Schließen
Sponsored

Wirtschaftsingenieurwesen Baumanagement für Bauingenieure

  • Abschluss Master Engineering
  • Dauer 3 Semester
  • Art Fernstudium, Berufsbegleitendes Präsenzstudium, Duales Studium

Bauingenieure sind für verschiedenste Bauprojekte zuständig und übernehmen verantwortungsvolle Aufgaben. Das Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule für angewandtes Management bereitet Sie auf die Herausforderungen in der Bauwirtschaft vor. Durch die Spezialisierung Baumanagement für Bauingenieure erwerben Sie Management-Skills für die Baubranche und vertiefen Ihr Wissen aus dem Erststudium. Nach erfolgreichem Abschluss sind Sie in der Lage, Großprojekte zu planen, das Qualitätsmanagement zu leiten und Prozesse zu optimieren. Als Bauingenieur können Sie im Baustellenmanagement oder auch in der Unternehmensführung tätig werden.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Branchenfokus Baumanagement für Bauingenieure dauert drei Semester in Regelstudienzeit im Vollzeit-Programm. Alternativ kann das Studium in Teilzeit, dual oder auch berufsbegleitend studiert werden. Somit haben Sie die Möglichkeit, das Studium optimal mit Beruf und persönlichen Verpflichtungen zu vereinen. Zusätzliche Flexibilität schafft das Blended Learning Konzept, das Ihnen die Lehrinhalte semi-virtuell vermittelt.

Der Studienplan sieht u.a. folgende Fächer vor:

  • Technologie- und Innovationsmanagement
  • Automatisierungstechnik
  • Lean Management in der Bauindustrie
  • Kalkulation & Baucontrolling
  • Verhandlungs- und Gesprächsführung
  • Ausschreibungsmanagement in der Bauwirtschaft

 

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen

  • Fachgleiches Erststudium mit 210 CP oder ein gleichwertiger ausländischer Hochschulabschluss und
  • mindestens ein Jahr Berufserfahrung nach dem Erststudium in den Tätigkeitsfeldern von Wirtschaftsingenieuren
  • Eine Zulassung kann auch bei einem fachähnlichen Abschluss (mindestens 90 CP in fachrelevanten Inhalten) oder weniger CP (mind. 180 CP) erfolgen
  • Hochschulabsolventen mit weniger als 210 CP und/oder einem fachähnlichen Abschluss müssen sich durch ein Vorkursprogramm nachqualifizieren, um die Zulassungsvoraussetzungen vollumfänglich zu erfüllen

Kosten

Die monatlichen Studiengebühren variieren je nach Modell: Vollzeit (18 Monate) 550 € | Teilzeit (30 Monate) 330 €.
Dazu gibt es eine einmalige Anmeldegebühr in Höhe von 300 € und eine einmalige Prüfungsgebühr in Höhe von 550 €.

zurück zur Hochschule