Schließen
Sponsored

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Gesundheitsmanagement in Osnabrück gesucht?

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Gesundheitsmanagement in Osnabrück - Dein Studienführer

Du willst Gesundheitsmanagement als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Osnabrück absolvieren? Wir haben für dich 6 Hochschulen in Osnabrück recherchiert, an denen du Gesundheitsmanagement als Berufsbegleitendes Präsenzstudium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 6 Hochschulangebote für Gesundheitsmanagement als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Osnabrück findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Ein berufsbegleitendes Präsenzstudium ist eine der Möglichkeiten, sich auch noch während des Arbeitsalltages weiterzubilden. Hierbei geht es, wie der Name bereits andeutet, darum, sich den Lehrstoff in Vorlesungen vor Ort anzueignen. Damit erarbeitest du dir nicht nur einen akademischen Abschluss, sondern hinterlässt auch einen guten Eindruck bei Führungskräften, die den Ehrgeiz oft zu schätzen wissen.

Die Studiengänge sind eine gute Möglichkeit, sich auch fachlich weiterzubilden und zum Experten auf dem Gebiet zu werden, das dich interessiert. So bietet sich möglicherweise auch die Chance, verantwortungsvollere Aufgaben im Beruf zu übernehmen oder sich komplett neu zu orientieren. Die Vorlesungen finden bei dieser Studienart meist abends oder am Wochenende statt. Auch Blockveranstaltungen sind möglich, in denen du Vorlesungen mehrere Tage am Stück besuchst. 


Gesundheitsmanagement

Auch das Gesundheitswesen unterliegt einer stetigen Ökonomisierung, weshalb Fachleute mit gesundheitswissenschaftlichen sowie betriebswirtschaftlichen Kenntnissen sehr begehrt sind.

Infos zum berufsbegleitenden Gesundheitsmanagement Studium

Sie interessieren sich für die Schnittstelle zwischen Gesundheitswissenschaft und BWL und können sich vorstellen in einem Krankenhaus oder einer Arztpraxis Managementaufgaben zu übernehmen? In einem berufsbegleitenden Gesundheitsmanagement-Studium werden Sie darauf vorbereitet, alle möglichen Betriebe im Pflege- und Gesundheitswesen zukunftssicher zu gestalten.

Sie haben zunächst die Auswahl zwischen einem berufsbegleitenden Fernstudium und einem Präsenzstudium. Ein Präsenzstudium setzt Ihre Anwesenheit zu festen Zeiten an einer Hochschule voraus, wohingegen ein Fernstudium bei freier Zeiteinteilung bequem von zu Hause aus absolviert werden kann. Allerdings fehlt hier natürlich die Unterstützung im Klassenverbund. Beide Studienvarianten bieten einige Möglichkeiten mit Bachelor- und Masterabschluss, um sich neben dem Beruf zum Gesundheitsökonomen ausbilden zu lassen. Daneben können Sie sich auch für ein BWL-Studium mit entsprechendem Schwerpunkt entscheiden.

Studieninhalte

Das berufsbegleitende Gesundheitsmanagement-Studium ist interdisziplinär ausgerichtet. Es fließen neben grundlegenden BWL- und VWL-Themen auch medizinische Grundlagen und Inhalte aus Gesundheit, Psychologie und Rechtswissenschaften mit ein. Typische Fächer, die auf dem Studienplan ebenso denkbar sind, sind u.a. Versicherungswirtschaft, Gesundheit und Bewegung, Gesundheits- und Sozialrecht sowie Mathematik und Statistik.


Weitere Informationen zum Gesundheitsmanagement Studium
Berufsbegleitendes Präsenzstudium Gesundheitsmanagement in Osnabrück

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Gesundheitsmanagement in Osnabrück

Osnabrück

Osnabrück ist mit 156.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Niedersachsens nach der Hauptstadt Hannover und Braunschweig. Als Grenzstadt zu Nordrhein-Westfalen liegt die Stadt auf einer Wirtschaftsachse durch die norddeutschen Gebiete und hat sich zu einem bedeutendem Verkehrszentrum entwickelt. Die Stadt wird komplett umschlossen vom Natur- und Geopark TERRA.vita und damit den Mittelgebirgszügen des Teutoburger Waldes. Osnabrück ist eine grüne Stadt und Start- bzw. Zielpunkt zahlreicher (Fern-)Wanderwege in die umliegenden Naturlandschaften.

Berufsbegleitend in Osnabrück studieren

Die fast 25.000 Studierenden der Universität Osnabrück und der Hochschule machen einen erheblichen Anteil an der Gesamtbevölkerung aus, so dass die Stadt überaus studentisch geprägt ist. Die Universität hat ihren Sitz dabei im eindrucksvollen Osnabrücker Schloss, der einstigen Residenz des Fürstbischofs. In zehn Fachbereichen werden hier überwiegend Kultur-, Sozial-, und Naturwissenschaften gelehrt. Der Bildungsschwerpunkt der Hochschule liegt hingegen bei den Ingenieurwissenschaften.

Mit Blockwochen, Abendkursen und Wochenendseminaren hat die praxisorientierte Hochschule Osnabrück ein recht ambitioniertes Angebot für alle, die neben dem Beruf studieren wollen. Im Moment können hier vierzehn Studiengänge berufsbegleitend studiert werden. An der privaten VWA Akademie Osnabrück werden die Studiengänge Betriebswirtschaft und Informatik als Teilzeitstudium neben dem Beruf angeboten.

Alle Hochschulen in Osnabrück

Pro

  • Das größte Bundesland überzeugt mit vielfältigen Hochschulangeboten, egal ob am Meer, in den Bergen oder in eher urbanen Städten wie Hannover
  • Stroopwafels in den Niederlanden essen, Tea-Time auf den ostfriesischen Inseln genießen oder in Hamburg Halligalli machen – von Niedersachsen aus, ist das alles möglich
  • Niedersachsen beweist, dass Naturwissenschaften keine Männerdomäne sind, und hat dank kontinuierlichen Förderungen, bundesweit den höchsten Frauenanteil in den MINT-Fächern

Contra

  • Delmenhorst, Diepholz, Lingen – abseits von Hannover lebt man hier eher kleinstädtisch
  • Natur, Natur, Natur gibt es in Niedersachsen ganz viel – mancher spricht gar von Einöde
  • Schon mal Grünkohl mit Pinkel gegessen? Nein? Dann bleibt dieser Punkt verhandelbar