Mathematik Fernstudium

Zahlen sind Ihre große Leidenschaft? Sie berechnen gerne Wahrscheinlichkeiten und Statistiken? Oder möchten Sie einfach Ihre Schulkenntnisse auffrischen oder vertiefen? Dann entscheiden Sie sich für ein Mathematik Fernstudium! Wir listen Ihnen alle Anbieter von akademischen und nicht-akademischen Mathematik-Angeboten und liefern Ihnen alle Infos zu Voraussetzungen, Kosten, Ablauf und Inhalten gleich mit dazu!

Entweder man liebt sie oder man hasst sie – die Mathematik. Mathematik ist eine Wissenschaft mit vielen Facetten und Ausprägungen und auch unser Alltag wäre ohne die Mathematik nicht zu bewerkstelligen. Sei es beim Zusammenrechnen des Wocheneinkaufs, wenn Sie im Sale die besten Klamotten-Schnäppchen ergattern wollen oder wenn Ihr geometrisches Verständnis beim Beladen des Kofferraums für den Urlaub gefragt ist. Mathematik und die einzelnen Ausprägungen der Mathematik bestimmen das menschliche Leben viel stärker, als man zu Schulzeiten noch glauben mochte.

Während daher viele Schüler Mathe gehasst und als unliebsames Fach abgetan haben, gewinnt die Mathematik im späteren beruflichen Verlauf wieder stärker an Bedeutung. Aus diesem Grund interessieren sich viele Studieninteressierte für ein Mathematik Fernstudium neben dem Beruf. Das Mathematik Fernstudium ermöglicht Ihnen – je nach Anbieter und konkretem Studiengang – eine fachspezifische Weiterbildung, in der Sie sowohl Expertenkenntnisse im Bereich der Mathematik erlangen können oder Ihr Wissen mit schulischen Grundkenntnissen mittels einen entsprechenden Fernlehrgangs auffrischen können.

Buchtipp

Cover E-Book: Frau sitzt am Schreibtisch und lernt

Sie suchen seriöse Informationen zum Fernstudium und berufsbegleitenden Studium?

In unserem E-Book finden Sie all unser Wissen der letzten Jahre in verständlicher Sprache!

Wussten Sie, dass ...

… die Zahl 555 in Thailand als Slang für „hahaha“ benutzt wird, weil die Zahl 5 dort wie „ha“ ausgesprochen wird?

… Albert Einstein an einem 14. März geboren wurde – dem Pi-Tag?

… die Regierung des US-Staates Indiana im Jahr 1897 versuchte, den Wert von Pi auf 3,2 festzusetzen? Das Vorhaben scheiterte nur knapp.

Mathematik Fernstudium: Das müssen Sie wissen!

Mathematik Fernstudium: Alle Anbieter

Akademisches oder nicht-akademisches Mathematik Fernstudium?

Kind sitzt vor Rechenschieber

Das Mathematik Fernstudium lässt sich grob in zwei Bereiche gliedern. Zum einen gibt es das akademische Fernstudium, welches mit einem Bachelor- oder Masterabschluss endet. Im Fall des Mathematik Studiums ist es allerdings so, dass Sie ein akademisches Fernstudium bisher nur an der FernUni Hagen angeboten wird. Die einzige Möglichkeit Mathematik im Fernstudium mit Bachelor oder Master abzuschließen besteht also derzeit über die Fernuniversität in Hagen.

Der Vorteil eines Fernstudiums ist ja die zeitliche und örtliche Unabhängigkeit, was bedeutet, dass Sie sich Ihr Studium flexibel einteilen können und zu jeder Zeit an jedem Ort mittels der Lernunterlagen oder eines Online-Campus studieren können. Die zweite Variante meint Mathematik Fernlehrgänge. Hierbei handelt es sich um nicht-akademische Abschlüsse, die in der Regel mit einem institutsinternen Zertifikat enden. Das Angebot an Mathematik Fernlehrgängen ist größer und umfangreich, denn viele Fernhochschulen und Akademien haben verschiedene Ausrichtungen von Mathematik-Angeboten in ihrem Studienprogramm.

Bevor Sie sich für ein Mathematik Fernstudium entscheiden, sollten Sie also in jedem Fall klar werden, welchen Abschluss Sie mit ihrer berufsbegleitenden Qualifikation anstreben. Möchten Sie den Bachelor oder Master erlangen und eine wissenschaftliche Karriere in der Mathematik anstreben oder sind Sie auf der Suche nach einer grundlegenden mathematischen Weiterbildung, die Ihre Kenntnisse vertieft und auffrischt? Wenn Sie diese Frage beantwortet haben, steht einem Mathematik Fernstudium nichts mehr im Wege und Sie können das passende Angebot für Ihre Bedürfnisse finden.

