit, als Quereinsteiger in der Tourismusbranche Fuß zu fassen. Entsprechende Studiengänge bilden Sie zum Fachmann bzw. zur Fachfrau im Bereich Touristik aus und ermöglichen den Aufstieg in Führungspositionen.

Nachfolgend geben wir einen Überblick über wichtige Informationen zum Fernstudium oder Abendstudium im Bereich Tourismusmanagement.

Voraussetzungen für das Tourismusmanagement Fernstudium

Um sich für ein Tourismusmanagement Studium zu bewerben, müssen Sie über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügen, also das Abitur oder Fachabitur. Allerdings kann Ihnen auch eine entsprechende Berufsausbildung mit anschließender Berufstätigkeit oder eine mehrjährige Berufserfahrung in der Tourismusbranche den Weg zum Tourismus Studium ebnen.

Wenn Sie also nicht über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügen, dennoch aber gerne ein berufsbegleitendes Tourismus Studium absolvieren möchten, sprechen Sie am besten mit der Studienberatung Ihrer favorisierten Hochschule. Diese prüft mit Ihnen gemeinsam, ob Sie die Kriterien für die Zulassung zum Tourismus Studium erfüllen. Weitere Informationen über den Zugang zur Hochschule ohne die allgemeine Hochschulreife finden Sie auch in unserem Artikel "Berufsbegleitendes Studium ohne Abitur".

Je nach Hochschule müssen Sie an einem Auswahlverfahren teilnehmen, bevor Sie das Studium antreten können. Zum Auswahlverfahren gehören gegebenenfalls ein schriftlicher Aufnahmetest und/oder ein Aufnahmegespräch. Wenn der Studiengang Ihrer Wahl international ausgerichtet ist, müssen Sie unter Umständen gute Englischkenntnisse oder zusätzlich weitere Fremdsprachenkenntnisse nachweisen.

Sie sollten ebenfalls über gute analytische und mathematische Fähigkeiten verfügen, da Ihnen im Tourismusmanagement Studium viele BWL-Themen immer wieder begegnen werden. Ferner sollten Sie eine kommunikative, belastbare und stressresistente Persönlichkeit sein, da es in Ihrem zukünftigen Berufsfeld durchaus hektisch zugehen kann. Daher ist eine klare und freundliche Kommunikation mit Kunden, Kollegen und Geschäftspartnern essenziell.

Um ein Tourismus Masterstudium anzutreten, sollten Sie über einen ersten Hochschulabschluss mit wirtschaftlichem oder touristischem Schwerpunkt verfügen. Abhängig von der Hochschule müssen Sie eine bestimmte Durchschnittsnote in Ihrem Erststudium sowie Fremdsprachenkenntnisse vorweisen.

Kosten des Tourismusmanagement Studiums

Bei den meisten Hochschulen, die ein berufsbegleitendes Tourismus Studium bzw. Tourismusmanagement Studium anbieten, handelt es sich um private Bildungsanbieter, die Studiengebühren verlangen. Diese können je nach Hochschule und Ausrichtung des Studiengangs ganz unterschiedlich ausfallen. Sie sollten allerdings mit Gesamtkosten von 9.000 bis 13.000 Euro rechnen. Die monatlichen Studienkosten können ca. zwischen 250 und 500 Euro liegen. Je nach Hochschule fallen außerdem Anmeldungsgebühren, Prüfungsgebühren oder Zusatzkosten für Lehrmaterialien an. Bevor Sie sich verbindlich für ein berufsbegleitendes oder ein Fernstudium anmelden, sollten Sie sich einen Überblick aller Kosten für das Studium verschaffen.

Viele Fernhochschulen bieten Studieninteressierten einen kostenlosen Probemonat an. Nutzen Sie dieses Angebot um herauszufinden, ob das Studium auch Ihren Vorstellungen entspricht.

Wie hoch die Kosten im Fernstudium sind und welche Extrakosten auf Sie zukommen können, lesen Sie in unserem ausführlichen Artikel "Kosten im Fernstudium".

Studieninhalte im Tourismusmanagement Studium

In den ersten Semestern erwerben Sie vor allem grundlegendes Fachwissen aus der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre. Dazu gehören unter anderem folgende Fächer:

Neben der grundlegenden betriebswirtschaftlichen Ausbildung wird Ihnen wertvolles Praxiswissen von Branchen-Experten präsentiert. Dazu können folgende Inhalte zählen:

  • Reiseveranstalter- und Reisevertriebsmanagement
  • Krisenmanagement im Tourismus
  • Destinationsmanagement
  • Gesundheitstourismus
  • Event- und Kongressmanagement
  • Verschiedene Geschäftsmodelle im Tourismus
  • Nachhaltiger Tourismus
  • Kreuzfahrttourismus
  • Tourismusrecht und -marketing

Auch fachübergreifende Methoden und Kompetenzen in Form von Kommunikations- und Rhetorikseminaren, unterschiedlichen Präsentationstechniken oder Sprachkursen werden Ihnen im berufsbegleitenden Tourismus Studium vermittelt.

Fernstudium oder berufsbegleitendes Präsenzstudium?

Zum Glück sind die Zeiten vorbei, in denen Sie in Vollzeit eine Hochschule besuchen mussten, um einen akademischen Abschluss zu erwerben.

Das Tourismusmanagement Studium können Sie bequem in zwei verschiedenen Varianten neben dem Beruf studieren:

1.) als Fernstudium
2.) als berufsbegleitendes Präsenzstudium

Jede dieser Studienformen hat ihre Vor- und Nachteile. Ein Fernstudium bietet Ihnen maximale Flexibilität, wie es wohl keine andere Studienform vermag. Ein berufsbegleitendes Präsenzstudium ist perfekt für alle, die den Austausch mit Kommilitonen und Dozenten in regelmäßigen Seminaren schätzen und nicht nur in Eigenregie lernen wollen. Wenn Sie noch unsicher sind, welche Studienform für Sie die Richtige ist, informieren wir Sie im Detail über die Unterschiede zwischen von Präsenzstudium und Fernstudium.

Weitere Informationen zum Tourismusmanagement Studium

Auf unserem Partnerportal Tourismus-Studieren.de dreht sich alles exklusiv um Studium und Karriere in der Touristikbranche. Dort finden Sie nicht nur detaillierte Informationen zum berufsbegleitenden Tourismusmanagement Studium, sondern auch zu Berufsfeldern, Gehältern und vielen anderen spannenden Themen.

Hier finden Sie zahlreiche nebenberufliche Studiengänge im Bereich Tourismus und Hotelmanagement, die es in Deutschland gibt. Am besten vergleichen Sie die Hochschulen Ihrer Wahl miteinander, damit Sie die beste Entscheidung für sich treffen.

25 Hochschulen und Akademien mit passendem Angebot

Alle Ergebnisse

War dieser Text hilfreich für Sie?

4,50/5 (Abstimmungen: 4)