Public Relations / Kommunikationsmanagement – Fernstudium & berufsbegleitendes Studium

Suchen Sie seriöse Informationen zu einem berufsbegleitenden Studium im Bereich von PR und Kommunikationsmanagement, z.B. als Abendstudium oder Fernstudium? Nachfolgend finden Sie alles, was Sie wissen müssen. Wir listen alle Studienmöglichkeiten auf und haben auch einen Überblick, welche Studieninhalte im Abend- oder Fernstudium Public Relations / Kommunikationsmanagement vermittelt werden.

Bei der PR- und Öffentlichkeitsarbeit geht es um effiziente Kommunikation als zentralen Erfolgsfaktor für Organisationen und Unternehmen: Sich im optimalen Licht darstellen, über die eigenen Aktivitäten informieren, Presse- oder Verbraucheranfragen beantworten, all dies spielt hier mit hinein. Vor dem Hintergrund einer sich rapide ändernden Kommunikationswelt erhält der Aufgabenbereich PR neue Dimensionen und Herausforderungen: Social Media Kanäle, wie Facebook oder Twitter, werden von vielen Menschen ähnlich selbstverständlich genutzt wie die traditionellen Massenmedien TV, Film, Radio und Fernsehen.

Auf diese Tätigkeitsfelder bereiten verschiedene berufsbegleitende Studien- und Weiterbildungsmöglichkeiten vor. Sei es im PR Fernstudium oder Kommunikationsmanagement Abendstudium - Sie haben zahlreiche Möglichkeiten. Allerdings sollten Sie auf die inhaltliche Ausrichtung des berufsbegleitenden Studiums achten. Während der eine Teil der Studiengänge eher auf die praktische Anwendung zielt (z.B. das Schreiben von Pressemitteilungen und Kommunikation mit Anspruchsgruppen), setzt der andere Teil mehr auf die Vermittlung des betriebswirtschaftlichen Management-Know-hows.

Wussten Sie, dass...

...laut der Studie „Mittelstandskommunikation 2015“ 40 Prozent der befragten Unternehmen weder über eine eigene Kommunikationsabteilung noch über ein Kommunikationsbudget verfügen?

...das Wirtschaftsvolumen der PR-Branche weltweit auf 13,5 Mrd. US-Dollar geschätzt wird? (2014)

...bereits im Jahr 1641 in London die erste PR-Broschüre („New England’s First Fruits“) veröffentlicht wurde?

PR und Kommunikationsmanagement:
Studiengänge und Infos

Fernstudium oder berufsbegleitendes Präsenzstudium?

Es gibt zahlreiche berufsbegleitende Studienoptionen, die sich mit PR-Arbeit oder Kommunikationsmanagement beschäftigen. Und Sie haben zunächst die Wahl aus den beiden typischen Studienmodellen:

1. Fernstudium
2. Präsenzstudium

Beide Modelle eignen sich als berufsbegleitendes Studium. Bei einem Fernstudium sind Sie sehr flexibel in der Einteilung der Lernzeiten, bei einem Präsenzstudium (z.B. Abendstudium) lernt man in Seminaren mit Kommilitonen. Den Gesamtüberblick mit allen Unterschieden finden Sie hier bei uns.

Speziell zum berufsbegleitenden PR/ Kommunikationsmanagement Studium: Es gibt einige Studiengänge im Abend- oder Fernstudium, die interdisziplinär z.B. das Medienmanagement mit der Kommunikation verknüpfen. Auch hieraus lassen sich interessante Jobperspektiven generieren, wenn eine solche Verknüpfung für Sie in Frage kommt. Beachten sollte man, dass hierbei eher das BWL-Wissen im Vordergrund steht und nicht die praktische Vermittlung z.B. von Schreibfähigkeiten für Pressemitteilungen.

Public Relations / Kommunikationsmanagement Fernstudium

Sie wollen flexibel sein? Dann ist ein Fernstudium die beste Wahl für Sie.

Public Relations / Kommunikationsmanagement als berufsbegleitendes Präsenzstudium

Als Abendstudium oder Wochenendstudium finden Sie auch zahlreiche Studienmöglichkeiten vor:

Public Relations / Kommunikationsmanagement als Weiterbildung

Wenn Sie meinen, dass eine Studium doch nicht zu Ihren Plänen passt, sollten Sie überlegen, ob eine Weiterbildung im PR-Bereich das Richtige für Sie sein könnte. Je nach Umfang, bietet ein Präsenz- oder Fernlehrgang ebenfalls gute berufliche Aufstiegsmöglichkeiten. 

Public Relations / Kommunikationsmanagement berufsbegleitend: Voraussetzungen, Kosten, Studieninhalte

Längst ist es kein Geheimnis mehr, wie sehr gut funktionierende Public Relations (PR) oder auch Öffentlichkeitsarbeit zum Erfolg beitragen. Viele große Unternehmen unterhalten eine eigene Abteilung, die sich ausschließlich mit der Unternehmenskommunikation und Darstellung des Unternehmens nach außen befasst. Aber auch in kleinen Unternehmen spielt die PR eine große Rolle, so dass auch dort Fachpersonal eingestellt wird, das die hier anfallenden Aufgaben übernimmt.

Übrigens werden die Begriffe PR, Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikationsmanagement weitgehend synonym verwendet. Allerdings wird PR häufig auch mit Marketing gleichgesetzt. Beide Gebiete weisen zwar Parallelen auf, sind aber nicht synonym zu verwenden. Richtig ist allerdings, dass die PR ein Teilbereich des Marketings und daher diesem untergeordnet ist. Während Marketing, ganz allgemein betrachtet, alle Aktivitäten umfasst, die zur Gewinnerzielung eines Unternehmens beitragen, hat die PR das Ziel, das Unternehmen, dessen Leistungen und Produkte immer kompetent und vertrauenswürdig gegenüber Kunden und auch Mitarbeitern darzustellen.

