Schließen
Infobroschüre anfordern Fernstudium entdecken
Kostenloses Infomaterial Zu den Master-Programmen
Sponsored

Energieverfahrenstechnik

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 6 Semester
  • Art Fernstudium

Das Fachgebiet Energieverfahrenstechnik steht für Energietechnik und Verfahrenstechnik, eng verzahnt mit Chemie- und Umwelttechnik. Als Bachelor-Absolvent der Wilhelm Büchner Hochschule in Energieverfahrenstechnik bringen Sie die nötigen Kompetenzen für Projektleitungs- und Führungsaufgaben zur Bewältigung der großen Herausforderungen unserer Zeit – Klimawandel und Energiewende – mit.

  • Regelstudienzeit: 42 Monate
  • Betreuungszeit: 21 Monate
  • Creditpoints: 210
  • Studienziel: Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Grundlagenstudium:

  • Studienbereich mathematische und naturwissenschaftliche Grundlagen (Mathematik, Einführung naturwissenschaftliche Ingenieurgrundlagen, Naturwissenschaftliche Ingenieurgrundlagen)
  • Studienbereich Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen (z.B. Einführung in die Elektrotechnik und Elektronik, Technische Mechanik oder Technische Thermodynamik und Fluidmechanik mit Labor
  • Studienbereich Informatik (Grundlagen der Informatik mit Labor)
  • Studienbereich Business Management und Führung (Grundlagen der Betriebswirtschaft und rechtliche Grundlagen)
  • Studienbereich Besondere Ingenieurpraxis (Einführungsprojekt für Ingenieure)

Kernstudium:

  • Studienbereich Verfahrenstechnik (z.B. Umwelttechnik. Grundlagen der Energietechnik oder Komponenten der Energietechnik)
  • Wahlmodule (2 aus 9: z.B. Energieinformationsnetze, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit oder Gebäudeenergietechnik)
  • Studienbereich Business Management und Führung (Kommunikation und Management)
  • Studienbereich Besondere Ingenieurpraxis (Ingenieurwissenschaftliches Projekt, Bachelorarbeit mit Kolloquium sowie Berufspraktische Phase)

Besonderheiten des Studiengangs

  • jederzeit Studienbeginn
  • individuelles Lerntempo
  • keine Zwangspausen durch Semesterferien
  • auf Fernstudium abgestimmter Studienplan und -inhalte
  • motivierte und hoch qualifizierte Dozenten
  • umfassendes, persönliches Betreuungs- und Servicekonzept

Zugangsvoraussetzungen / Studiengebühren

  • allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder die fachgebundene Hochschulreife.
  • allgemeine oder fachgebundene Fachhochschulreife.
  • eine vom Hessischen Kultusministerium als gleichwertig anerkannte Hochschulzulassungsberechtigung (z. B. Meister und staatlich geprüfte Techniker).

zurück zur Hochschule