Schließen
Sponsored

Master IT-Management in Thüringen: Hochschulen & Studiengänge

Master IT-Management in Thüringen - Dein Studienführer

Du willst deinen IT-Management Master in Thüringen absolvieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen mit Standort in Thüringen, an denen du den IT-Management Master absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 3 Hochschulangebote für den IT-Management Master in Thüringen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Master

Das Master-Studium ist der zweite Schritt auf der akademischen Karriereleiter. Es dauert in der Regel zwei bis vier Semester und kann dazu dienen, Wissensgebiete zu vertiefen oder neue zu erschließen. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes grundständiges Studium mit Bachelor-, Magister- oder Diplomabschlüssen. Manche Hochschulen beschränken die Zulassung durch einen Numerus Clausus oder eine bestimmte Abschlussnote, bei anderen sind Praktika eine zusätzliche Voraussetzung. Oft sind auch Kriterien wie Hochschulart oder Fächer ausschlaggebend. Belegt werden kann das Master-Studium an Universitäten und Hochschulen, an privaten Hochschulen oder im Fernstudium. Neu ist, dass Studenten zwischen Hochschultypen wechseln können, also zum Beispiel mit einem an einer Fachhochschule erworbenen Bachelorabschluss an der Universität das Masterstudium fortsetzen können. Studenten haben die Möglichkeit, das Studium in Voll- oder Teilzeit oder als Duales Studium zu durchlaufen.

Ähnlich wie beim Bachelor-Studium besteht auch die Struktur des Master-Studiums aus verschiedenen thematischen Lernblöcken, den Modulen. Die Durchschnittsnote aus den einzelnen Modulen fließt in die Abschlussnote mit ein. Ebenso wie die Bewertung der Masterarbeit, mit der das Studium abgeschlossen wird. In Deutschland besteht die Abschlussprüfung in der Regel aus der Examens- oder Abschlussarbeit und der mündlichen Prüfung. Der Master qualifiziert zur Promotion. Absolventen können sich auch für eine wissenschaftliche Arbeit entscheiden oder in den Arbeitsmarkt wechseln.


IT-Management

Wenn Sie gerne die Informatik mit einem fundierten BWL- und Management-Wissen verknüpfen wollen, dazu noch ein Händchen für Mathematik und eine analytische Denkweise haben, dann sollten Sie vielleicht ein berufsbegleitendes IT-Management Studium in Erwägung ziehen.

Infos zum berufsbegleitenden IT-Management Studium

IT-Manager führen z.B. neue Systeme in Unternehmen ein, betreuen Projekte und verwalten Datenbanken. Sie sind daher branchenübergreifend für die meisten Organisationen unverzichtbar.

IT-Management ist sehr facettenreich, weshalb es keine allgemeingültige Definition dieser Berufssparte gibt. Das IT-Management befasst sich mit dem Einsatz von Informationstechnologie als Unternehmensressource. Darunter fallen verschiedene Teilbereiche, in denen Sie mit einem berufsbegleitenden IT-Management Studium Fuß fassen können, so z.B. IT-Service-Management, IT-Ressourcen-Management oder IT-Sicherheit. Im Bereich IT-Management können Sie ein berufsbegleitendes Studium entweder als selbstständiges Fernstudium von zu Hause aus oder als Präsenzstudium mit festem Zeitplan absolvieren.

Studieninhalte

Der Studienplan eines berufsbegleitenden Studiums IT-Management verknüpft betriebswirtschaftliche Fächer mit informationstechnologischen Themen. Typische Module, die Sie bei diesem Studium erwarten können, sind Unternehmensführung, Personalmanagement, Marketing und Kommunikation. Auf IT-Seite werden u.a. Fächer wie Systeme und Systemarchitekturen, Software Engineering und IT-Sicherheit und Recht angeboten.


Weitere Informationen zum IT-Management Studium
Master IT-Management in Thüringen?

Master IT-Management in Thüringen?

Thüringen

Das mitteldeutsche Bundesland Thüringen mit seiner Hauptstadt Erfurt ist neben Bayern und Sachsen der dritte deutsche Freistaat. Das Bundesland ist geprägt von der Kulturstadt Weimar und dem Bildungs- und Industriestandort Jena. Landschaftlich ist es sehr diversifiziert und verfügt mit dem Thüringer Wald über eine der bekanntesten Urlaubsregionen Deutschlands. Mit der klassizistischen Bausubstanz in Weimar, dem Weimarer Bauhaus und der Wartburg verfügt das flächen- und bevölkerungsmäßig eher kleine Bundesland sogar über drei UNESCO-Welterbestätten. Weitere bedeutende Städte neben Erfurt, Jena, Eisenach und Weimar sind Gotha, Gera und Nordhausen.

Berufsbegleitend in Thüringen studieren

Älteste und zugleich größte Hochschule des Bundeslandes ist die 1558 gegründete Friedrich-Schiller-Universität Jena, welche zugleich auch die einzige Volluniversität des Landes Thüringen ist. An zehn Fakultäten studieren dort ca. 20.000 Studierende. Universitäten gibt es daneben mit der Bauhaus-Universität in Weimar, mit der Technischen Universität in Ilmenau und in Erfurt mit der Universität Erfurt. In Jena, Erfurt, Schmalkalden und Nordhausen gibt es darüber hinaus Fachhochschulen.

Die Möglichkeiten zum berufsbegleitendem Studium hat man in Thüringen an den meisten Fachhochschulen in vielen technischen und wirtschaftlichen Fächern. Die Universität Jena bietet ein berufsbegleitendes, weiterführendes MBA-Studium in Sportmanagement an.

Alle Hochschulen in Thüringen

Pro

  • Von der Friedrich-Schiller-Universität in Jena bis zur Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar – in Thüringen ist für jede/n Studieninteressierte/n was dabei
  • Günstig wohnen, das kannst du hier! Die Mietpreise liegen mit 7,16 Euro pro Quadratmeter unter dem deutschlandweiten Durchschnitt von 11,41 Euro
  • Im Bauhaus-Museum deinen Kulturhunger stillen, dich in der Rhön von der stickigen Hörsaalluft befreien willst oder auf den Spuren von Goethe und Schiller durch Weimar wandern – an Freizeitangeboten mangelt es nicht

Contra

  • Schöner Wohnen, das kannst du hier mancherorts nicht – viele Wohngegenden sind noch von Plattenbauten aus DDR-Zeiten geprägt
  • Die Fernverkehrsanbindung ist eher mau – in Jena zum Beispiel fahren ICs nur sporadisch und eine ICE-Anbindung gibt es nicht
  • Du wirst auf Vita Cola umsteigen müssen, denn du wohnst jetzt im Osten