Schließen
Sponsored

Facility Management

  • Abschluss Master
  • Dauer 4 Semester
  • Art Fernstudium

Die wirtschaftliche Nutzung von Gebäuden und Liegenschaften steht im Mittelpunkt der Aktivitäten von Facility Managern, die sowohl technische als auch betriebswirtschaftliche Aspekte interdisziplinär bei Ihrer Arbeit berücksichtigen müssen. Sie behalten den gesamten Lebenszyklus von Immobilien im Auge und sind Ansprechpartner verschiedener Zielgruppen. Facility Management ist eine relativ neue und dabei schnell wachsende Branche mit exzellenten Karriereaussichten für gut qualifizierte Mitarbeiter mit hoher Fach- und Methodenkompetenz. Das Masterstudium Facility Management an der ZFH bietet vor allem Berufstätigen die Möglichkeit, sich neben dem Beruf auf Führungsaufgaben im Facility Management vorzubereiten. In vier Semestern erwerben die Studierenden den akademischen Grad Master of Science und eröffnen sich vielseitige Karrierechancen.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Der Master-Studiengang Facility Management dauert vier Semester und kann berufsbegleitend absolviert werden. Studienbeginn ist sowohl zum Sommer- als auch zum Wintersemester.

Der Workload für das Fernstudium liegt bei insgesamt 120 ECTS-Punkten und ist modular aufgebaut. In den ersten drei Theoriesemestern werden im Selbststudium und Präsenzphasen an Samstagen die Studieninhalte vermittelt. Der Studienort für die Präsenzphasen ist die Technische Hochschule Hessen, Fernstudienzentrum in Friedberg.

Für das Selbststudium werden praxisorientierte Lehrbriefe eingesetzt, die von den Studierenden eigenständig bearbeitet werden. Zur Vertiefung finden an bestimmten Terminen im Semester Präsenztermine an der Hochschule statt, ebenso für die Leistungsnachweise in Form von Prüfungen.

Zu den Studieninhalten zählen z.B.:

1.Semester:

  • Ausgewählte Elemente der Betriebswirtschaftslehre
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Konfliktmanagement, alternativ Unternehmensethik

2.Semester:

  • Vertragswesen
  • Planung von Gebäuden: Bautechnik, Bauphysik, Sicherheitstechnik, Brandschutz

3.Semester:

  • Management von Immobilien (Real Estate Management, Controlling)
  • Gebäudeautomation und Kommunikationstechnik, Instandhaltung, Anlagenbetrieb
  • Infrastrukturelles Facility Management

4.Semester:

  • Wissenschaftliche Kompetenz (Forschungsmethodik, Fallstudie, Planspiel)
  • Masterthesis und Kolloquium

Das Fernstudium Facility Management vermittelt im ersten Semester zunächst überfachliche Sachkompetenz in Form von ausgewählten Elementen der BWL, Finanz- und Rechnungswesen, Soft Skills und Recht. Allgemeines Facility Management und die Technischen Grundlagen des Facility Managements werden im zweiten Semester behandelt, im dritten Semester stehen die Module Infrastrukturelles, Kaufmännisches und Technisches Facility Management auf dem Lehrplan. Das vierte Semester dient der Erstellung der Master-Thesis.

Besonderheiten des Studiengangs

Alternativ zur Belegung des Master-Studienganges als Fernstudium können einzelne Module auch als Zertifikatsstudium oder modular belegt werden. Damit können Berufstätige mit einschlägiger Praxis neues Wissen aufbauen und sich gezielt weiterbilden, auch ohne die Zulassungsvoraussetzungen für das Master-Studium zu erfüllen.

Zugangsvoraussetzungen und Gebühren

Der Master-Studiengang Facility Management steht Studierenden offen, die einen Bachelor- oder Diplom-Abschluss und eine mindestens einjährige Berufserfahrung nachweisen können. Das gilt auch für Absolventen einer Berufsakademie, sofern es sich um einen sechssemestrigen akkreditierten Bachelor-Abschluss handelt. Bewerber ohne Hochschulabschluss aber mit einer Hochschulzugangsberechtigung, abgeschlossener Berufsausbildung und einer mindestens dreijährigen einschlägigen Berufspraxis können über eine Eignungsprüfung zugelassen werden.

Die Studiengebühren belaufen sich auf 1.800 Euro pro Semester für die ersten drei Semester und 2.200 Euro für das Thesis-Semester. Zusätzlich wird pro Semester ein Sozialbeitrag in Höhe von ca. 105 Euro der Hochschule erhoben.

zurück zur Hochschule