Kosten und Voraussetzungen

Kosten

Ein Mathematik Fernstudium kostet Geld, denn bei einem Fernstudium fallen in jedem Fall Studiengebühren an. Auch hier macht es einen Unterschied, ob Sie sich für das Mathematik Fernstudium mit Bachelor- oder Master-Abschluss entscheiden, oder ob Sie einen Fernlehrgang mit Zertifikat wählen. Ein akademisches Studium dauert in der Regel länger, ist anspruchsvoller und zeitintensiver und kostet aus diesem Grund auch mehr Geld. Eine Weiterbildung mittels Fernlehrgang dient als Zusatzqualifikation und kann Ihnen neue Türen im Job öffnen, ist aber kein akademischer Abschluss und somit weniger kostenintensiv.

Damit Sie sich ein besseres Bild von den Kosten im Mathematik Fernstudium machen können, haben wir Ihnen hier ein paar Beispiele recherchiert:

AnbieterNameKosten

FernUni Hagen

Mathematik B.Sc.

ca. 1.500 Euro

FernUni Hagen

Mathematik M.Sc.

ca. 900 Euro

AKAD University

Mathematik kompakt

576 Euro

Laudius

Grundlagen Mathematik

654 Euro

SGD

Mathematik

2.728 Euro

SGD

Mathematik Mittelstufe

1.240 Euro

ILS

Mathematik Power-Kurs

620 Euro

Wie Sie anhand dieser wenigen Beispiele sehen können, schwanken die Kosten für das Mathematik Fernstudium beträchtlich. Die Spanne beläuft sich auf knapp 600 bis sogar fast 3.000 Euro für eine nebenberufliche Mathematik Weiterbildung. Sie sollten sich daher im Vorfeld gut informieren und genau abwägen für welches Angebot Sie sich entscheiden. Viele Fernhochschulen bieten Ihren Studierenden zudem die Möglichkeit eines kostenlosen Probestudiums. Außerdem gibt es viele andere Möglichkeiten zur Studienfinanzierung.

Voraussetzungen

Wenn Sie sich für ein Mathematik Fernstudium entscheiden, gibt es neben der Finanzierung aber auch einige Voraussetzungen, die Sie erfüllen müssen, um von der Hochschule zum Fernstudium zugelassen zu werden. Dabei unterscheiden sich die Zugangsbedingungen ebenfalls innerhalb der akademischen und nicht-akademischen Fernstudienangebote.

Die FernUni Hagen erwartet von den Mathematik-Fernstudierenden folgende Kriterien:

Bachelor: Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachgebundene Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife (Fachabitur) oder einen gleichwertigen Schulabschluss. Zudem ist das Mathematik Fernstudium auch ohne Abitur einzig aufgrund der beruflichen Qualifikation möglich.

Master: Abgeschlossenes Erststudium mit einem Matheanteil von mindestens 108 ECTS-Credits, ein Lehramtsstudium mit der Unterrichtsberechtigung für die Sekundarstufe II in Mathematik oder einen vergleichbaren ausländischen Hochschulabschluss.

Diese formalen Voraussetzungen gelten in der Regel auch bei anderen Fernhochschulen oder Akademien, die ein akademisches Mathematik-Studium anbieten. Derzeit beschränkt sich das Angebot allerdings auf das Studienprogramm der FernUni Hagen.

Bei Fernhochschulen, die ausschließlich nicht-akademische Mathematik Fernlehrgänge im Angebot haben, gibt es normalerweise keine formalen Voraussetzungen. Diese Hochschulen und Akademien setzen viel mehr auf persönliche Eigenschaften und spezielle Interessen. Aus diesem Grund sollten Sie folgende Anforderungen für ein Mathematik Fernstudium mitbringen:

  • Mathematisches Grundwissen
  • Interesse an der Lösung für mathematische Fragestellungen
  • Spaß am logischen Denken
  • Fähigkeit zur Abstraktion
  • Gute Selbstorganisation
  • Durchhaltewillen und Disziplin

Generell werden keine guten Schulnoten in Mathematik erwartet, um das Fernstudium beginnen zu können. Ein gewisses Zahlenverständnis und mathematisches Grundwissen sollten aber auch ungefragt vorhanden sein.

Inhalte und Ablauf

Taschenrechner und Lineal mit Mathematik FernstudiumDas Mathematik Fernstudium vermittelt zahlreiche unterschiedliche Kenntnisse aus der Mathematik. Natürlich hängt die Intensität der Lerninhalte dabei immer vom jeweiligen Studiengang ab. Der Master Mathematik vertieft das Wissen deutlich stärker als ein Mathematik Mittelstufe Fernlehrgang – dies ergibt sich schon allein aus der Studiengangsbezeichnung. Dementsprechend können auch die Inhalte von Fernhochschule zu Fernhochschule immer etwas variieren und abweichen.

Grundsätzlich werden Ihnen im Mathematik Fernstudium u.a. aber folgende Themen begegnen:

  • Mathematische Grundlagen
  • Lineare Algebra
  • Analysis
  • Integralrechnung
  • Analytische Geometrie
  • Stochastik
  • Differentialgleichungen
  • Gleichungen und Ungleichungen
  • Lineare Optimierung
  • Numerische Mathematik
  • Prozentrechnung
  • Zinsrechnung

Der Ablauf eines Fernstudiums oder Fernlehrgangs ist ganz einfach geregelt. Sie bekommen die Studienunterlagen entweder per Post oder digital zugesandt und können sich Ihre Lernphasen selbst einteilen. Sie bestimmen, an welchen Tagen und zu welcher Zeit Sie sich mit den Inhalten auseinandersetzen wollen. Für die Prüfungen müssen Sie je nach Anbieter an bestimmten Studienzentren erscheinen oder können diese ebenfalls digital absolvieren.

