Schließen
Sponsored

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Heilpädagogik in Nordrhein-Westfalen gesucht?

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Heilpädagogik in Nordrhein-Westfalen - Dein Studienführer

Du willst Heilpädagogik als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Nordrhein-Westfalen absolvieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen in Nordrhein-Westfalen recherchiert, an denen du Heilpädagogik als Berufsbegleitendes Präsenzstudium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 3 Hochschulangebote für Heilpädagogik als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Nordrhein-Westfalen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Ein berufsbegleitendes Präsenzstudium ist eine der Möglichkeiten, sich auch noch während des Arbeitsalltages weiterzubilden. Hierbei geht es, wie der Name bereits andeutet, darum, sich den Lehrstoff in Vorlesungen vor Ort anzueignen. Damit erarbeitest du dir nicht nur einen akademischen Abschluss, sondern hinterlässt auch einen guten Eindruck bei Führungskräften, die den Ehrgeiz oft zu schätzen wissen.

Die Studiengänge sind eine gute Möglichkeit, sich auch fachlich weiterzubilden und zum Experten auf dem Gebiet zu werden, das dich interessiert. So bietet sich möglicherweise auch die Chance, verantwortungsvollere Aufgaben im Beruf zu übernehmen oder sich komplett neu zu orientieren. Die Vorlesungen finden bei dieser Studienart meist abends oder am Wochenende statt. Auch Blockveranstaltungen sind möglich, in denen du Vorlesungen mehrere Tage am Stück besuchst. 


Heilpädagogik

Wenn Sie bereits Berufserfahrung als Erzieher oder Heilerziehungspfleger haben und sich gerne auf dem akademischen Weg weiterbilden möchten, kommt vielleicht ein berufsbegleitendes Heilpädagogik Studium in Frage.

Infos zum berufsbegleitenden Heilpädagogik Studium

Neben sozialpädagogischen, personalen und sozialen Qualifikationen erhalten Sie hier einen Einblick in das Management. Damit werden Sie bestens darauf vorbereitet, um Menschen mit speziellem Förderungsbedarf dank therapeutischer und pädagogischer Methoden das Leben zu erleichtern.

Heilpädagogik können Sie neben dem Beruf entweder in Form eines Fernstudiums oder als Präsenzstudium studieren. Während Sie bei einem Fernstudium Ihre Zeiteinteilung selbst gestalten, erfordert ein Präsenzstudium Ihre Anwesenheit bei Seminaren am Abend oder am Wochenende. Bei den Fernstudiengängen lohnt es sich, nach alternativen Bezeichnungen wie z.B. Integrative Lerntherapie oder Inklusive Pädagogik zu suchen, da es momentan noch kein Fernstudium „Heilpädagogik“ gibt.

Studieninhalte

Typischerweise tauchen auf dem Heilpädagogik-Studienplan Themen aus verschiedenen Disziplinen auf. Neben BWL, Qualitätsmanagement oder Recht werden u.a. Entwicklungsförderung, Erziehungswissenschaft, Psychologie sowie Beratung und Coaching gelehrt. Je nach Schwerpunkt unterscheiden sich die berufsbegleitenden Studiengänge inhaltlich, sodass es sich empfiehlt, sich vorher gut auf den Webseiten der Hochschulen zu informieren. Nach Ihrem Abschluss kommen für Sie Tätigkeiten in der Frühförderung, Erziehungshilfe, in psychiatrischen Einrichtungen oder Förderschulen in Frage.


Weitere Informationen zum Heilpädagogik Studium
Berufsbegleitendes Präsenzstudium Heilpädagogik in Nordrhein-Westfalen

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Heilpädagogik in Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen ist geprägt durch bevölkerungsreiche Städte und wirtschaftsstarke Regionen. Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten gehören der Aachener Dom, der Kölner Dom und Falkenlust, die auch zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Die wichtigste Wasserstraße des westlichen Bundeslandes ist der Rhein. Entlang seiner Ufer liegen faszinierende Metropolen, wie die Mode- und Landeshauptstadt Düsseldorf oder Köln, die Hauptstadt des rheinischen Karnevals. Auch kulturell hat die Region einiges zu bieten. In den einstigen Industrieanlagen im Ruhrgebiet finden heute kulturelle Veranstaltungen statt, wie zum Beispiel im Gasometer in Oberhausen oder in der Zeche Zollverein in Essen.&nb

Berufsbegleitend in Nordrhein-Westfalen studieren

Das Hochschulangebot in Nordrhein-Westfalen überzeugt durch seine Vielfältigkeit und Qualität. Im Ruhrgebiet reihen sich namhafte Universitäten und Fachhochschulen aneinander. Hinzu kommt noch die Fern-Uni Hagen und zahlreichen spezialisierte Hochschulen, wie die Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung. Der Schwerpunkt der Universitäten in Nordrhein Westfalen liegt ganz klar im technischen Bereich. Die RWTH in Aachen genießt Weltruhm. Auch Absolventen der Technischen Universität in Dortmund oder der Technischen Hochschule in Köln haben beste Zukunftsaussichten. Weiterhin wird die Hochschullandschaft in Nordrhein-Westfalen durch künstlerische und musische Bereiche geprägt. Weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind zum Beispiel die Kunstakademie in Münster oder die Hochschule für Musik und Tanz in Köln. 

Alle Hochschulen in Nordrhein-Westfalen

Pro

  • Urbane Gemüter werden sich bei einer so vielfältigen Großstadtdichte pudelwohl fühlen.
  • Eine große Auswahl an exzellenten Universitäten und Hochschulen erwartet dich
  • Frische Fritten zum Mittagessen und ein paar Poffertjes zum Nachtisch – Belgien und die Niederlande sind nur eine kurze Mitfahrgelegenheit von dir entfernt
  • Egal ob Praktikum, Volontariat oder Absolventenjob – in NRW haben viele Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen ihren Sitz, da wirst du garantiert fündig

Contra

  • Die schöne Eifel, der beschauliche Rhein und… das Ruhrgebiet – den industriellen Ruhrpott-Charme in Städten wie Essen oder Dortmund muss man mögen
  • Alaaf ohne dich? Im Rheinland führt kein Weg an dem bunten Treiben vorbei, auch nicht bei Clownsphobie
  • Obwohl das Land mit einer großen Hochschuldichte überzeugt, belegt es im INSM-Bildungsmonitor 2021 nur Platz 12 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)