Schließen
Sponsored

Bachelor Logopädie in Hessen: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Logopädie in Hessen - Dein Studienführer

Du willst deinen Logopädie Bachelor in Hessen absolvieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen mit Standort in Hessen, an denen du den Logopädie Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 3 Hochschulangebote für den Logopädie Bachelor in Hessen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Vergleichsweise jung ist der akademische Grad des Bachelors. Er ist der erste Studienabschluss im Rahmen eines gestuften Studiums an der Hochschule. Bachelor ist auch die staatliche Abschlussbezeichnung, die man bei einer Berufsausbildung an einer Berufsakademie erwirbt. Die Regelstudienzeit für den berufsqualifizierenden Hochschulabschluss beträgt drei bis höchstens vier Jahre. Die kurze Studienzeit ist einer der großen Vorteile des Bachelor-Studiums. Der straff strukturierte Studienplan verlangt Studenten einiges ab. Dafür ermöglicht das verkürzte Bachelor-Studium auch einen früheren Eintritt ins Berufsleben. Mit den sehr differenzierten Studiengängen kann man sich gezielt ausbilden. Der Bachelor-Abschluss ist international anerkannt und Qualifikationsnachweis für ein anschließendes Masterstudium.

Das Studium ist aufgeteilt in Module, wie die thematischen Abschnitte genannt werden. In jedem Modul sind die Vorlesungen, Übungen und Seminare aufeinanderbezogene Lehrveranstaltungen, aus denen der Notendurchschnitt pro Modul ermittelt wird. Abgeschlossen wird das Studium mit einer Bachelor-Arbeit, auch Bachelorthesis oder Bachelor-Thesis genannt. Sie ist der Nachweis, dass der Student in der Lage ist, auf wissenschaftlicher Grundlage und betreut von einem Hochschullehrer ein Thema eigenständig zu erarbeiten. Eine Bachelor-Arbeit besteht im Durchschnitt aus 20 bis 60 Seiten und fließt zusammen mit den Modulnoten in die Endnote mit ein. In manchen Studiengängen gibt es auch eine mündliche Abschlussprüfung.


Logopädie

Mit einem berufsbegleitenden Logopädie Studium helfen Sie diesen Menschen, ihre Kommunikationsfähigkeit wiederzuerlangen. Dabei gehen Sie auch näher auf Diagnose, Therapiemöglichkeiten, Prävention und Beratung ein und reflektieren Forschungsergebnisse kritisch.

Infos zum berufsbegleitenden Logopädie Studium

Berufsbegleitend wird das Studium Logopädie mit Bachelor- und Masterabschluss angeboten. Während im Bachelor eher ein Basiswissen vermittelt wird, kann man sich mit dem richtigen Masterstudiengang je nach Karriereziel spezialisieren. Bei der Wahl zwischen den beiden Modellen Fern- und Präsenzstudium gibt es allerdings Einschränkungen. Ein Großteil der nebenberuflichen Studiengänge wird als Abend- oder Wochenendstudium angeboten, da diese oftmals praktische Übungen beinhalten. Die wenigen Fernstudiengänge haben einen betriebswirtschaftlichen/ökonomischen Schwerpunkt.

Studieninhalte

Das Studium der Logopädie ist stark interdisziplinär ausgerichtet, da Logopäden sowohl über sprachwissenschaftliche als auch über pädagogische und medizinische Kenntnisse verfügen müssen. Der Studienplan variiert außerdem je nach Hochschule und die Inhalte können nicht pauschalisiert werden. Immer wiederkehrende Fächer im Zusammenhang mit Logopädie sind jedoch Linguistik, Medizin, Pädagogik, Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Sprachentwicklungs- und Aussprachstörungen sowie verschiedene Therapiemethoden.


Weitere Informationen zum Logopädie Studium
Bachelor Logopädie in Hessen?

Bachelor Logopädie in Hessen?

Hessen

Ungefähr sechs Millionen Einwohner zählt das mittel-westdeutsche Bundesland Hessen. Die meisten leben im Ballungsraum des Rhein-Main-Gebiets und dort wiederum in der größten Stadt des Landes, der ca. 700.000 Einwohner zählenden Finanzmetropole Frankfurt am Main. Hauptstadt ist der Kurort Wiesbaden mit ungefähr 270.000 Bewohnern. Daneben sind Kassel, Darmstadt, Fulda, Marburg, Gießen und der Opel-Standort Rüsselsheim die wichtigsten Städte des Bundeslandes. Hessen zählt zu den wirtschaftlich bedeutendsten Deutschen Ländern und neben Bayern und Baden-Württemberg zu den wohlhabendsten. Attraktive Landschaftsräume hat Hessen mit den Mittelgebirgen der Rhön und des Taunus zu bieten. 

Berufsbegleitend in Hessen studieren

Das Land Hessen unterhält fünf öffentliche Universitäten sowie acht Fachhochschulen in staatlicher Trägerschaft. Die mit Abstand größte Universität ist mit über 45.000 Studierenden die Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt am Main. Daneben gibt es die Justus-Liebig-Universität Gießen, die Philipps-Universität Marburg, die Universität Kassel sowie die Technische Universität Darmstadt. 

Wer neben dem Beruf studieren möchte, hat hierzu in zahlreichen Städten des Bundeslandes eine Fülle an Möglichkeiten. Ob Aviation Management, Banking & Finance oder Nonprofit Management – in Hessen hat man die Wahl zwischen über 170 berufsbegleitenden Studiengängen an Universitäten, Fachhochschulen und privaten Einrichtungen.

Alle Hochschulen in Hessen

Pro

  • Die goldene Mitte Deutschlands vereint urbanes Mainhattan-Feeling mit naturtrunkenen Weinbergradtouren und ganz viel gutem Äbbelwoi
  • Maschinenbau im beschaulichen Darmstadt, BWL in der Business City Frankfurt am Main oder doch lieber soziale Arbeit im alternativen Marburg? Jede Stadt hat hier ihren ganz eigenen Charme
  • Dank der zentralen Lage Hessens reist du ganz schnell zu deinen bunt verteilten Freund/innen in den umliegenden Bundesländern
  • Mit dem größten Flughafen Deutschlands in deiner Nähe, darf sich selbst deine Expat-Freundin in Bali schon bald über Besuch von dir freuen

Contra

  • Wenn du in Hessens Metropole Frankfurt am Main studieren willst, musst du mit hohen Mietpreisen rechnen
  • Kleinere Studienstädte wie Marburg oder Darmstadt haben eher provinzialen Charme, das muss man mögen
  • Du hast Lust auf einen Kurztrip? Mitten in Deutschland sieht es in Hessen mit schnellen Touren an die Grenze eher schlecht aus