Abitur Fernstudium

Wer zu Schulzeiten kein Abitur gemacht hat, kann dieses problemlos auch als erwachsener Berufstätiger in einem Fernstudium nachholen. Das Abitur Fernstudium verbessert Ihre beruflichen Perspektiven, öffnet Ihnen die Türen für ein Hochschulstudium und schafft Selbstvertrauen. Im folgenden Artikel erfahren Sie alles Wissenswerte über das Thema Abitur im Fernstudium und finden Anbieter, bei denen Sie das Abitur nachholen können.

Inhaltsverzeichnis

Warum das Abitur nachholen?

Wenn Sie bereits im Berufsleben stehen, fragen Sie sich vielleicht, warum Sie die Zeit, das Geld und die Mühe investieren sollten, das Abitur im Fernstudium nachzuholen. Dabei gibt es eine Menge Gründe, die dafür sprechen. Oft scheitert es nämlich nicht an den kognitiven Fähigkeiten der Schüler, dass das Abitur nicht erreicht wurde. Vielleicht hatten Sie Probleme, sich an das Schulsystem anzupassen, Schwierigkeiten mit Lehrern oder Sie haben damals nicht den Wert dieses Abschlusses erkannt. Daher bieten Fernhochschulen, an denen Sie Ihr Abitur nachholen können, eine echte Chance.

Das Abitur ist der höchste deutsche Schulabschluss. Wenn Sie ein Studium aufnehmen möchten und eine höhere, besser bezahlte berufliche Position anstreben, sollten Sie Ihr Abitur nachholen. Es gibt aber auch zahlreiche Berufsausbildungen, die ein Abitur voraussetzen bzw. Abiturienten ganz klar bevorzugen wie zum Beispiel Ausbildungen als Bankkaufmann, Mediengestalter, Immobilienkaufmann, Europasekretär, Handelsfachwirt etc. Ganz generell wird dieser Schulabschluss von Arbeitgebern gern gesehen und Abiturienten werden bevorzugt eingestellt. Zudem erweitern Sie Ihre Allgemeinbildung und verbessern durch die gesellschaftliche Anerkennung dieses Abschlusses Ihr Selbstvertrauen.

Wer bietet ein Abitur Fernstudium an?

Es gibt einige Fernhochschulen in Deutschland, die ein Abitur Fernstudium auf dem zweiten Bildungsweg anbieten. Diese listen wir in der nachfolgenden Übersicht auf.

Fernstudium Abitur

Voraussetzungen und Dauer des Abitur Fernstudiums

Um das Abitur an einer Fernschule nachzuholen, reicht in der Regel ein Hauptschulabschluss. Die Dauer des Abitur Fernstudiums hängt jedoch von Ihrem Bildungsabschluss ab bzw. davon, wie lange dieser zurück liegt. Am längsten benötigen Sie, wenn Sie einen Hauptschulabschluss haben. Hier werden in der Regel 42 Monate angesetzt. Bei einem Realschulabschluss sind es nur noch 30 bis 32 Monate.

Manche Hochschulen unterscheiden zwischen Realschulabschlüssen, die innerhalb der letzten fünf Jahre erworben wurden, und solchen, die länger zurückliegen. Während Sie bei erst genannter Variante nur 30 Monate für das Fernstudium Abitur studieren, werden bei einem länger zurück liegenden Realschulabschluss 36 Monate angesetzt. Die Fernschule SGD bietet auch individuelle Lösungen für ehemalige Gymnasiasten an, die bereits die Oberstufe besucht haben, jedoch vor dem Abitur die Schule abgebrochen haben.

Die nachfolgende Tabelle veranschaulicht noch mal die Lehrgangsdauer für das Abitur Fernstudium, unterteilt nach Schulabschlüssen. 

Abschluss    Lehrgangsdauer
Hauptschulabschluss42 Monate 
Realschulabschluss (liegt länger als 5 Jahre zurück)36 Monate
Realschulabschluss (innerhalb der letzten 5 Jahre)30 bis 32 Monate
Gymnasiale Schulkenntnisse über 10. Klasse hinaus     individuelle Absprache

Sollten Sie länger als die angesetzte Zeit brauchen, weil Sie beispielsweise beruflich stark eingebunden sind, können Sie das Fernstudium Abitur nach Absprache mit der Fernhochschule auch verlängern. 

Was kostet mich das Abitur im Fernstudium?

Die Kosten für ein Abitur Fernstudium variieren von Hochschule zu Hochschule und müssen dort erfragt werden. Grob können Sie damit rechnen, dass die Studiengebühren bei etwa 130 bis 140 Euro im Monat liegen. Die Gute Nachricht ist, dass Sie die Kosten als Sonderausgaben zum größten Teil von der Steuer absetzen können. Somit ist ein Fernstudium gar nicht so teuer. Informieren Sie sich auch über die Möglichkeiten des Schüler-BaföG. Dieses müssen Sie – im Gegensatz zum Studien-BaföG – nicht zurückzahlen.

Sie suchen mehr Informationen zum Thema Kosten und Finanzierung? In diesem Artikel finden Sie die Infos:

Fernstudium Kosten im Überblick 

Ablauf und Prüfung

Zunächst einmal sollten Sie die Hochschulen untereinander vergleichen. Hierfür empfiehlt es sich, kostenloses Informationsmaterial zum Abitur Fernstudium anzufordern, da nicht immer alle Informationen aus den Internetseiten der Hochschulen hervorgehen. So ist beispielsweise der Sitz der Fernhochschule bedeutsam, falls die Hochschule Präsenzveranstaltungen anbietet. Außerdem nehmen Sie am Ende des Fernstudiums Abitur an der staatlichen gymnasialen Nichtschülerabiturprüfung teil. Die Prüfungen weichen jedoch je nach Bundesland voneinander ab. Somit empfiehlt es sich, die Prüfung in dem Bundesland abzulegen, in dem auch die Fernhochschule ihren Sitz hat.

