Schließen
Sponsored

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Gesundheitsmanagement in Ravensburg gesucht?

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Gesundheitsmanagement in Ravensburg - Dein Studienführer

Du willst Gesundheitsmanagement als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Ravensburg absolvieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen in Ravensburg recherchiert, an denen du Gesundheitsmanagement als Berufsbegleitendes Präsenzstudium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 3 Hochschulangebote für Gesundheitsmanagement als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Ravensburg findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Ein berufsbegleitendes Präsenzstudium ist eine der Möglichkeiten, sich auch noch während des Arbeitsalltages weiterzubilden. Hierbei geht es, wie der Name bereits andeutet, darum, sich den Lehrstoff in Vorlesungen vor Ort anzueignen. Damit erarbeitest du dir nicht nur einen akademischen Abschluss, sondern hinterlässt auch einen guten Eindruck bei Führungskräften, die den Ehrgeiz oft zu schätzen wissen.

Die Studiengänge sind eine gute Möglichkeit, sich auch fachlich weiterzubilden und zum Experten auf dem Gebiet zu werden, das dich interessiert. So bietet sich möglicherweise auch die Chance, verantwortungsvollere Aufgaben im Beruf zu übernehmen oder sich komplett neu zu orientieren. Die Vorlesungen finden bei dieser Studienart meist abends oder am Wochenende statt. Auch Blockveranstaltungen sind möglich, in denen du Vorlesungen mehrere Tage am Stück besuchst. 


Gesundheitsmanagement

Auch das Gesundheitswesen unterliegt einer stetigen Ökonomisierung, weshalb Fachleute mit gesundheitswissenschaftlichen sowie betriebswirtschaftlichen Kenntnissen sehr begehrt sind.

Infos zum berufsbegleitenden Gesundheitsmanagement Studium

Sie interessieren sich für die Schnittstelle zwischen Gesundheitswissenschaft und BWL und können sich vorstellen in einem Krankenhaus oder einer Arztpraxis Managementaufgaben zu übernehmen? In einem berufsbegleitenden Gesundheitsmanagement-Studium werden Sie darauf vorbereitet, alle möglichen Betriebe im Pflege- und Gesundheitswesen zukunftssicher zu gestalten.

Sie haben zunächst die Auswahl zwischen einem berufsbegleitenden Fernstudium und einem Präsenzstudium. Ein Präsenzstudium setzt Ihre Anwesenheit zu festen Zeiten an einer Hochschule voraus, wohingegen ein Fernstudium bei freier Zeiteinteilung bequem von zu Hause aus absolviert werden kann. Allerdings fehlt hier natürlich die Unterstützung im Klassenverbund. Beide Studienvarianten bieten einige Möglichkeiten mit Bachelor- und Masterabschluss, um sich neben dem Beruf zum Gesundheitsökonomen ausbilden zu lassen. Daneben können Sie sich auch für ein BWL-Studium mit entsprechendem Schwerpunkt entscheiden.

Studieninhalte

Das berufsbegleitende Gesundheitsmanagement-Studium ist interdisziplinär ausgerichtet. Es fließen neben grundlegenden BWL- und VWL-Themen auch medizinische Grundlagen und Inhalte aus Gesundheit, Psychologie und Rechtswissenschaften mit ein. Typische Fächer, die auf dem Studienplan ebenso denkbar sind, sind u.a. Versicherungswirtschaft, Gesundheit und Bewegung, Gesundheits- und Sozialrecht sowie Mathematik und Statistik.


Weitere Informationen zum Gesundheitsmanagement Studium
Berufsbegleitendes Präsenzstudium Gesundheitsmanagement in Ravensburg

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Gesundheitsmanagement in Ravensburg

Ravensburg

Ravensburg ist die 90 Quadratkilometer große Hauptstadt des gleichnamigen Landkreises im baden-württembergischen Regierungsbezirk Tübingen. Der Bodensee mit Städten wie Lindau und Friedrichshafen ist knapp 20 Kilometer entfernt. In Ravensburg leben 50.000 Einwohner. Die Kernstadt mit ihrer historischen Altstadt ist der Mittelpunkt für das tägliche Leben und Erleben in der reizvollen Umgebung des Linzgaus. Während Urlauber nach Ravensburg und Umgebung kommen, um hier die schönsten Wochen zu verbringen, haben die Student/innen jederzeit die Möglichkeit, diese Idylle zu genießen. Die bedeutenden, namhaften Bildungseinrichtungen am Ort sind die Hochschule Ravensburg-Weingarten sowie die Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensbu

Berufsbegleitend in Ravensburg studieren

Die DHBW, Duale Hochschule Baden-Württemberg unterhält einen von knapp einem Dutzend Standorten in Ravensburg. Zum Studienangebot gehören sowohl berufsbegleitende als auch berufsintegrierende Masterstudiengänge. Studierende erhalten von ihrem jeweiligen Partnerunternehmen, das die DHBW vermittelt, eine monatliche Vergütung. Die Hochschule Ravensburg-Weingarten bietet den berufsbegleitenden Masterabschluss in den Studiengängen Betriebswirtschaft, Produktion & Märkte, International Business Management, Elektromobilität sowie Management im Sozial- & Gesundheitswesen an. 

Das Studentenwerk Weiße Rose in Weingarten, der direkten Nachbarstadt von Ravensburg, vermittelt Unterkünfte im Henri-Dunant-Haus oder im Briach Wohnheim. Weitere Studentenzimmer und Apartments gibt es auch im Eugen-Bolz-Studentenwohnheim. 

Alle Hochschulen in Ravensburg

Pro

  • Viele beliebte Hochschulstädte wie Freiburg, Heidelberg oder Stuttgart alle an einem Fleck, so findest du mit Sicherheit einen Ort und einen Studiengang, der dir gefällt
  • Lust auf ein pétit-dejeuner mit Café au lait und Croissants? Strasbourg und Colmar sind nur einen Katzensprung entfernt
  • Frischluftfanatiker/innen und Kuckucksuhrensammler/innen kommen im wunderschönen Schwarzwald voll auf ihre Kosten
  • Überzeugt besonders mit dualem Studienangebot und belegt bei der Qualität der Studienfächer im Ranking des INSM-Bildungsmonitors von 2021 den dritten Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Den schwäbischen Dialekt, den muss man mögen – besonders in einer 90-minütigen Statistik-Vorlesung
  • Stuttgart, Freiburg und Heidelberg ranken unter den Top 5 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten
  • Do you speak Englisch? Eher nicht, würde der Schwabe antworten - denn bei den Punkten Internationalisierung und Sprachenförderung an (Hoch-)Schulen, belegt das Bundesland im INSM-Ländervergleich 2021 den 14. Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)