Berufsbegleitendes Präsenzstudium Data Science in Baden-Württemberg gesucht?

Studienform

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Studiengang

Data Science

Bundesland

Baden-Württemberg

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Ein berufsbegleitendes Präsenzstudium ist eine der Möglichkeiten, sich auch noch während des Arbeitsalltages weiterzubilden. Hierbei geht es, wie der Name bereits andeutet, darum, sich den Lehrstoff in Vorlesungen vor Ort anzueignen. Damit erarbeitest du dir nicht nur einen akademischen Abschluss, sondern hinterlässt auch einen guten Eindruck bei Führungskräften, die den Ehrgeiz oft zu schätzen wissen.

Die Studiengänge sind eine gute Möglichkeit, sich auch fachlich weiterzubilden und zum Experten auf dem Gebiet zu werden, das dich interessiert. So bietet sich möglicherweise auch die Chance, verantwortungsvollere Aufgaben im Beruf zu übernehmen oder sich komplett neu zu orientieren. Die Vorlesungen finden bei dieser Studienart meist abends oder am Wochenende statt. Auch Blockveranstaltungen sind möglich, in denen du Vorlesungen mehrere Tage am Stück besuchst. 

Weiterlesen...

Data Science

Sie möchten Data Science als Fernstudium oder berufsbegleitendes Abendstudium studieren? Hervorragend, dann gehören Sie zur Zielgruppe für diesen Studiengang mit Zukunft.

Was sollte man bei einem berufsbegleitenden Data Science Studium beachten?

Wenn Sie bereits berufstätig sind und neben der Arbeit Data Science studieren möchten, dann gibt es nur die Möglichkeit, ein Masterstudium zu belegen. Entsprechend hoch sind auch die Voraussetzungen, um das Data Science Studium berufsbegleitend beginnen zu können: Sie benötigen einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss in einem relevanten Fach wie Informatik. Außerdem müssen Sie mindestens ein Jahr Berufserfahrung mitbringen und berufstätig sein. Auch ein Quereinstieg ist möglich, dafür gibt es aber gesonderte Verfahren bei den jeweiligen Hochschulen. Alternativ kann der Studiengang auch flexibel als Fernstudiengang studiert werden.

Wie sind die Karriereaussichten?

Um es kurz zu machen: Die Berufsaussichten für Data Scientists sind exzellent! Das liegt daran, dass die Berufsgruppe noch sehr jung ist, aber der Markt von Daten überschwemmt. Es gibt nicht einmal annähernd genug Fachkräfte, die Unternehmen jedoch sind händeringend auf der Suche. Die gesammelten Datenberge wachsen und wachsen. Wenn Unternehmen sich erfolgreich weiterentwickeln wollen, müssen Sie die Daten optimal für sich nutzen. Die besten Beispiele dafür sind Amazon, Google oder auch Facebook.

Was lernt man im Data Science Studium?

Um es vereinfacht zu sagen: Im Studium lernen Sie, wie Sie Herr über die riesigen Datenmengen werden und diese so auslesen und aufbereiten können, dass Unternehmen gewinnbringend damit arbeiten können. Das Studium ist interdisziplinär, deshalb gehört zu den Studieninhalten unter anderem: Big Data Architekturen, Predictive Analytics, Machine Learning, aber auch Visualisierungsformen, Story Telling sowie rechtliche und ethische Aspekte im Umgang mit Daten. Das Data Science Fernstudium ist so ausgelegt, dass Sie im Anschluss fit fürs Berufsleben sind.

Mehr allgemeine Informationen zum Data Science Fernstudium sowie Hochschulen, die ein berufsbegleitendes Data Science Studium anbieten, finden Sie in unserem ausführlichen Artikel.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was Sie suchen? Hier finden Sie alle Studienmöglichkeiten

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg mit seiner Landeshauptstadt Stuttgart ist nach Einwohnern und Fläche das drittgrößte deutsche Bundesland. Das Land grenzt im Süden an die Schweiz und im Westen an Frankreich und verfügt mit dem Schwarzwald und dem Bodensee über zwei der beliebtesten mitteleuropäischen Urlaubsregionen. Neben Stuttgart mit über 600.000 Einwohnern sind Freiburg, Karlsruhe, Mannheim, Heilbronn und Heidelberg weitere bedeutende baden-württembergische Städte. Baden-Württemberg – mit Daimler und Porsche ein Zentrum der Automobilindustrie – zählt zu den wettbewerbsstärksten Regionen Europas. Das daraus resultierende Selbstbewusstsein zeigt sich in seinem Werbeslogan: „Wir können alles. Außer Hochdeutsch“.

Berufsbegleitend in Baden-Württemberg studieren

Anders als in den meisten Bundesländern mit zentralen Hochschulstandorten sind die Universitäten und Hochschulen Baden-Württembergs über das Bundesland verteilt. Insgesamt gibt es in Baden-Württemberg neun Universitäten, sechs pädagogische Hochschulen, die private Zeppelin-Universität sowie über 70 staatliche und private (Fach-)Hochschulen. Die Hochschulen des Landes zählen zu den renommiertesten Deutschlands.

Ähnlich vorbildlich wie das reguläre Studienangebot ist das Angebot berufsbegleitender Studiengänge. An den meisten Universitäten und Hochschulen des Landes können grundständige und weiterführende Fächer neben dem Beruf studiert werden. Unter den fast 180 Studienfächern finden sich dabei Exoten wie Palliative Care oder Digitale Forensik.

Alle Hochschulen in Baden-Württemberg

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de