Schließen
Sponsored

Fernstudium Digitale Medien in Sachsen gesucht?

Fernstudium Digitale Medien in Sachsen - Dein Studienführer

Du willst Digitale Medien als Fernstudium in Sachsen absolvieren? Wir haben für dich 6 Hochschulen in Sachsen recherchiert, an denen du Digitale Medien als Fernstudium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 6 Hochschulangebote für Digitale Medien als Fernstudium in Sachsen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Fernstudium

Wenn du einem Studium nachgehen möchtest, deine persönlichen Umstände es aber nicht erlauben, eine Hochschule zu besuchen oder du möglicherweise keine interessanten Studienangebote in der Nähe hast, könnte ein Fernstudium die richtige Entscheidung für dich sein. Auch wenn du bereits berufstätig bist, hast du so die Möglichkeit, dein Wissen zu vertiefen, ohne Vorlesungen besuchen zu müssen, da die Anwesenheitszeit bei dieser Studienform auf das Minimum beschränkt ist.

Im Fernstudium bist du weder an einen festen Stundenplan noch Lehrzeiten gebunden. Da du dir den Stoff in deinen eigenen vier Wänden aneignest, kannst du dir Zeiten so einteilen, wie es für dich am besten passt. Gerade diese Flexibilität macht den Studiengang enorm beliebt. Die Lehrmaterialien werden dir dabei entweder per Post oder E-Mail zugeschickt. Selbstverständlich musst du auch hier nicht auf kompetente Beratung verzichten, da dir Ansprechpartner auch auf Distanz weiterhelfen.


Digitale Medien

Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran und so gewinnt die Medienbranche immer mehr an Bedeutung – Qualifizierte Mitarbeiter werden ständig gebraucht. Ein Fernstudium Digitale Medien bereitet Sie auf eine Beschäftigung in dieser Branche optimal vor. 

Zugangsvoraussetzungen

Für die Aufnahme des Studiums benötigen Sie entweder das Abitur, das Fachabitur oder einen gleichwertigen Abschluss. Da viele Hochschulen aber auch ihr eigenes Auswahlverfahren haben, ist eine Aufnahme oft auch ohne eine der genannten Voraussetzungen möglich. So kann es vorkommen dass Sie stattdessen ein Motivationsschreiben einreichen oder sich bei einer Aufnahmeprüfung unter Beweis stellen müssen.

Kosten

Dass ein Fernstudium nicht gerade günstig ist, ist vermutlich allgemein bekannt. Für ein Fernstudium Digitale Medien liegen die Kosten bei etwa 14.000 Euro.

Ablauf des Fernstudiums Digitale Medien

Der Studienbeginn ist bei den meisten Hochschulen jederzeit möglich. Die Dauer eines Bachelor-Fernstudiums beträgt sechs Semester, für einen Master sollten Sie vier Semester einplanen. An einigen Hochschulen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Studienzeit kostenlos zu verlängern.

Während Sie bei einem berufsbegleitenden Studium für die Präsenzveranstaltungen regelmäßig die Hochschule besuchen, bearbeiten Sie die Inhalte eines Fernstudiums selbstständig von Zuhause aus. Sie bekommen das Material per Post zugeschickt oder greifen per Onlinecampus darauf zu. Nach der Bearbeitung schicken Sie die Unterlagen zurück an die Dozenten und erhalten Feedback dazu. Während der Bearbeitungszeit haben die Dozenten selbstverständlich ein offenes Ohr für Ihre Fragen.

Nach dem Studium

Mit einem Abschluss des Fernstudiums Digitale Medien stehen Ihnen viele Türen offen. Je nachdem für welchen Schwerpunkt Sie sich während Ihrer Studienzeit entscheiden, sind Sie in diesem Bereich besonders gefragt. 


Weitere Informationen zum Digitale Medien Studium
Fernstudium Digitale Medien in Sachsen

Fernstudium Digitale Medien in Sachsen

Sachsen

Der Freistaat Sachsen im Osten Deutschlands zählt zu den mittelgroßen Flächen-Bundesländern. Es grenzt an Bayern, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg sowie an Polen und Tschechien. Seine größten Städte sind die Leipzig, Dresden und Chemnitz. Vor allem die Bachstadt Leipzig und das für seine barocke Architektur berühmte Dresden sind bedeutende Kulturstädte und ziehen jedes Jahr tausende von Touristen an. Mit seinen Elbufern zählte die Landeshauptstadt Dresden bis 2009 sogar zum Unesco Weltkulturerbe. Bekannt ist Sachsen auch für die Sächsische Schweiz mit dem berühmten Elbsandsteingebirge im bevölkerungsarmen Osten des Bundeslandes.

Berufsbegleitend in Sachsen studieren

Universitäts- bzw. Fachhochschulstandorte in Sachsen sind Leipzig, Dresden, Chemnitz, Freiberg, Mittweida, Zwickau, Zittau und Görlitz. Die einzige Voll-Universität hierunter befindet sich in Leipzig. In Dresden, Chemnitz und Freiberg befinden sich die Technischen Universitäten (TUs) des Landes. Die größten Fachhochschulen sind die HTWK Leipzig sowie die HTW Dresden. 

Von Angewandten Gesundheitswissenschaften bis zu Wirtschaft und Recht können an den staatlichen und privaten Bildungseinrichtungen in Sachen an die 80 Studiengänge berufsbegleitend studiert werden. Zu den größten privaten Anbietern für ein berufsbegleitendes Studium zählen die FOM Hochschule für Ökonomie und Management und die Dresden International University GmbH.

Alle Hochschulen in Sachsen

Pro

  • Sachsen, da wo die Hochschulen an den Bäumen wachsen – und es stimmt, die Dichte an Akademien und Unis ist für so ein kleines Bundesland relativ hoch
  • Im INSM Bildungsmonitor konnte das Land 2021 erneut den ersten Platz erreichen und überzeugt vor allem durch Forschungsorientierung und eine internationale Ausrichtung an den Hochschulen (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)
  • Leipzig ist das neue Berlin und Dresden nennt man Elbflorenz – egal, ob du also hippe Partyumgebung oder La Dolce Vita auf Ostdeutsch suchst, in Sachsen wirst du fündig

Contra

  • In Sachsen da sächselt man – das kann man jetzt so oder so finden
  • Beim Kurzurlaub in der Lausitz noch eben die Vorlesung streamen? Schnelles Internet ist in Sachsen vor allem auf dem Land ausbaufähig
  • Nazis, Ossis, Querdenker? Das Bundesland kämpft mit Vorurteilen und so wirst auch du bei der Angabe deines Studienortes immer wieder damit konfrontiert werden