Digitalisierung und Sozialstrukturwandel

Abschluss

Master of Arts

Dauer

4 Semester

Art

Fernstudium, Blended Learning

Mit dem technologischen Wandel zeichnet sich auch eine Veränderung im Bereich der Sozialen Arbeit, des Gesundheits-, Planungs- und Verwaltungswesens ab. Der berufsbegleitende Masterstudiengang Digitalisierung und Sozialstrukturwandel an der Hochschule Neubrandenburg richtet sich an Berufstätige aus diesen Berufsfeldern, die eine Weiterbildung oder Selbstständigkeit anstreben. Im Laufe des Studiums werden Kompetenzen für die professionelle Konzeption, Durchführung und Evaluation von Maßnahmen im Feld der Digitalisierung und Sozialstrukturwandels vermittelt. Das Studium kombiniert hierbei innovative Strategien im Bereich des Wissens- und Datenmanagement mit zentralen Aspekten des Datenschutzes. Der Schwerpunkt des Studiengangs liegt auf der Entwicklung von Digitalisierungsstrategien für Unternehmen in ländlichen Regionen. Die Studierenden sollen befähigt werden, Fachwissen und Methodenkenntnisse auf berufspraktische Probleme zu übertragen.

Infomaterial anfordern