Schließen
Sponsored

Journalismus

  • Abschluss Zertifikat
  • Dauer 18 Monate
  • Art Fernlehrgang

Journalisten informieren die Öffentlichkeit über Vorgänge von allgemeiner gesellschaftlicher Relevanz und tragen damit zum Prozess der öffentlichen Meinungsbildung entscheidend bei. Zu den Haupttätigkeiten zählen die Recherche sowie das Erstellen und Redigieren von Texten. Hierauf bereitet das Fernstudium an der Journalistenschule vor: Es vermittelt die fachlichen und methodischen Kompetenzen, die für die Berufsausübung notwendig sind und ist stark handwerklich und praxisnah ausgestaltet.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über die Weiterbildung

Lehrgangsverlauf

Die Regelstudienzeit für das Fernstudium Journalismus beträgt 18 Monate. Bei entsprechenden Lernfortschritten kann die Studiendauer verkürzt werden. Eine Verlängerung ist auf maximal 30 Monate ebenfalls möglich.

Die Studienform ist als Fern- und Onlinestudium angelegt. Neben theoretischen Kurseinheiten sind Praxiswerkstätten mit den Schwerpunkten Recherche, Texten und Redigieren und ein journalistischer Beitrag als Examensarbeit vorgesehen.

Studierende erhalten Studienbriefe, die fernstudiendidaktisch aufbereitet sind und arbeiten diese eigenverantwortlich in Heimarbeit durch. Zusätzlich steht eine Lernplattform im Internet zur Verfügung, auf der Vorlesungen und Seminare abgehalten werden und Studierende sich miteinander und mit Dozenten austauschen können.

Lehrgangsinhalte

Das Fernstudium unterscheidet zwischen fünf Kompetenzbereichen, von denen mindestens zwölf Kurseinheiten belegt werden müssen sowie Praxiswerkstätten, von denen die Studierenden mindestens vier belegen müssen.

Die Kompetenzbereiche umfassen:

  • Arbeitstechniken
  • Fachjournalismus
  • Mediengattungen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Rahmenbedingungen
  • Freie Journalisten

Bei den Praxiswerkstätten werden folgende Themen behandelt:

  • Recherchewerkstatt
  • Schreibwerkstatt Kleintexte
  • Schreibwerkstatt tatsachenbezogene Textsorten
  • Schreibwerkstatt erzählende Textsorten
  • Schreibwerkstatt meinungsbetonte Textsorten
  • Redigierwerkstatt
  • Crossmediawerkstatt

Besonderheiten des Lehrgangs

Beim Fernstudium können Studierende sich ihre zeitlichen Ressourcen selber einteilen und das Studium entsprechend der persönlichen Möglichkeiten organisieren. Zu jeder Lerneinheit werden Hausaufgaben zur Lernerfolgskontrolle bearbeitet, zu denen der betreuende Dozent ein konstruktives Feedback und Praxistipps gibt. Die Praxiswerkstätten dienen dem engen Kontakt mit anderen (angehenden) Journalisten und den Dozenten sowie der Vermittlung von Praxiswissen und der Sammlung von Erfahrung.

Zugangsvoraussetzungen und Gebühren

Um für das Fernstudium Journalismus zugelassen zu werden, müssen Bewerber entweder eine Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachhochschulreife oder ähnliches) oder eine abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens drei Jahre Berufserfahrung nachweisen. Alternativ können Bewerber zugelassen werden, die parallel zum Fernstudium ein Volontariat bei einem Verlag oder Sender absolvieren oder über mindestens fünf Jahre einschlägige Berufserfahrung im Bereich der Medien verfügen.

Die Gebühren für das Fernstudium belaufen sich auf 36 Monatsraten à 65 Euro oder auf 18 Monatsraten à 125 Euro. Für die Examensarbeit wird eine Prüfungsgebühr von einmalig 180 Euro in Rechnung gestellt.

zurück zur Hochschule