Schließen
Sponsored

Ausbildung der Ausbilder nach AEVO

  • Abschluss Ausbilderschein nach AEVO
  • Dauer 4 Monate
  • Art Fernlehrgang

Sie träumen davon, die Inhalte und Anforderungen ihres Berufes an Auszubildende weiterzuvermitteln? Sie möchten frische Fachkräfte selbst ausbilden? Sie möchten die dafür nötigen didaktischen, pädagogischen und organisatorischen Fähigkeiten lernen? Dann sollten Sie an der „Ausbildung der Ausbilder“ (ADA-Schein) des Europäischen Hochschulverbundes (EHV) teilnehmen. Dort werden Ihnen die erforderlichen berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse vermittelt und sie werden optimal auf die Ausbildereignungsprüfung (AEVO) vorbereitet. Außerdem bildet der ADA-Schein die Voraussetzung für die Teilnahme an bestimmten Fernlehrgängen wie dem zum Personalfachkaufmann oder zur Personalfachkauffrau. Eine Teilnahme lohnt sich also auf jeden Fall. Das Programm ist in vier Abschnitte unterteilt:

  • Prüfung der Ausbildungsvoraussetzungen und Planung der Ausbildung
  • Vorbereitung der Ausbildung & Mitwirken bei der Einstellung von Auszubildenden
  • Durchführung der Ausbildung
  • Abschluss der Ausbildung

Auf diese Weise lernen Sie alle Stufen einer Ausbildung und Ihre zentralen Aufgaben kennen. Die Weiterbildung dauert 4 Monate und zeichnet sich durch ihre flexible Organisation aus. Selbststudienphasen wechseln sich mit Onlineseminaren ab, die aufgezeichnet werden und somit auch im Nachhinein angesehen werden können. Die Teilnahme kann an jedem Ort und zu jeder Zeit erfolgen. Dadurch eignet sich die Weiterbildung ideal für Berufstätige. Sie haben die Wahl zwischen zwei verschiedenen Modellen. Wenn Sie eine Vorbereitung auf die schriftliche und praktische Prüfung wünschen, wird ein Teilnahmebetrag von 389 Euro fällig. Dieser kann auch in Raten (3 Monate á 139 Euro) gezahlt werden. Wenn Sie die schriftliche Prüfung bereits bestanden haben, können Sie sich auf die praktische Prüfung vorbereiten lassen. Dafür sind drei Wochen vorgesehen, diese Zeit kann aber sowohl unter- als auch überschritten werden. Die Kosten dafür belaufen sich auf 189 Euro oder alternativ auf 218 Euro (2 Monate á 109 Euro).

Die Prüfung erfolgt bei der zuständigen Industrie- und Handelsammer (IHK). Wenn Sie die Ausbildereignungsprüfung bestehen, wird Ihnen der Ausbilderschein (IHK) verliehen und Ihrer Ausbildertätigkeit steht nichts mehr im Wege. Der nächste Kurs startet am 25.10.2021.

 

Infomaterial anfordern