Schließen
Sponsored

Fernstudium Gesundheitsmanagement in Innsbruck gesucht?

Fernstudium Gesundheitsmanagement in Innsbruck - Dein Studienführer

Du willst Gesundheitsmanagement als Fernstudium in Innsbruck absolvieren? Wir haben für dich 4 Hochschulen in Innsbruck recherchiert, an denen du Gesundheitsmanagement als Fernstudium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 4 Hochschulangebote für Gesundheitsmanagement als Fernstudium in Innsbruck findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Fernstudium

Wenn du einem Studium nachgehen möchtest, deine persönlichen Umstände es aber nicht erlauben, eine Hochschule zu besuchen oder du möglicherweise keine interessanten Studienangebote in der Nähe hast, könnte ein Fernstudium die richtige Entscheidung für dich sein. Auch wenn du bereits berufstätig bist, hast du so die Möglichkeit, dein Wissen zu vertiefen, ohne Vorlesungen besuchen zu müssen, da die Anwesenheitszeit bei dieser Studienform auf das Minimum beschränkt ist.

Im Fernstudium bist du weder an einen festen Stundenplan noch Lehrzeiten gebunden. Da du dir den Stoff in deinen eigenen vier Wänden aneignest, kannst du dir Zeiten so einteilen, wie es für dich am besten passt. Gerade diese Flexibilität macht den Studiengang enorm beliebt. Die Lehrmaterialien werden dir dabei entweder per Post oder E-Mail zugeschickt. Selbstverständlich musst du auch hier nicht auf kompetente Beratung verzichten, da dir Ansprechpartner auch auf Distanz weiterhelfen.


Gesundheitsmanagement

Auch das Gesundheitswesen unterliegt einer stetigen Ökonomisierung, weshalb Fachleute mit gesundheitswissenschaftlichen sowie betriebswirtschaftlichen Kenntnissen sehr begehrt sind.

Infos zum berufsbegleitenden Gesundheitsmanagement Studium

Sie interessieren sich für die Schnittstelle zwischen Gesundheitswissenschaft und BWL und können sich vorstellen in einem Krankenhaus oder einer Arztpraxis Managementaufgaben zu übernehmen? In einem berufsbegleitenden Gesundheitsmanagement-Studium werden Sie darauf vorbereitet, alle möglichen Betriebe im Pflege- und Gesundheitswesen zukunftssicher zu gestalten.

Sie haben zunächst die Auswahl zwischen einem berufsbegleitenden Fernstudium und einem Präsenzstudium. Ein Präsenzstudium setzt Ihre Anwesenheit zu festen Zeiten an einer Hochschule voraus, wohingegen ein Fernstudium bei freier Zeiteinteilung bequem von zu Hause aus absolviert werden kann. Allerdings fehlt hier natürlich die Unterstützung im Klassenverbund. Beide Studienvarianten bieten einige Möglichkeiten mit Bachelor- und Masterabschluss, um sich neben dem Beruf zum Gesundheitsökonomen ausbilden zu lassen. Daneben können Sie sich auch für ein BWL-Studium mit entsprechendem Schwerpunkt entscheiden.

Studieninhalte

Das berufsbegleitende Gesundheitsmanagement-Studium ist interdisziplinär ausgerichtet. Es fließen neben grundlegenden BWL- und VWL-Themen auch medizinische Grundlagen und Inhalte aus Gesundheit, Psychologie und Rechtswissenschaften mit ein. Typische Fächer, die auf dem Studienplan ebenso denkbar sind, sind u.a. Versicherungswirtschaft, Gesundheit und Bewegung, Gesundheits- und Sozialrecht sowie Mathematik und Statistik.


Weitere Informationen zum Gesundheitsmanagement Studium
Fernstudium Gesundheitsmanagement in Innsbruck

Fernstudium Gesundheitsmanagement in Innsbruck

Innsbruck

Die am Inn gelegene Stadt Innsbruck im Westen Österreichs ist die Hauptstadt des Bundeslandes Tirol. Die Stadt mit über 130.000 Einwohnern liegt malerisch eingebettet mitten einer beeindruckenden alpinen Naturkulisse nahe dem Karwendelgebierge und bezeichnet sich selbst stolz als Hauptstadt der Alpen. Hinter Wien, Graz, Linz und Salzburg ist Innsbruck die fünftgrößte Stadt in Österreich. Wahrzeichen und eine der Hauptsehenswürdigkeiten Innsbrucks ist das sogenannte Goldene Dachl, ein Prunkerker in der historischen Altstadt aus dem späten Mittelalter. Die Stadt gehört außerdem zu den Zentren des österreichischen Wintersports und hat in seiner Geschichte bereits zwei Olympische Winterspiele ausgerichtet. 

Berufsbegleitend in Innsbruck studieren

Wichtigste Bildungseinrichtung der Stadt ist die Leopold-Franzens-Universität Innsbruck mit mehr als 27.000 Studierenden an 16 Fakultäten und 79 Instituten. Die Ärzteausbildung erfolgt an der Medizinischen Universität Innsbruck, an der ca. 2.800 Studierende eingeschrieben sind. Daneben sind in der Stadt die Pädagogische Hochschule Tirol, das Tiroler Landeskonservatorium und die Abteilung Musikpädagogik des Salzburger Mozarteums ansässig. 

Berufsbegleitende Studiengänge in Innsbruck bietet sowohl die Leopold-Franzens-Universität als auch die Medizinische Universität an. Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge lassen sich neben dem Beruf sehr gut am darauf spezialisierten privaten Management Center Innsbruck studieren.

Alle Hochschulen in Innsbruck