Musik – Fernstudium & berufsbegleitendes Studium

Suchen Sie seriöse Informationen zu einem berufsbegleitenden Musik Studium, z.B. als Abendstudium oder Fernstudium? Nachfolgend finden Sie alles, was Sie wissen müssen. Wir listen alle Studienmöglichkeiten auf und haben auch einen Überblick, welche Studieninhalte im Abend- oder Fernstudium Musik vermittelt werden.

Allgemeiner Überblick

Ein klassisches, akademisches Musikstudium ist in Deutschland bisher nicht als berufsbegleitendes Studium möglich. Allerdings gibt es eine Vielzahl berufsbegleitender Studiengänge, Lehrgänge und Weiterbildungen aus dem Bereich Musik.

Akademische Studiengänge gibt es z.B. im Musikmanagement, in der Musikpädagogik oder in der Musikproduktion. Bei Musik Fernlehrgängen können Sie z.B. Gitarre online lernen oder einen Kurs in digitaler Musik Produktion belegen.

Buchtipp

Musikmanagement: Der Leitfaden für die Praxis

Ausführliche Infos

Hochschulen, die berufsbegleitende Musik-Studiengänge anbieten:

Ob Musiktherapie oder -management, hier finden Sie alle nebenberuflichen Studiengänge mit akademischem Abschluss im Bereich Musik. 

Fernstudiengänge Musik: Alle passenden Hochschulen

Berufsbegleitende Präsenzstudiengänge Musik: Alle passenden Hochschulen

Anbieter für berufsbegleitende Musik Lehrgänge mit Zertifikat:

Die weniger zeitintensive Alternative zum akademischen Abschluss ist der Fernlehrgang mit Zertifikat. Das Angebot umklammert Instrumentalmusik ebenso wie digitale Musikproduktion. Hier finden Sie alle passenden Hochschulen und Anbieter.

Musik berufsbegleitend: Fachrichtungen und Abschlüsse

Grundsätzlich lässt sich das Abend- und Fernstudienangebot mit Bachelor- oder Masterabschluss im Bereich der Musik in vier Bereiche einteilen: Musikmanagement, Musikproduktion, Musikpädagogik und Musiktherapie. Mit welchen Inhalten sich diese Bereiche beschäftigen haben wir im Folgenden kurz beschrieben.

Musikmanagement

Studiengänge, die sich um das Musikbusiness im Allgemeinen drehen, vermitteln betriebswirtschaftliche Grundlagen und Management-Kompetenzen für die Musikbranche. Sie musizieren hier nicht selbst, sondern lernen hier vor allem wie die Branche “tickt”, welche Veränderungen sie durchmacht und welche Anforderungen sie an alle Akteure stellt.

Musikproduktion

Berufsbegleitende Abend- und Fernstudiengänge, die sich auf die Musikproduktion spezialisiert haben, sind inhaltlich eng mit dem Musikmanagement verwandt, denn auch hier werden betriebswirtschaftliche Inhalte vermittelt. Allerdings geht es in diesem Fall zusätzlich um das Erlernen der Musikproduktion, insbesondere digital.

Musikpädagogik

Ziel der Musikpädagogik ist es, jedem Menschen die Teilnahme am musikalischen Leben zu ermöglichen. Dementsprechend können Sie nach dem Studium Musik- und Instrumentalunterricht geben, Gesang unterrichten oder Chöre leiten.

Musiktherapie

Ziel der Musiktherapie ist die Förderung und Wiederherstellung der seelischen, körperlichen und geistigen Gesundheit. Im Verlauf des Masterstudiums Musiktherapie erlernen Sie, wie Sie mithilfe Ihrer musikalischen Kenntnisse und Fähigkeiten den anerkannten Heilberuf des Musiktherapeuten erlernen können. Inhalte des Studiums sind z.B. Psychotherapeutische Kompetenz, Pädagogik, interkulturelle und musikalische Kompetenzen sowie Kenntnisse in therapeutischen und rehabilitativen, präventiven Kompetenzfeldern.

Musik als Fernlehrgang

Musik Fernstudium, Gitarre spielen online lernen.Wenn Sie mit Ihrem Musik Fernstudium keinen akademischen Abschluss anstreben, sondern an Ihren musikalischen Fähigkeiten arbeiten wollen ist ein Fernlehrgang das richtige für Sie. Mittlerweile gibt es einige Fernlehrgänge für Gitarristen, Bassisten oder Pianisten sowie Fernlehrgänge für Tontechniker oder für digitale Musik Produktion.