Inzwischen wird eine Vielzahl verschiedener berufsbegleitender Studienmöglichkeiten in den Bereichen PR, Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikationsmanagement als Fernstudium oder Abendstudium angeboten. Darüber hinaus gibt es auch nicht-akademische Weiterbildungen, die sich für bestimmte Zielgruppen eignen, um nebenberuflich das entsprechende Know-how zu erlernen.

Lehrgang oder Studium?

Es kommt darauf an, was Sie erreichen und wie Sie sich dafür qualifizieren wollen: Wer nicht die Voraussetzungen für ein Abend- oder Fernstudium mitbringt (siehe nächster Absatz), kann sich mit den nicht-akademischen Weiterbildungen auch für Tätigkeiten in der PR- und Kommunikationsbranche qualifizieren. Der Vorteil: Die Weiterbildungen dauern nur mehrere Wochen bis Monate. Für kleinere bis mittlere PR-Aufgaben in Firmen und z.B. den Einstieg in Agenturen sind die Lehrgänge eine gute Basis, wenn Sie mit Praxiserfahrung ergänzt werden. Auf die höheren Jobpositionen werden es aber eher die Studienabsolventen schaffen, die sich über mehrere Jahre praktisches und vertiefendes theoretisches Know-how angeeignet haben. Ein Studium, egal ob berufsbegleitend oder in Vollzeit, mit Bachelor- oder Masterabschluss, hat eben eine andere Qualität als eine Weiterbildung.

Voraussetzungen

Wer PR oder Kommunikationsmanagement berufsbegleitend studieren möchte, sollte am besten das Abitur oder die Fachhochschulreife mitbringen. Allerdings funktioniert auch der Weg über die berufliche Qualifizierung, denn eine Berufsausbildung + mehrere Jahre Berufserfahrung können auch den Weg ins Abendstudium oder Fernstudium bereiten. Grundsätzliche Infos finden Sie in unserem Artikel zum Studium ohne Abitur.

Zudem sollte man ein Händchen für den Umgang mit Sprache mitbringen. Bei Pressemitteilungen kommt es auf jedes Wort an, um Redaktionen und (potenzielle) Kunden zu überzeugen. Wer sich in Richtung Pressesprecher hocharbeiten möchte, sollte zudem auch mit hektischen Situationen umgehen können und bei kritischen Fragen die richtige Antwort auf Lager haben.

Kosten

Den größten Kostenblock machen die Studiengebühren aus. Im Schnitt liegen die verschiedenen, meist privaten, Hochschulen zwischen 10.000 und 15.000 Euro für ein berufsbegleitendes Bachelor- oder Master-Studium im Bereich Public Relations oder Kommunikationsmanagement.

Nicht vergessen sollten Sie zudem evtl. weitere anfallende Kosten. Einen Gesamtüberblick haben wir hier zusammengestellt. So sind teilweise durchaus Immatrikulations- oder Prüfungsgebühren zu entrichten. Vielleicht müssen Sie auch längere Fahrtzeiten und Übernachtungen am Studienort in die Ausgabenkalkulation einplanen?

Studieninhalte

Ein berufsbegleitendes Studium PR/ Öffentlichkeitsarbeit vermittelt Ihnen zunächst betriebswirtschaftliche Grundlagen sowie Grundlagen in den Bereichen Marketing und Kommunikation. Zudem bekommen Sie Einblicke in die Fachbereiche Medienrecht und Soziologie.

Mit dem Studium erlangen Sie das Handwerkszeug für einen erfolgreichen Start in die PR. Sie lernen Kommunikationsstrategien und PR-Konzepte zu entwickeln, die Marketing-Instrumente zielgerichtet einzusetzen und erlangen Sicherheit im Recherchieren, Redigieren und Präsentieren. Auf dem Lehrplan stehen dazu u.a. Inhalte wie:

  • Marketing
  • Medienökonomie und Medienpsychologie
  • Personalmanagement
  • Medienrhetorik und Textgestaltung
  • Strategische Unternehmenskommunikation
  • Medienproduktion
  • Redaktionsmanagement

Bitte achten Sie darauf, welchen Schwerpunkt das jeweilige Abendstudium oder Fernstudium legt. Manche haben wenige praktische „Schreibübungen“ und fast nur BWL-Anteile (also mehr Kommunikationsmanagement als praktische PR-Arbeit), bei anderen Hochschulen sieht es anders aus. Vergleichen Sie daher sorgfältig und stellen Sie Ihre Fragen der Studienberatung.

Hier finden Sie alle nebenberuflichen Studiengänge im Bereich Public Relations/ Öffentlichkeitsarbeit oder Kommunikationsmanagement, die es in Deutschland gibt. Sie können nach Fernstudium oder berufsbegleitendem Präsenzstudium sowie Abschlüssen sortieren.

26 Hochschulen und Akademien mit passendem Angebot

Nicht das Richtige gefunden?

Auch andere Studienrichtungen bringen Sie an das Ziel. Wer hier nicht das passende PR oder Kommunikationsmanagement Fernstudium bzw. Präsenzstudium findet, kann auch bei diesen Studiengängen gucken:

Den Komplettüberblick aller berufsbegleitenden Studiengänge in Deutschland finden Sie in unserer

Hochschuldatenbank

War dieser Text hilfreich für Sie?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Weiterempfehlen

Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de