Schließen
Sponsored

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Pflege in Mainz gesucht?

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Pflege in Mainz - Dein Studienführer

Du willst Pflege als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Mainz absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Mainz recherchiert, an denen du Pflege als Berufsbegleitendes Präsenzstudium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Pflege als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Mainz findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Ein berufsbegleitendes Präsenzstudium ist eine der Möglichkeiten, sich auch noch während des Arbeitsalltages weiterzubilden. Hierbei geht es, wie der Name bereits andeutet, darum, sich den Lehrstoff in Vorlesungen vor Ort anzueignen. Damit erarbeitest du dir nicht nur einen akademischen Abschluss, sondern hinterlässt auch einen guten Eindruck bei Führungskräften, die den Ehrgeiz oft zu schätzen wissen.

Die Studiengänge sind eine gute Möglichkeit, sich auch fachlich weiterzubilden und zum Experten auf dem Gebiet zu werden, das dich interessiert. So bietet sich möglicherweise auch die Chance, verantwortungsvollere Aufgaben im Beruf zu übernehmen oder sich komplett neu zu orientieren. Die Vorlesungen finden bei dieser Studienart meist abends oder am Wochenende statt. Auch Blockveranstaltungen sind möglich, in denen du Vorlesungen mehrere Tage am Stück besuchst. 


Pflege

Immer mehr Berufe im Gesundheitswesen werden akademisiert und als Profession weiterentwickelt. So auch der Pflegeberuf, der ursprünglich ein reiner Ausbildungsberuf war. Der Pflegenotstand stellt jedoch nach wie vor ein zentrales Problem dar, weshalb händeringend Nachwuchskräfte gesucht werden. Hier gibt es zahlreiche berufsbegleitende Studienmöglichkeiten: Pflegemanager/innen befassen sich beispielsweise mit ökonomischen Abläufen, während sich Pflegewissenschaftler/innen der Pflege aus einer wissenschaftlichen Perspektive nähern.

Infos zum berufsbegleitenden Pflegestudium

Ob Sie viel Wert auf feste Vorlesungszeiten legen oder lieber flexibel von zu Hause aus lernen, ist Ihnen überlassen. Sowohl als Fernstudium als auch als Abend-/Wochenendstudium können Sie Ihren Bachelor- und Masterabschluss im Bereich Pflege machen. Im Fernstudium liegt der Fokus mehr auf Pflegemanagement, während als Präsenzstudium auch Fächer wie Pflegewissenschaften oder Pflegepädagogik angeboten. Praxiserfahrung ist hier das oberste Gebot: Zentrale Voraussetzung für eine Studienaufnahme ist in den meisten Fällen eine abgeschlossene Ausbildung im Pflege- und Gesundheitsbereich.

Studieninhalte

Das Studienangebot richtet sich an bereits Berufstätige wie Kranken- und Altenpfleger, Hebammen oder Rettungsassistenten und bereitet sie darauf vor, eine leitende Position zu übernehmen. Gesundheitsbezogene BWL- und Management-Grundlagen gehören je nach Ausrichtung des Studiums daher genauso zum Studienplan wie Krankenhausrecht und Quantitative Methoden, Evidenzbasierung der Pflege sowie intra- und interprofessionelle Kooperation und Vernetzung.


Weitere Informationen zum Pflege Studium
Berufsbegleitendes Präsenzstudium Pflege in Mainz

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Pflege in Mainz

Mainz

Die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz ist mit über 200.000 Einwohnern die größte Stadt des westdeutschen Bundeslandes. Die Stadt selbst bezeichnet sich selbst gerne stolz als Gutenberg- oder Medienstadt. Ersteres aufgrund eines der berühmtesten Söhne der Stadt – Johannes Gutenberg – der um 1450 in seiner Mutterstadt den modernen Buchdruck erfand. Letzteres wegen der zahlreichen in Mainz ansässigen Medienunternehmen. Das größte darunter ist das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF), das im Mainzer Stadtteil Lerchenberg sein Sendezentrum unterhält. Mainz liegt linksseitig des Flusses Rhein, der die Stadt von der Hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden trennt. Beide Städte sind durch Brücken verbunden.

Berufsbegleitend in Mainz studieren

Die größte Universität der Stadt ist die Johannes Gutenberg-Universität Mainz. An ihr sind über 35.000 Studenten aus über 130 Nationen immatrikuliert, womit die Uni zu den größten in Deutschland zählt. Angeschlossen an die Universität ist auch eine Hochschule für Musik und die Akademie der Bildenden Künste. Weitere Bildungsträger sind die FH Hochschule Mainz und die Katholische Hochschule. 

Gerade an der Hochschule Mainz gibt es zahlreiche technische und betriebswirtschaftliche Studiengänge, die berufsbegleitend als Abendstudium angeboten werden. Auch die Johannes Gutenberg-Universität hat einige Teilzeitstudiengänge (allerdings hauptsächlich Master) im Angebot.

Alle Hochschulen in Mainz

Pro

  • Stolze 17 Prozent der Einwohner von Mainz sind Studierende der insgesamt fünf Hochschulen – bei der kleinen Stadtfläche wirst du so sicher schnell neue Bekanntschaften machen
  • In Mainz mag man es entspannt und gemütlich und so stehst du am Wochenende mit Brezel und Spundekäs‘ auf dem beschaulichen Marktplatz, machst Spaziergänge am Rheinufer entlang oder begibst dich auf Kneipentouren durch die Altstadt
  • Du magst Fasching? Sehr gut, denn neben Köln ist Mainz das Mekka für alle bunten Clownsnasen und verkleideten Frohnaturen

Contra

  • Mainz ist eine Stadt zum Wohlfühlen, doch wenn du die richtig großen Partys suchst, dann setzt du dich besser in die Regionalbahn nach Frankfurt am Main
  • Mit einem durchschnittlichen Mietpreis von 12,86 Euro pro Quadratmeter solltest du dich rechtzeitig auf die Suche nach deinem neuen Zuhause begeben
  • Dass der Flughafen Frankfurt nur eine 20-minütige Zugfahrt entfernt ist, ist toll, wenn du mal wieder nach Bali willst – ist aber nicht so schön, wenn der Fluglärm dich beim Lernen stört