In einem Musik Fernstudium für Gitarristen lernen Sie z.B. verschiedene Spieltechniken anhand von Videos, beschäftigen sich aber auch mit theoretischen Themen wie Harmonielehre und Rhythmik.

Voraussetzungen für ein berufsbegleitendes Musik Studium

So unterschiedlich wie die Studiengänge sind, so unterschiedlich sind auch die Voraussetzungen, wenn man Musik berufsbegleitend studieren will. Für den Bachelor ist eine Bedingung aber immer gleich: Sie brauchen entweder

  • das Abitur
  • die Fachhochschulreife
  • oder eine Qualifizierung über den Berufsweg, z.B. mit einer Ausbildung und mehreren Jahren thematisch passender Berufserfahrung.

Bei den Abend- oder Fernstudiengängen, die in eine pädagogische Richtung gehen, wird auch meistens eine vorherige Berufsausbildung, teilweise auch mit 1-2 Jahren Berufserfahrung verlangt.

Für den Master sollte man ebenfalls in den meisten Fällen ein thematisch passendes Erststudium vorweisen. Bei Musikmanagement-Studiengängen kann das z.B. BWL sein, bei pädagogischen Studiengängen z.B. ein Lehramtstudium.

Entscheiden Sie sich für einen Fernlehrgang müssen Sie bei manchen fortgeschrittenen Kursen schon bestimmte Fähigkeiten mitbringen (beim Gitarrenkurs z.B. Grundakkorde). Neben dem Instrument, das Sie lernen wollen, benötigen Sie für manche Fernkurse auch bestimmtes Equipment. Informieren Sie sich diesbezüglich am Besten direkt beim jeweiligen Anbieter.

Kosten: Was kostet ein berufsbegleitendes Musik Studium?

Zwischen wenigen hundert Euro bis zu rund 12.000 Euro liegen die Gesamtkosten des Studiums. Vor allem im Bereich Pädagogik sind die günstigeren Studienmöglichkeiten angesiedelt, ein Musikmanagement Fernstudium ist oft etwas teurer. Informieren Sie sich also z.B. durch einen Anruf bei der Studienberatung der jeweiligen Hochschule genau, welche Kosten auf Sie warten.

In unserem Überblick über die Kosten für ein berufsbegleitendes Studium finden Sie weitere Infos über Kosten die auf Sie zukommen können.

Die Kosten für die Fernkurse betragen zwischen 30 – 200 Euro pro Monat. Die meisten Fernschulen bieten auch eine 4 – wöchige kostenlose Testphase an.

In der folgenden Tabelle finden Sie ein paar Beispiele für die Kosten für ein berufsbegleitendes Musik Studium:

AnbieterStudiengangAbschlussKosten
Leuphana Professoinal SchoolMusik in der KindheitBachelor1.740 Euro pro Semester + 200 Euro Semesterbeitrag
Donau-Universität KremsMusic ManagementMaster11.900 Euro
newmusic.academyRock & Pop E-GitarreZertifikat99 Euro pro Monat
LaudiusMusik lernen nach NotenZertifikatab 29 Euro pro Monat

Karriere & Gehalt nach dem berufsbegleitenden Musik Studium

Welchen Berufsweg Sie nach dem berufsbegleitenden Musik Studium einschlagen und wie ihre Verdienstmöglichkeiten aussehen, hängt sehr stark von der Fachrichtung ab, für die Sie sich entscheiden.

Als Musikpädagoge können Sie z.B. Lehrtätigkeiten übernehmen oder im Kulturbereich arbeiten. Das Gehalt von Musikpädagogen variiert sehr stark, arbeiten Sie im öffentlichen Dienst können Sie mit einem Gehalt zwischen 3.500 und 5.600 Euro rechnen.

Mit einem Studium im Musikmanagement können Sie z.B. bei Musikverlagen oder Tonträgerfirmen arbeiten. Musikmanager verdienen im Schnitt etwa 3.800 Euro pro Monat.

Musiktherapeuten finden z.B. bei großen Kliniken eine Anstellung und verdienen durchschnittlich zwischen 2.600 bis 3.900 Euro pro Monat.

Nicht das Richtige gefunden?

Folgende Studiengänge könnten für Sie ebenfalls interessant sein: 

Den Komplettüberblick aller berufsbegleitenden Studiengänge in Deutschland finden Sie in unserer

Hochschuldatenbank

War dieser Text hilfreich für Sie?

4,17 /5 (Abstimmungen: 6)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de