Schließen
Sponsored

Bachelor Wirtschaftspsychologie in Oberhausen: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Wirtschaftspsychologie in Oberhausen - Dein Studienführer

Du willst deinen Wirtschaftspsychologie Bachelor in Oberhausen absolvieren? Wir haben für dich 13 Hochschulen mit Standort in Oberhausen, an denen du den Wirtschaftspsychologie Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 13 Hochschulangebote für den Wirtschaftspsychologie Bachelor in Oberhausen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Vergleichsweise jung ist der akademische Grad des Bachelors. Er ist der erste Studienabschluss im Rahmen eines gestuften Studiums an der Hochschule. Bachelor ist auch die staatliche Abschlussbezeichnung, die man bei einer Berufsausbildung an einer Berufsakademie erwirbt. Die Regelstudienzeit für den berufsqualifizierenden Hochschulabschluss beträgt drei bis höchstens vier Jahre. Die kurze Studienzeit ist einer der großen Vorteile des Bachelor-Studiums. Der straff strukturierte Studienplan verlangt Studenten einiges ab. Dafür ermöglicht das verkürzte Bachelor-Studium auch einen früheren Eintritt ins Berufsleben. Mit den sehr differenzierten Studiengängen kann man sich gezielt ausbilden. Der Bachelor-Abschluss ist international anerkannt und Qualifikationsnachweis für ein anschließendes Masterstudium.

Das Studium ist aufgeteilt in Module, wie die thematischen Abschnitte genannt werden. In jedem Modul sind die Vorlesungen, Übungen und Seminare aufeinanderbezogene Lehrveranstaltungen, aus denen der Notendurchschnitt pro Modul ermittelt wird. Abgeschlossen wird das Studium mit einer Bachelor-Arbeit, auch Bachelorthesis oder Bachelor-Thesis genannt. Sie ist der Nachweis, dass der Student in der Lage ist, auf wissenschaftlicher Grundlage und betreut von einem Hochschullehrer ein Thema eigenständig zu erarbeiten. Eine Bachelor-Arbeit besteht im Durchschnitt aus 20 bis 60 Seiten und fließt zusammen mit den Modulnoten in die Endnote mit ein. In manchen Studiengängen gibt es auch eine mündliche Abschlussprüfung.


Wirtschaftspsychologie

Wenn Sie sich dafür interessieren, warum sich Personen für bestimmte Produkte entscheiden oder wie man mit Coachings und Weiterbildungen die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter/innen eines Unternehmens erhöht, dann könnte ein berufsbegleitendes Studium Wirtschaftspsychologie eine geeignete Option für Sie sein.

Infos zum berufsbegleitenden Wirtschaftspsychologie Studium

Wirtschaftspsychologie können Sie neben dem Beruf entweder unabhängig von Ort und Zeit im Fernstudium studieren oder gemeinsam mit einer kleinen Gruppe die Lehrveranstaltungen eines Präsenzstudiums vor Ort besuchen. Beide Studienformen ermöglichen Ihnen einen Bachelor- und Masterabschluss. Zusätzlich können Sie auch einen wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang mit Schwerpunkt Psychologie belegen. Ebenfalls ist ein Psychologiestudium mit einer wirtschaftswissenschaftlichen Vertiefung denkbar.

Studieninhalte

Da das Studium interdisziplinär ausgerichtet ist, finden sich auf den Studienplänen Fächer aus den beiden Bereichen Wirtschaftswissenschaften und Psychologie. Daneben gehören zu den typischen Inhalten z.B. Mathematik und Statistik, Grundlagen der Rechtswissenschaften, Fremdsprachen und je nach Schwerpunkt auch Marketing, Personalmanagement und Unternehmensführung. Die erworbenen Qualifikationen ermöglichen beispielsweise Tätigkeiten im Marketing, in der Werbung oder im Personalwesen von Unternehmen.


Weitere Informationen zum Wirtschaftspsychologie Studium
Bachelor Wirtschaftspsychologie in Oberhausen

Bachelor Wirtschaftspsychologie in Oberhausen

Oberhausen

Die Ruhrgebietsgroßstadt Oberhausen ist als moderne Einkaufsstadt weit über die Grenzen hinaus bekannt. Das Mitte der 1990er Jahre eröffnete CentrO steht im Mittelpunkt des Freizeit- und Einkaufszentrums Neue Mitte Oberhausen. Auf einer Verkaufsfläche von 120.000 Quadratmetern bieten mehr als 200 Einzelhandelsgeschäfte ihre Waren und Dienstleistungen an. Oberhausen selbst ist mit seiner Stadtfläche von knapp 80 Quadratkilometern in mehrere Dutzend Stadtteile aufgeteilt. Die sind zu den drei Bezirken Alt-Oberhausen, Sterkrade und Osterfeld zusammengefasst.

Berufsbegleitend in Oberhausen studieren

Am Ort gibt es keine staatliche Hochschule. Die Medikon GmbH mit ihrem Standort Oberhausen bietet als private Bildungseinrichtung verschiedene Studienmöglichkeiten in Fächern wie Soziale Arbeit, Psychologie, Pflegemanagement sowie Gesundheitswissenschaften an.

Der berufsbegleitende Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit wird von der Steinbeis Hochschule Berlin in Kooperation mit der Medikon-Akademie Oberhausen angeboten. Das berufsbegleitende sowie berufsintegrierende Studium dauert sechs Semester. Dafür werden 180 Credit Points ECTS vergeben. Zum Studienabschluss gehört ein Kolloquium, in dem jeder Studierende seine Bachelorarbeit mit einem wissenschaftlich bearbeiteten Praxisprojekt darlegt und ausführlich begründet. Während des Studiums führt jeder Studierende eine eigene Forschungsarbeit durch. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums erhält der Absolvent den akademischen Titel „Bachelor of Arts”. 

Alle Hochschulen in Oberhausen

Pro

  • Urbane Gemüter werden sich bei einer so vielfältigen Großstadtdichte pudelwohl fühlen.
  • Eine große Auswahl an exzellenten Universitäten und Hochschulen erwartet dich
  • Frische Fritten zum Mittagessen und ein paar Poffertjes zum Nachtisch – Belgien und die Niederlande sind nur eine kurze Mitfahrgelegenheit von dir entfernt
  • Egal ob Praktikum, Volontariat oder Absolventenjob – in NRW haben viele Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen ihren Sitz, da wirst du garantiert fündig

Contra

  • Die schöne Eifel, der beschauliche Rhein und… das Ruhrgebiet – den industriellen Ruhrpott-Charme in Städten wie Essen oder Dortmund muss man mögen
  • Alaaf ohne dich? Im Rheinland führt kein Weg an dem bunten Treiben vorbei, auch nicht bei Clownsphobie
  • Obwohl das Land mit einer großen Hochschuldichte überzeugt, belegt es im INSM-Bildungsmonitor 2021 nur Platz 12 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)