Schließen
Sponsored

Fernstudium Controlling & Accounting in Saarland gesucht?

Fernstudium Controlling & Accounting in Saarland - Dein Studienführer

Du willst Controlling & Accounting als Fernstudium in Saarland absolvieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen in Saarland recherchiert, an denen du Controlling & Accounting als Fernstudium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 3 Hochschulangebote für Controlling & Accounting als Fernstudium in Saarland findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Fernstudium

Wenn du einem Studium nachgehen möchtest, deine persönlichen Umstände es aber nicht erlauben, eine Hochschule zu besuchen oder du möglicherweise keine interessanten Studienangebote in der Nähe hast, könnte ein Fernstudium die richtige Entscheidung für dich sein. Auch wenn du bereits berufstätig bist, hast du so die Möglichkeit, dein Wissen zu vertiefen, ohne Vorlesungen besuchen zu müssen, da die Anwesenheitszeit bei dieser Studienform auf das Minimum beschränkt ist.

Im Fernstudium bist du weder an einen festen Stundenplan noch Lehrzeiten gebunden. Da du dir den Stoff in deinen eigenen vier Wänden aneignest, kannst du dir Zeiten so einteilen, wie es für dich am besten passt. Gerade diese Flexibilität macht den Studiengang enorm beliebt. Die Lehrmaterialien werden dir dabei entweder per Post oder E-Mail zugeschickt. Selbstverständlich musst du auch hier nicht auf kompetente Beratung verzichten, da dir Ansprechpartner auch auf Distanz weiterhelfen.


Controlling & Accounting

Sie suche nach einer Möglichkeit, Controlling oder Accounting neben dem Beruf zu studieren, um der Karriere den entscheidenden Kick zu geben? Dann Sie sind hier richtig!

Infos zum berufsbegleitenden Controlling / Accounting Studium

In unserem ausführlichen Artikel zum berufsbegleitenden Controlling und Accounting Studium erfahren Sie alles zu Studienablauf, Inhalten und Voraussetzungen. Des Weiteren listen wir alle Hochschulen, die ein berufsbegleitendes Controlling oder Accounting Studium anbieten, auf.

Controller sind gewiss keine peniblen Kontrollmenschen oder Erbsenzähler, sondern unverzichtbar für den Erfolg einer jeden Organisation. Sie unterstützen Führungskräfte bei der Planung, Steuerung und Koordinierung aller unternehmerischen Prozesse. Wie der Kapitän eines Schiffes sind Controller dafür verantwortlich, alles im Griff zu haben, und navigieren mit Kosten- und Leistungsrechnung und Investitionsrechnung das Unternehmen zielorientiert hin zu den gesetzten Unternehmenszielen. Wenn Sie sich dafür interessieren, wie man ein Unternehmen steuern kann und dazu noch eine Affinität zu Zahlen haben, dann ist ein berufsbegleitendes Controlling & Accounting Studium möglicherweise die richtige Wahl.

Studienzeitmodelle

Ob sich ein orts- und zeitungebundenes Fernstudium oder ein Abend-/Wochenendstudium mit verpflichtendem Besuch von Seminaren für Sie eignet, liegt an Ihrer persönlichen Lebenssituation. Bei beiden Alternativen gibt es verschiedene Möglichkeiten, berufsbegleitenden seinen Bachelor- oder Masterabschluss zu machen. Die Angebote sind hier in etwa gleich verteilt. Sie müssen dabei beachten, dass je nach Art des Studiums, z.B. BWL mit Schwerpunkt Controlling/Accounting oder ein reines Controlling-Studium, unterschiedliche Inhalte gelehrt werden. Zu den wiederkehrenden Studieninhalten gehören beispielsweise Wettbewerb-, Kosten- und Erfolgscontrolling, Kostenstellenrechnung, Deckungsbeitragsrechnung, Kostenmanagement oder Finanzcontrolling.


Weitere Informationen zum Controlling & Accounting Studium
Fernstudium Controlling & Accounting in Saarland

Fernstudium Controlling & Accounting in Saarland

Saarland

Das süd-westliche Saarland ist das kleinste deutsche Flächenland und nach Bremen das Bundesland mit der geringsten Bevölkerungsanzahl: unter eine Million Einwohner leben in dem Bundesland an der Grenze zu Frankreich und Luxemburg. Hauptstadt und größte Stadt ist das an der Saar gelegene Saarbrücken, andere größere Städte sind Saarluis, Homburg und Merzig. Wahrzeichen des Saarlandes ist die Saarschleife bei Mettlach. Aufgrund reicher Bodenschätze war das Saarland seit der Industrialisierung ein Zentrum europäischer Montan- und Schwerindustrie. Erst 1959 ist das Land nach dem Zweiten Weltkrieg mit der Einführung der D-Mark wieder voll an die BRD angeschlossen worden.

Berufsbegleitend im Saarland studieren

Mit Standorten in Saarbrücken und Homburg ist die Universität des Saarlandes die wichtigste Bildungseinrichtung des Landes. Die medizinische Fakultät in Homburg sowie die Informatik und die rechtswissenschaftliche Fakultät in Saarbrücken gehören dabei zu den Vorzeige-Fakultäten der Universität. Wichtigste Fachhochschulen sind die Hochschule der Bildenden Künste Saar sowie die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar).

Die htw saar bietet auch das umfangreichste Angebote an berufsbegleitenden Studiengängen. Von Automotive Production Engineering bis Wirtschaftsingenieurwesen können hier zwölf verschieden Fächer mit Bachelor- oder Master-Abschlüssen studiert werden. 

Alle Hochschulen in Saarland

Pro

  • Das Motto klein, aber fein passt auch zum saarländischen Hochschulangebot: eine übersichtliche Auswahl, aber dafür persönlich und von guter Qualität
  • Saarvoire Vivre! Die Saarländer sind die französischsten unter den Deutschen, enn du in deine Univesper gerne Fromage und Trauben packst, wirst du dich hier wie zuhause fühlen
  • Mit Mietpreisen von 9,48 Euro pro Quadratmeter lebt sich’s im Saarland noch relativ günstig
  • Nach der Uni lockt das Picknick mit Weißwein und Flammkuchen an der schönen Saarschleife

Contra

  • Wenn du Saarbrücken nicht magst, dann wird das Studium im Saarland eine schwierige Angelegenheit, denn alle sechs Hochschulen befinden sich in der Landeshauptstadt
  • Man trifft sich immer zweimal im Leben? Im kleinen Saarland wohl eher dreimal, viermal, fünfmal… also überleg‘ dir gut, ob du die vierte Weinschorle noch trinken willst
  • Du redest wie ein Wasserfall? Die Saarländer sind eher wortkarg, da läuft ein typisches Gespräch schon mal so ab: „Unn?“, „Jo. Unn selbst?“. „‘S muss.“