Schließen
Sponsored

Public Management

  • Abschluss MBA
  • Dauer 2 Jahre und 3 Monate
  • Art Fernstudium

Der berufsbegleitende MBA-Studiengang Public Management der Universität der Bundeswehr München vermittelt auf wissenschaftlicher Basis Managementkompetenzen für öffentliche Institutionen speziell in den Fachbereichen des öffentlichen Controllings und Beschaffungswesens. Im Vordergrund steht die Vermittlung von Konzepten und Instrumenten für ein erfolgreiches Management von öffentlichen Institutionen, von Unternehmen privatwirtschaftlicher Rechtsform, die dem Vergaberecht unterliegen sowie von Zulieferern, die mit dem öffentlichen Sektor zusammenarbeiten. Die beiden Vertiefungsrichtungen Öffentliches Controlling und Öffentliches Beschaffungswesen machen den Studiengang im deutschsprachigen Raum einzigartig.

Der Studiengang richtet sich besonders an Fach und Führungskräfte in Behörden auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene, Mitarbeiter von Lieferanten der öffentlichen Hand, ausscheidende Zeitoffiziere sowie Fach- und Führungskräfte der Bundeswehr in den Bereichen Controlling und Beschaffungswesen. Diese qualifizierten Fachkräfte sollen dabei auf Führungsaufgaben an den Schnittstellen von öffentlichem Sektor und Privatwirtschaft vorbereitet werden. Absolventen des Studiums sind qualifiziert für eine berufliche Tätigkeit im vielfältigen, heterogenen und komplexen Bereich des öffentlichen Sektors, insbesondere in den Schwerpunkten Öffentliches Controlling und Öffentliches Beschaffungswesen. Der berufsbegleitende Aufbau erlaubt es den Teilnehmern, diese Zusatzqualifizierung ohne Gehaltsverluste zu erwerben.

Der Studiengang vermittelt aktuelles Fachwissen und relevante Managementkompetenzen, er bietet eine intensive, akademisch anspruchsvolle und praxisorientierte Ausbildung und eröffnet formal den Zugang zum höheren Dienst.

Der Studiengang ist staatlich anerkannt, modular aufgebaut und schließt mit dem Titel „Master of Business Administration“ der Universität der Bundeswehr München ab. Der MBA wird von der Fakultät für Wirtschafts- und Organisationswissenschaften getragen und ist am Weiterbildungsinstitut casc (campus advanced studies center) angesiedelt. Die Anmeldung zum Studiengang ist bis zum 1. März eines jeden Jahres möglich. Der Studiengang beginnt zum 1. April eines jeden Jahres.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Inhaltlich werden im MBA Public Management die Perspektiven der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre mit denen der Politik- und Rechtswissenschaft kombiniert. Das Curriculum konzentriert sich dabei nicht auf die technische Ausgestaltung der Verwaltungstätigkeit, sondern auf die strategische Verwaltungsführung.

  • In der Grundlagenphase wird das grundlegende Wissen und Methoden der Wirtschaftswissenschaften in den Bereichen „Organisationsgestaltung und Projektmanagement“, „Mikro- und Makroökonomie“, „Strategisches Management und Personalmanagement“ sowie „Kosten- und Investitionsrechnung“ gelehrt.

  • In der Vertiefungsphase stehen die Besonderheiten öffentlicher Verwaltungen im Fokus. Es werden spezifische Kenntnisse und Methoden zu den Themen „Politische Systeme“, „Staats- und Verwaltungsrecht“, „ Internationales Recht und Völkerrecht“ sowie „Staatstheorien“ vermittelt. Eine Exkursion in politische Zentren wie Berlin oder Brüssel und der Austausch mit hochkarätigen Diskussionspartnern vor Ort runden diese Phase des Studiengangs ab.

Es folgt eine Spezialisierungsphase (siehe Schwerpunkte) und die Masterarbeit.

Schwerpunkte

  • Öffentliches Controlling: In diesem Schwerpunkt werden Fachwissen und Methoden zu den Besonderheiten von Steuerung und Controlling in Behörden, zur Erfolgsmessung und zu Planungs- und Kontrollinstrumenten im öffentlichen Bereich geschult.

  • Öffentliche Beschaffung: Dieser Schwerpunkt setzt sich sowohl mit Vergaberecht, als auch mit dem öffentlichen Beschaffungsprozess und strategischem Beschaffungsmanagement auseinander.

Teilnehmer beider Schwerpunkte belegen additional das Modul „Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen im öffentlichen Sektor“.

Besonderheiten

  • Der MBA-Studiengang ist modular aufgebaut und konsequent berufsbegleitend studierbar
  • 10 berufsbegleitende Module (je eine Wochenendpräsenz pro Modul sowie ca. sechs Wochen medial unterstützte und tutoriell begleitete Selbstlernphase)
  • Einmalige Spezialisierungen im Öffentlichen Controlling oder im Öffentlichen Beschaffungsmanagement
  • Betreuung von den akademischen Leitern und der Programmkoordination zu allen Fragen bzgl. der Inhalte und Organisation
  • Bewährtes Kleingruppenkonzept

Zugangsvoraussetzungen

  • Abschluss eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulstudiums (Diplom, Diplom FH oder Bachelor im Umfang von 210 ECTS-Leistungspunkten)
  • Nachweis einer mindestens einjährigen qualifizierten berufspraktischen Erfahrung
  • Auswahlgespräch

Die Studiengebühren betragen insgesamt 15.800,- Euro (inkl. Studienmaterialien und Prüfungen; nicht enthalten sind Kosten für die Exkursion, Reisekosten und Spesen.).

zurück zur Hochschule