Master Pflege in Freiburg: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

Master

Studiengang

Pflege

Stadt

Freiburg

Master

Das Master-Studium ist der zweite Schritt auf der akademischen Karriereleiter. Es dauert in der Regel zwei bis vier Semester und kann dazu dienen, Wissensgebiete zu vertiefen oder neue zu erschließen. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes grundständiges Studium mit Bachelor-, Magister- oder Diplomabschlüssen. Manche Hochschulen beschränken die Zulassung durch einen Numerus Clausus oder eine bestimmte Abschlussnote, bei anderen sind Praktika eine zusätzliche Voraussetzung. Oft sind auch Kriterien wie Hochschulart oder Fächer ausschlaggebend. Belegt werden kann das Master-Studium an Universitäten und Hochschulen, an privaten Hochschulen oder im Fernstudium. Neu ist, dass Studenten zwischen Hochschultypen wechseln können, also zum Beispiel mit einem an einer Fachhochschule erworbenen Bachelorabschluss an der Universität das Masterstudium fortsetzen können. Studenten haben die Möglichkeit, das Studium in Voll- oder Teilzeit oder als Duales Studium zu durchlaufen.

Ähnlich wie beim Bachelor-Studium besteht auch die Struktur des Master-Studiums aus verschiedenen thematischen Lernblöcken, den Modulen. Die Durchschnittsnote aus den einzelnen Modulen fließt in die Abschlussnote mit ein. Ebenso wie die Bewertung der Masterarbeit, mit der das Studium abgeschlossen wird. In Deutschland besteht die Abschlussprüfung in der Regel aus der Examens- oder Abschlussarbeit und der mündlichen Prüfung. Der Master qualifiziert zur Promotion. Absolventen können sich auch für eine wissenschaftliche Arbeit entscheiden oder in den Arbeitsmarkt wechseln.

Weiterlesen...

Pflege

Immer mehr Berufe im Gesundheitswesen werden akademisiert und als Profession weiterentwickelt. So auch der Pflegeberuf, der ursprünglich ein reiner Ausbildungsberuf war. Der Pflegenotstand stellt jedoch nach wie vor ein zentrales Problem dar, weshalb händeringend Nachwuchskräfte gesucht werden. Hier gibt es zahlreiche berufsbegleitende Studienmöglichkeiten: Pflegemanager/innen befassen sich beispielsweise mit ökonomischen Abläufen, während sich Pflegewissenschaftler/innen der Pflege aus einer wissenschaftlichen Perspektive nähern.

Infos zum berufsbegleitenden Pflegestudium und passende Hochschulen

In unserem ausführlichen Artikel zum berufsbegleitenden Studium Pflege erfahren Sie alles zu Studienablauf, Inhalten und Voraussetzungen. Des Weiteren listen wir alle Hochschulen, die ein berufsbegleitendes Pfelgestudium anbieten, auf.

Ob Sie viel Wert auf feste Vorlesungszeiten legen oder lieber flexibel von zu Hause aus lernen, ist Ihnen überlassen. Sowohl als Fernstudium als auch als Abend-/Wochenendstudium können Sie Ihren Bachelor- und Masterabschluss im Bereich Pflege machen. Im Fernstudium liegt der Fokus mehr auf Pflegemanagement, während als Präsenzstudium auch Fächer wie Pflegewissenschaften oder Pflegepädagogik angeboten. Praxiserfahrung ist hier das oberste Gebot: Zentrale Voraussetzung für eine Studienaufnahme ist in den meisten Fällen eine abgeschlossene Ausbildung im Pflege- und Gesundheitsbereich.

Das Studienangebot richtet sich an bereits Berufstätige wie Kranken- und Altenpfleger, Hebammen oder Rettungsassistenten und bereitet sie darauf vor, eine leitende Position zu übernehmen. Gesundheitsbezogene BWL- und Management-Grundlagen gehören je nach Ausrichtung des Studiums daher genauso zum Studienplan wie Krankenhausrecht und Quantitative Methoden, Evidenzbasierung der Pflege sowie intra- und interprofessionelle Kooperation und Vernetzung.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was Sie suchen? Hier finden Sie alle Studienmöglichkeiten

Freiburg

Im Süden Baden-Württembergs, unmittelbar an der Grenze zu Frankreich und der Schweiz befindet sich die Universitätsstadt Freiburg mit 220 000 Einwohnern. Eingebettet zwischen Kaiserstuhl und Feldberg gehört die Stadt zu den wärmsten Regionen Deutschlands und ist die Pforte des touristisch beliebten Südschwarzwalds. Die Grafen von Zähringen gründeten Freiburg im Jahr 1120. Die Stadt gelangte schnell zu Reichtum, was das Kaufhaus am Münsterplatz aus dem Jahr 1520, das noch heute zu besichtigen ist, bezeugt. Auch die vielen herrschaftlichen Häuser wie das Haus zum Walfisch mit seinen spätgotischen Elementen bezeugen die Bedeutung Freiburgs im Mittelalter. Das Wahrzeichen der Stadt ist das Freiburger Münster, auf dessen Platz ein reges Marktleben mit Produkten der Region Baden stattfindet. 

 

Berufsbegleitend in Freiburg studieren

Wirtschaftlich dominiert in Freiburg der Dienstleistungssektor. Der Tourismus spielt in der gesamten Region eine bedeutende Rolle, der größte Arbeitgeber der Stadt ist jedoch die Universität und das Universitätsklinikum. Die Albert-Ludwigs-Universität ist mit 21000 eingeschriebenen Studenten eine der ältesten und renommiertesten Hochschulen Deutschlands. Die staatlich anerkannte pädagogische Hochschule bildet Lehrer und Fachkräfte aus dem erziehungswissenschaftlichen Bereich aus. Auch die Vereinbarkeit von Lehre und Praxis ist in Freiburg möglich. So bietet die Internationale Berufsakademie Freiburg den Studiengang International Business Management im dualen Studiengang an. Die VWA Hochschule für berufsbegleitendes Studium ist auf Studienangebote am Abend und am Wochenende spezialisiert.

 

 

Alle Hochschulen in Freiburg

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de