Wenn Sie sich dann für eine Hochschule entschieden haben, können Sie sich direkt zum Fernstudium Abitur anmelden. Denn das Gute ist: Sie können jederzeit ein Fernstudium beginnen und Ihr Abitur nachholen. Sie müssen sich also nicht an vorgegebene Fristen halten.

Die Lehrmaterialien bekommen Sie von der Hochschule gestellt. Diese werden Ihnen meist in Form von Studienheften regelmäßig per Post zugesendet. Außerdem erhalten Sie einen Online-Zugang, den Sie für den Download von Lehrmaterialien, das Einreichen der Einsendeaufgaben und die Teilnahme an Forendiskussionen nutzen können.

Insgesamt müssen Sie pro Woche mit einem Lernaufwand von etwa 12 bis 16 Stunden für das Abitur im Fernstudium rechnen. Die Lehrmaterialien sind dabei meist gut strukturiert und verständlich aufbereitet. Sollten dennoch Fragen bleiben, können Sie diese an die Fernlehrer per E-Mail oder telefonisch richten.

Die Lernfortschritte werden regelmäßig in Form von Einsendeaufgaben korrigiert. Wenn Sie alle erforderlichen Einsendeaufgaben erfolgreich bearbeitet haben, werden Sie von der Fernhochschule für die Probeklausuren zugelassen, die Sie gezielt auf die staatliche Prüfung vorbereiten. In der Regel bieten die Hochschulen auch ein Prüfungsvorbereitungsseminar an. Hier werden Sie unter realistischen Bedingungen getestet und so optimal auf die staatliche Prüfung vorbereitet.

Wenn Sie alle erforderlichen Leistungen erbracht haben, erhalten Sie am Ende des Fernstudiums ein Zertifikat der Hochschule als Nachweis über die ordnungsgemäße Prüfungsvorbereitung. Hiermit können Sie die Zulassung zur staatlichen Prüfung beantragen. Ihre Hochschule unterstützt Sie dabei und versorgt Sie mit allen wichtigen Informationen. Für die Teilnahme an der staatlichen Abiturprüfung fallen nochmals Gebühren an. Diese variieren von Bundesland zu Bundesland und sind im Regelfall nicht in den Studiengebühren enthalten.

Welche Fächer muss ich belegen?

Genau wie am Gymnasium haben Sie auch im Abitur Fernstudium die Möglichkeit, zwischen bestimmten Fächern zu wählen. Insgesamt werden Sie in acht Fächern geprüft. Die genauen Vorgaben über die Wahlmöglichkeiten werden von dem jeweiligen Bundesland bestimmt, in dem Sie sich prüfen lassen, sowie durch das Fächerangebot der Fernhochschule selbst.

Die folgenden Fächer müssen jedoch auf jeden Fall enthalten sein: Deutsch, Mathematik, ein gesellschaftswissenschaftliches Fach (zum Beispiel Geschichte oder Politik), eine Naturwissenschaft und zwei Fremdsprachen.

Außerdem müssen Sie zwei Leistungskurse, also Fächer mit erhöhtem Anforderungsprofil, wählen. Eines davon muss Deutsch, Mathematik oder eine Fremdsprache sein.

Wenn Sie sich bei der Fernhochschule angemeldet haben, erhalten Sie in der Regel zunächst Lehrmaterialien zu allen angebotenen Fächern. Hieraus können Sie dann Ihre acht Prüfungsfächer auswählen. Sie können auch mehr Fächer wählen und sich dann später festlegen oder Ihre Auswahl später noch mal ändern. Auch auf die Leistungskurse müssen Sie sich nicht sofort festlegen.

Letztendlich sollten Sie sich unter der Beachtung der gesetzlichen Vorgaben und des Lehrangebots für die Fächer entscheiden, die Sie besonders interessieren.

Was sind die Vorteile eines Fernstudiums?

Ein Abitur im Fernstudium bietet Ihnen die größtmögliche Flexibilität. Sie können das Fernstudium Abitur Ihrem individuellen Zeitplan anpassen, gut mit familiären und/oder beruflichen Pflichten verbinden und müssen sich nicht mehrmals wöchentlich noch nach der Arbeit in die Abendschule quälen. Auch die Prüfungen können Sie ablegen, wann Sie die Zeit dafür finden und müssen sich nicht nach Fristen, Terminplänen und Ferien richten. Dabei steht das im Fernstudium erworbene Abitur einem auf dem ersten Bildungsweg erlangten Abitur in nichts nach und ist genauso anerkannt.

Natürlich brauchen Sie – das ist nicht von der Hand zu weisen – ein hohes Maß an persönlicher Motivation und Disziplin. Schließlich müssen Sie sich mehrmals pro Woche die Zeit nehmen und in Eigenregie lernen. Aber wenn Sie sich das vorstellen können, dann können Sie nebenbei einen Schulabschluss erwerben, der Ihnen nicht nur beruflich ganz neue Perspektiven eröffnet, sondern der Sie auch persönlich weiterbringt.

War dieser Text hilfreich für Sie?

5,00 /5 (Abstimmungen: 3)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de