Bei den Fernlehrgängen wird ein wöchentlicher Arbeitsaufwand von ca. 8 bis 10 Stunden veranschlagt. Ein akademisches Mathematik Fernstudium sollte mit einem Lernaufwand von 15 bis 20 Stunden pro Woche berechnet werden.

Anerkennung eines Mathematik Fernstudiums

Grafik eines Mathematik-Studenten, der vor Laptop mit Zahlen sitztWie anerkannt ist ein Mathematik Fernstudium? Diese Frage ist grundsätzlich nicht allzu schwer zu beantworten. Das Mathematik Fernstudium der FernUni Hagen ist absolut anerkannt. Wenn Sie dort einen Bachelor oder Master in Mathematik erwerben, kommt dieser akademische Abschluss einen Vollzeitstudium gleich. Dementsprechend anerkannt und wertgeschätzt ist das berufsbegleitende Mathematik Studium auch.

Wenn Sie sich für einen Fernlehrgang an einer Fernhochschule entscheiden, erhalten Sie zwar keinen akademischen Abschluss, aber in der Regel ein seriöses Zertifikat. Achten Sie im Vorfeld immer auf die Akkreditierung des jeweiligen Anbieters. Die großen bekannten Fernhochschulen und Akademien sind alle von offiziellen Stellen akkreditiert und somit ist ein institutsinternes Abschlusszertifikat dieser Fernlehrgänge renommiert und bei Arbeitgebern geschätzt.

Karrierechancen nach dem Mathematik Fernstudium

Eine berufsbegleitende Qualifikation eröffnet Ihnen in jedem Fall neue berufliche Möglichkeiten. Sie können sich in Ihrer bisherigen Firma um verantwortungsvollere Aufgaben bemühen, Sie können sich nach einem neuen Job umsehen oder einen anderen Tätigkeitsbereich übernehmen. Dennoch unterscheiden sich die Karrieremöglichkeiten ebenfalls anhand des Abschlusses. Mit einem Bachelor oder Master in Mathematik stehen Ihnen durchaus andere Türen offen, als mit einem institutsinternen Zertifikat, dass Ihnen Mathekenntnisse zum Beispiel auf Oberstufen-Niveau bescheinigt.

Grundsätzlich lässt sich aber festhalten, dass ein Mathematik Fernstudium sei es akademischer Natur oder eine nicht-akademische Variante Ihre berufliche Position in jedem Fall verbessert und Sie in Ihrem Werdegang einen Schritt nach vorne gehen lässt. Mit Mathematikkenntnissen sind Sie für jedes Unternehmen und in jeder Branche ein Gewinn und vielfältig einsetzbar. Fertigkeiten im Umgang mit Zahlen und das Verständnis von Berechnungsmöglichkeiten spielen in zahlreichen Berufen eine wichtige Rolle.

Alternativen zum Mathematik Fernstudium

Wenn Sie sich im Bereich Mathematik weiterbilden wollen, ein Mathematik Fernstudium aber nicht die richtige Wahl für Sie ist oder Ihnen das Angebot an akademischen Fernstudiengängen nicht ausreicht, gibt es durchaus einige Alternativen. Zum einen können Sie sich für ein Mathematik Teilzeitstudium entscheiden.

Es gibt einige Universitäten, die das Studienfach Mathematik mit Bachelor- oder Masterabschluss in Teilzeit anbieten. Dies bedeutet, dass Sie den Abschluss nicht in 6 Semestern und Vollzeit absolvieren müssen, sondern sich Ihre Studienzeit deutlich verlängert und Sie so die Chance haben zusätzlich noch einen Beruf auszuüben. Beim Teilzeitstudium ist es allerdings so, dass die Vorlesungen und Seminare zur selben Zeit stattfinden, wie im Vollzeitstudium. Sie müssen einfach weniger Leistungen im Semester erbringen und haben für Ihr Studium dadurch mehr Zeit. Aus diesem Grund können Veranstaltungen vormittags oder tagsüber sein, was nicht mit jeder Berufstätigkeit in Einklang zu bringen ist. Informieren Sie sich daher gut, ob das Mathematik Teilzeitstudium für Sie in Frage kommt.

Weitere Alternativen sind natürlich auch andere berufsbegleitende Studiengänge, die in die naturwissenschaftlich-technische Richtung gehen, aber sich nicht nur um das Thema Mathematik drehen. Vielleicht finden Sie auch in den Bereichen Chemie, Physik oder Informatik spannende Fernstudiengänge, die für Sie in Frage kommen.

War dieser Text hilfreich für Sie?

5,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de