Maschinenbau

Abschluss

Master

Dauer

4 Semester

Art

Fernstudium

Gerade am Industriestandort Deutschland werden kompetente Maschinenbauer in zahlreichen Unternehmensbereichen gesucht. Innovationen und neue Technologien in der Produktion und Fertigung werden für diverse Produkte benötigt. Diese systematisch zu konzipieren, methodisch zu entwickeln sowie innerhalb eines möglich kurzen Zeitrahmens für die Herstellung freizugeben ist die Aufgabe der heutigen Maschinenbauer. Genau darauf bereitet dieser Masterstudiengang vor. Die Studierenden werden in naturwissenschaftlich-mathematischen und ingenierwissenschaftlichen Disziplinen geschult und erwerben Fachwissen auf der gesamten Bandbreite des Produktentstehungsprozesses. Die Absolventen sind nicht nur bestens auf ingenieurwissenschaftliche Herausforderungen vorbereitet, sondern verfügen auch über tiefgreifende ökonomische Führungs- und Kommunikationskompetenzen.

Infomaterial bestellen

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Homogenisierungsphase:

Aus dem Modulkatalog der Homogenisierungsphase sind 5 Module mit insgesamt 30 cp in der dargestellten Vorzugsreihenfolge zu belegen (je nach Vorleistungen). Für Absolventinnen und Absolventen eines ersten Studiums in der Fachrichtung Mechatronik mit wenigstens 210 ECTS-Leistungspunkten entfällt die Homogenisierungsphase.

  • Werkstofftechnik 
  • Technische Mechanik 
  • Konstruktionslehre und Maschinenelemente I + II + III 
  • CAD-Techniken und Finite-Elemente-Simulation 
  • Technische Thermodynamik und Fluidmechanik 
  • Analoge Regelungstechnik mit Labor 
  • Fertigungstechnik 
  • Mathematik III mit Labor 

Vertiefung Grundlagen:

  • Mathematisch-naturwissenschaftlich vertiefende Grundlagen (Höhere mathematische Methoden, Embedded Systems, Höhere Technische Mechanik)
  • Fachübergreifende Lehrinhalte (Wissenschaftliches Arbeiten und Internationales Projektmanagement)
  • Kern-, Vertiefungs- und Wahlpflichtbereich: (z. B. Produktentstehung, Fertigung und Produktion im Maschinenbau oder Werkstoffe in der Fertigungstechnik)
  • Wahlpflichtbereich (1 aus 4 Modulen: Schwingungslehre und Maschinendynamik, Fertigung und Produktion im Maschinenbau, Fertigungslogistik oder F&E-Management)
  • Ingenieurwissenschaftliche Praxis (Masterkolleg, Masterarbeit inkl. Kolloquium)

Besonderheiten des Studiengangs

  • jederzeit Studienbeginn 
  • individuelles Lerntempo 
  • keine Zwangspausen durch Semesterferien 
  • auf Fernstudium abgestimmter Studienplan und -inhalte 
  • motivierte und hoch qualifizierte Dozenten 
  • umfassendes, persönliches Betreuungs- und Servicekonzept

Zugangsvoraussetzungen / Studiengebühren

Dieser Studiengang richtet sich an alle Absolventen eines ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Erststudiums mit mindestens 6 Semestern Regelstudienzeit. Absolventen eines 7-semestrigen Maschinenbaustudiums steigen direkt in den 3-semestrigen Master-Studiengang ein. In allen anderen Fällen dient eine Homogenisierungsphase dazu, fehlende Vorkenntnisse anzugleichen. Die Entscheidung über Zulassung und Anrechnung trifft der Prüfungsausschuss. Für diesen Studiengang werden Englischkenntnisse vorausgesetzt.

zurück zur Hochschule

Weiterempfehlen

Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de