Systems Engineering

Abschluss

Master

Dauer

2 Jahre und 3 Monate

Art

Fernstudium

Technische Systeme sind geprägt durch eine zunehmende Komplexität, die nicht nur aus dem System heraus sondern auch durch Wechselwirkungen und Beziehungen zu anderen Systemen und zur Umgebung resultieren. In der Systementwicklung ist einerseits eine zunehmende Spezialisierung durch technische Expertinnen und Experten zu beobachten, andererseits geht mit der Systemkomplexität eine steigende Arbeitsteilung einher. Die daraus resultierende Notwendigkeit zur Systemintegration ist nicht mehr allein mit Fachwissen zu Teillösungen zu beherrschen.

Die Module des berufsbegleitenden Master-Studiengangs Systems Engineering stellen Methoden und Vorgehensweisen bereit, um komplexe Systeme besser zu verstehen und zu entwickeln, indem Einzelfunktionalitäten aus den Komponenten bestmöglich zusammengeführt werden. Ein systemischer Ansatz berücksichtigt fachliche Fähigkeiten und Aspekte genauso wie solche, die sich aus der Prozessgestaltung sowie sozialen Zusammenhängen ergeben.

Erfahrene Ingenieure und Ingenieurinnen werden in den Methoden und Prozessen des Systems Engineering und des Systems Engineering Managements geschult, so dass sie die Aufgaben von SystemingenieurInnen übernehmen können. Zudem werden spezifisches Problembewusstsein und Systemdenken entwickelt, welche erlauben, situationsangepasste Vorgehensweisen zu definieren und zu initiieren sowie Fehlentwicklungen frühzeitig zu erkennen und diesen entgegenzusteuern. Systemingenieure sind gefragte Ingenieure auf dem Arbeitsmarkt, die nahezu in allen Segmenten der Industrie beste Karriereaussichten haben.

Der Studiengang ist für zivile und militärische Studierende offen, staatlich anerkannt, modular aufgebaut und schließt mit dem Titel „Master of Science“ der Universität der Bundeswehr München ab. Der Master wird von der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik getragen und ist am Weiterbildungsinstitut casc (campus advanced studies center) angesiedelt. Das Studium beginnt jedes Jahr im April, Bewerbungsschluss ist jeweils der 1. März.

Infomaterial bestellen