Schließen
Infobroschüre anfordern Fernstudium entdecken
Kostenloses Infomaterial Zu den Master-Programmen
Sponsored

Resilienztrainer

  • Abschluss Zertifikat
  • Dauer 10 Monate
  • Art Fernlehrgang

Der Begriff der Resilienz wird besonders in der Psychologie häufig verwendet und beschreibt die psychische Widerstandskraft, schwierige Lebenssituationen ohne bleibende mentale Schäden zu meistern. Diese Fähigkeit ist dabei bei unterschiedlichen Menschen mehr oder weniger stark ausgeprägt. Doch Methoden und Techniken zu Resilienz oder auch Stressresistenz kann man lernen und lehren. Die Ausbildung „Resilienztrainer“ möchte genau das: Interessierten dazu verhelfen, sich selbst und Anderen mit fundiertem Wissen auf diesem Gebiet Unterstützung zu leisten. In nur zehn Monaten tauchst du dabei in die Bereiche Achtsamkeit und Stressmanagement ein und lernst zudem, wie Stress entsteht und diesem entgegengewirkt werden kann. Absolvieren kannst du deine Ausbildung ganz flexibel und berufsbegleitend im sogenannten Blended-Learning-Modell. Und bist schließlich am Ende dazu fähig eigene Kurskonzepte zu erstellen und durchzuführen oder auch deine Kenntnisse für mehr Wohlbefinden und psychische Ausdauer im privaten Bereich anzuwenden.

Lehrgangsverlauf

Deine Ausbildung besteht aus insgesamt vier Studienbriefen, die sich mit den unterschiedlichen Aspekten des Resilienztrainings befassen. So beschäftigst du dich darin mit den Oberthemen „Die Perspektive wechseln – Ressourcen entdecken“, „Achtsamkeit als Basis der Resilienz“, „Wie Stress vergeht“ und „Entspannung: Wirkungsweisen und Methoden“. Neben diesen Briefen, die dem Selbststudium dienen, kannst du mithilfe von Online-Tets und Web-Based Trainings deinen Wissensstand überprüfen. Zusätzliche Webinare, die von Dozierenden durchgeführt werden, sollen die Inhalte noch einmal vertiefen und zum Austausch anregen. Die Praxisnähe garantieren dann die Fallstudien und die insgesamt sechs Präsenztage, in denen unterschiedliche praktische Einheiten auf dem Plan stehen. Du besuchst dabei drei Praxisworkshops zu „Mindful Living“, „Stressmanagement“ und „Entspannung“. Am Ende deiner Ausbildung steht eine Abschlussarbeit auf dem Programm, nach deren Bestehen du deine Bescheinigung zum/zur Resilienztrainer/in inklusive dreier Zertifikate zur Achtsamkeitspraxis, Stressmanagement und Entspannungsverfahren in den Händen halten darfst.

 

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick