Schließen
Sponsored

Master Innovationsmanagement in Innsbruck: Hochschulen & Studiengänge

Master Innovationsmanagement in Innsbruck - Dein Studienführer

Du willst deinen Innovationsmanagement Master in Innsbruck absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen mit Standort in Innsbruck, an denen du den Innovationsmanagement Master absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für den Innovationsmanagement Master in Innsbruck findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Master

Das Master-Studium ist der zweite Schritt auf der akademischen Karriereleiter. Es dauert in der Regel zwei bis vier Semester und kann dazu dienen, Wissensgebiete zu vertiefen oder neue zu erschließen. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes grundständiges Studium mit Bachelor-, Magister- oder Diplomabschlüssen. Manche Hochschulen beschränken die Zulassung durch einen Numerus Clausus oder eine bestimmte Abschlussnote, bei anderen sind Praktika eine zusätzliche Voraussetzung. Oft sind auch Kriterien wie Hochschulart oder Fächer ausschlaggebend. Belegt werden kann das Master-Studium an Universitäten und Hochschulen, an privaten Hochschulen oder im Fernstudium. Neu ist, dass Studenten zwischen Hochschultypen wechseln können, also zum Beispiel mit einem an einer Fachhochschule erworbenen Bachelorabschluss an der Universität das Masterstudium fortsetzen können. Studenten haben die Möglichkeit, das Studium in Voll- oder Teilzeit oder als Duales Studium zu durchlaufen.

Ähnlich wie beim Bachelor-Studium besteht auch die Struktur des Master-Studiums aus verschiedenen thematischen Lernblöcken, den Modulen. Die Durchschnittsnote aus den einzelnen Modulen fließt in die Abschlussnote mit ein. Ebenso wie die Bewertung der Masterarbeit, mit der das Studium abgeschlossen wird. In Deutschland besteht die Abschlussprüfung in der Regel aus der Examens- oder Abschlussarbeit und der mündlichen Prüfung. Der Master qualifiziert zur Promotion. Absolventen können sich auch für eine wissenschaftliche Arbeit entscheiden oder in den Arbeitsmarkt wechseln.


Innovationsmanagement

Mit einem berufsbegleitenden Innovationsmanagement Studium werden Sie zur Analyse, Steuerung, Umsetzung und Einführung von Innovationen qualifiziert, mit deren Hilfe Sie neue Geschäftsfelder erschließen und Ihr Unternehmen zukunftssicher gestalten können.

Infos zum berufsbegleitenden Innovationsmanagement Studium

Wenn Sie neben dem Beruf Innovationsmanagement studieren möchten, haben Sie die Wahl zwischen zwei klassischen Studienmodellen. Das Fernstudium setzt verstärkt auf Selbstlernphasen mit nur sehr wenigen verpflichtenden Veranstaltungen. Dadurch bleiben Sie flexibel und entscheiden selbst, wann und wo Sie lernen. Im Präsenzstudium besuchen Sie in der Regel am Abend oder Wochenende die Vorlesungen der Hochschule und studieren gemeinsam in einer kleinen Gruppe. Die meisten der berufsbegleitenden Studiengänge gibt es hier im Masterbereich, da es sich beim Innovationsmanagement um eine typische Weiterbildung handelt.

Studieninhalte

Je nach inhaltlicher Ausrichtung des Studiengangs werden verstärkt betriebswirtschaftliche, ingenieurwissenschaftliche sowie IT- oder medienspezifische Aspekte gelehrt. Neben Mitarbeiterführung, Strategischem Innovationsmanagement und Change Management stehen auch Verhandlungstraining und Qualitäts- und Prozessoptimierung auf dem Lehrplan.


Weitere Informationen zum Innovationsmanagement Studium
Master Innovationsmanagement in Innsbruck

Master Innovationsmanagement in Innsbruck

Innsbruck

Die am Inn gelegene Stadt Innsbruck im Westen Österreichs ist die Hauptstadt des Bundeslandes Tirol. Die Stadt mit über 130.000 Einwohnern liegt malerisch eingebettet mitten einer beeindruckenden alpinen Naturkulisse nahe dem Karwendelgebierge und bezeichnet sich selbst stolz als Hauptstadt der Alpen. Hinter Wien, Graz, Linz und Salzburg ist Innsbruck die fünftgrößte Stadt in Österreich. Wahrzeichen und eine der Hauptsehenswürdigkeiten Innsbrucks ist das sogenannte Goldene Dachl, ein Prunkerker in der historischen Altstadt aus dem späten Mittelalter. Die Stadt gehört außerdem zu den Zentren des österreichischen Wintersports und hat in seiner Geschichte bereits zwei Olympische Winterspiele ausgerichtet. 

Berufsbegleitend in Innsbruck studieren

Wichtigste Bildungseinrichtung der Stadt ist die Leopold-Franzens-Universität Innsbruck mit mehr als 27.000 Studierenden an 16 Fakultäten und 79 Instituten. Die Ärzteausbildung erfolgt an der Medizinischen Universität Innsbruck, an der ca. 2.800 Studierende eingeschrieben sind. Daneben sind in der Stadt die Pädagogische Hochschule Tirol, das Tiroler Landeskonservatorium und die Abteilung Musikpädagogik des Salzburger Mozarteums ansässig. 

Berufsbegleitende Studiengänge in Innsbruck bietet sowohl die Leopold-Franzens-Universität als auch die Medizinische Universität an. Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge lassen sich neben dem Beruf sehr gut am darauf spezialisierten privaten Management Center Innsbruck studieren.

Alle Hochschulen in Innsbruck