Schließen
Sponsored

Hybride Gefahrenabwehr

  • Abschluss Bachelor of Science
  • Dauer 8 Semester
  • Art Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Ob Pandemie oder Umweltkatastrophe – wir leben in Zeiten der Unsicherheit und könnten tagtäglich mit unvorhergesehenen Ereignissen konfrontiert werden. Gut ist es, wenn ein Land darauf vorbereitet ist und es Expert*innen gibt, die sich mit präventiven und reaktiven Maßnahmen der Gefahrenabwehr auskennen.

Hybride Gefahrenabwehr Studium an der Carl Remigus Medical School

Im Studiengang „Hybride Gefahrenabwehr“ setzt du dich mit allen Themen rund um das Sicherheits- und Katastrophenmanagement auseinander. Du sollst dabei umfassende Kompetenzen erwerben, die dich dazu befähigen, bei Einheiten zur nationalen und internationalen Sicherheit über Maßnahmen aufzuklären und Strategien zur Abwehr von Katastrophen und Bedrohungen unterschiedlichster Art zu erarbeiten und umzusetzen.

Karriereaussichten:

  • (Berufs-)Feuerwehren sowie öffentlichen Träger des Rettungsdienstes
  • Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS), u. a. innerhalb öffentlicher Organisationen, NGOs, der Vereinten Nationen, gemeinnütziger Vereine
  • Einheiten der Bundeswehr, die an Such- und Rettungsaktionen in Krisen- und Kriegsgebieten beteiligt sind (Search and Rescue „SAR“ und Combat Search and Rescue „CSAR“)
  • dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
  • Bundes-/Polizei
  • Zoll
  • privaten Sicherheitsunternehmen

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf, -inhalte & Besonderheiten

Dein Studium dauert insgesamt acht Semester und kann berufsbegleitend absolviert werden. Das bedeutet, dass du nicht jeden Tag an der Hochschule verbringen musst, sondern die Präsenztermine so gelegt sind, dass du weiterhin deiner Arbeit nachgehen kannst. Die Tage, an denen deine Seminare stattfinden, sind von Anfang an festgelegt und finden vor allem gegen Ende der Woche bzw. an den Wochenenden statt, sodass du sie gut einplanen kannst. Die restliche Zeit ist der Vor- und Nachbereitung gewidmet, die du dir flexibel zuhause selbst einteilst. Du schließt dein Studium mit dem Verfassen einer Bachelorthesis ab, nach deren Bestehen du den Hochschultitel „Bachelor of Science“ erhältst.

Studieninhalte

Inhaltlich stehen Themen aus dem Katastrophen- und Sicherheitsbereich auf deinem Stundenplan, dazu gehören zum Beispiel Grundlagen des Katastrophenschutzes, Naturwissenschaften und Rescueingenieurwesen oder Management von Lagezentren. Außerdem lernst du Taktiken und Methoden aus dem Management, welche dir bei der Vorbereitung und Planung von Einsätzen mit deinen Teams weiterhelfen. Dazu gehören unter anderem Grundlagen der Führungstaktik, Kommunikation und Informationsmanagement oder Agile Handlungsfähigkeit. Darüber hinaus kannst du aus einem Wahlpflichtbereich genau die Fächer wählen, die deinen Neigungen und Berufszielen am ehesten entsprechen.

Schwerpunkte

  • Public Health and Risk Management
  • Katastrophenschutz/Zivile Verteidigung
  • Angewandte Pädagogik im Krisen- & Notfallmanagement
  • Hybrid Warfare

Zugangsvoraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • plus mindestens ein Jahr ein bestehendes Ausbildungsverhältnis bei Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben bzw. Betreibern kritischer Infrastrukturen im Bereich Katastrophenschutz oder Gefahrenabwehr, dem Gesundheitssektor oder im Verwaltungswesen
  • auch ohne Abitur ist der Zugang zum Studium möglich, nähere Informationen dazu, findest du auf der Webseite der Hochschule

Kosten & Finanzierung

Die Studiengebühren für das Hybride Gefahrenabwehr Studium belaufen sich auf:

  • 520 Euro / Monat

zurück zur Hochschule