Berufsbegleitenden in Thüringen studieren?

Bundesland

Thüringen

Hochschulen

12 Hochschulen

Thüringen

Das mitteldeutsche Bundesland Thüringen mit seiner Hauptstadt Erfurt ist neben Bayern und Sachsen der dritte deutsche Freistaat. Das Bundesland ist geprägt von der Kulturstadt Weimar und dem Bildungs- und Industriestandort Jena. Landschaftlich ist es sehr diversifiziert und verfügt mit dem Thüringer Wald über eine der bekanntesten Urlaubsregionen Deutschlands. Mit der klassizistischen Bausubstanz in Weimar, dem Weimarer Bauhaus und der Wartburg verfügt das flächen- und bevölkerungsmäßig eher kleine Bundesland sogar über drei UNESCO-Welterbestätten. Weitere bedeutende Städte neben Erfurt, Jena, Eisenach und Weimar sind Gotha, Gera und Nordhausen. 

 

Berufsbegleitend in Thüringen studieren

Älteste und zugleich größte Hochschule des Bundeslandes ist die 1558 gegründete Friedrich-Schiller-Universität Jena, welche zugleich auch die einzige Volluniversität des Landes Thüringen ist. An zehn Fakultäten studieren dort ca. 20.000 Studierende. Universitäten gibt es daneben mit der Bauhaus-Universität in Weimar, mit der Technischen Universität in Ilmenau und in Erfurt mit der Universität Erfurt. In Jena, Erfurt, Schmalkalden und Nordhausen gibt es darüber hinaus Fachhochschulen. 

Die Möglichkeiten zum berufsbegleitendem Studium hat man in Thüringen an den meisten Fachhochschulen in vielen technischen und wirtschaftlichen Fächern. Die Universität Jena bietet ein berufsbegleitendes, weiterführendes MBA-Studium in Sportmanagement an.

 

 

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was Sie suchen? Hier finden Sie alle Studienmöglichkeiten

Weiterempfehlen

Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de