Wirtschaftsinformatik

Abschluss

Bachelor

Dauer

7 Semester

Art

Fernstudium

Der IT-Sektor ist nach wie vor eine Wachstumsbranche der Zukunft. Immer neue Anwendungen und Hardwareinnovationen vereinfachen den unternehmerischen Alltag. Sie bringen allerdings auch immer höhere Anforderungen an die IT-Spezialisten mit. Der Fernstudiengang Bachelor Wirtschaftsinformatik befähigt die Studenten, die Zusammenhänge zwischen Informatik und Betriebswirtschaft zu erkennen und praxisorientierte Lösungen für komplexe Problemstellungen zu erarbeiten. Das Absolvieren dieses Fernstudiengangs befähigt sie für die Übernahme von Führungspositionen im mittleren und gehobenen Management.

Infomaterial bestellen

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das Fernstudium zum Bachelor Wirtschaftsinformatik dauert sieben Semester. Einen Großteil der Materie erarbeiten sich die Fernstudenten über das umfangreiche Studienmaterial, wofür die Hochschule wöchentlich einen Aufwand von etwa 15 Stunden empfiehlt. Es finden pro Semester mehrere Präsenzveranstaltungen statt, in denen das Wissen in Vorlesungen und Kursen vertieft wird. Diese werden jedoch stets am Wochenende veranstaltet, um auch Berufstätigen die Teilnahme zu ermöglichen.

In den ersten zwei Semestern werden insbesondere die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre vermittelt, wohingegen das dritte und vierte Semester der Informationsverarbeitung gilt. Bereits im dritten Semester beginnen die Vorbereitungen für die Wirtschaftsinformatik-Projekte, die sich durch das vierte und fünfte Semester ziehen. Das sechste Semester widmet sich der Spezialisierung der Teilnehmer sowie der Vermittlung von Methoden- und Sozialkompetenz. Während des siebten Semesters fertigen die Studenten ihre Bachelor-Thesis an, durch die sie sich den Titel „Bachelor of Science“ sichern können.

WINGS Fernstudium
WINGS Fernstudium
WINGS Fernstudium
WINGS Fernstudium
WINGS Fernstudium

Studienschwerpunkte

Das Fernstudium beschäftigt sich zum einen mit den Grundzügen der Betriebswirtschaftslehre, zum anderen bietet es den Fernstudenten aber auch einen fundierten Einblick in den Informatikbereich. Im fünften Semester wählen die Studenten ihre Wahl-Schwerpunkte. Aus den Bereichen Statistik, Theoretische Informatik und Kommunikationssysteme wählen sie zwei Projekte aus, die sie weiter vertiefen möchten. In den beiden letzten Semestern werden diese gewählten Schwerpunkte immer weiter vertieft und münden schließlich in die Anfertigung der Bachelor-Thesis.

Besonderheiten des Studiengangs

Das Studium der WINGS GmbH begeistert durch die hohe Qualität der Studienunterlagen. Die schriftlichen Lehrmaterialien werden jeweils zu Beginn des Semesters komplett zugesandt, sodass sich die Studenten ihre Zeit völlig frei einteilen können. Die Online-Kommunikationsplattform Stud.IP der WINGS GmbH kann jederzeit über das Internet genutzt werden. Auch Studenten, die durch Schicht-, Nacht- oder Wochenendarbeit schwierige Arbeitszeiten haben, können so die perfekte Zeit für ihre Lerneinheiten finden. Davon abgesehen wurde bei der Gestaltung des Studiengangs auf Flexibilität geachtet:

  • Präsenz- und Prüfungstermine an allen Standorten nutzbar (Wismar, Frankfurt a. M., Leipzig, Stuttgart, München, Düsseldorf, Potsdam, Hannover)
  • Möglichkeit von Urlaubssemestern
  • Verlängerung und Verkürzung der Studienzeit jederzeit möglich
  • individuelle Prüfungstermine können vereinbart werden
  • Möglichkeit der Anerkennung anderweitiger akademischer Prüfungsleistungen

Die Qualität dieses Fernstudiengangs wurde bereits 2006 durch die ASIIN bestätigt, indem das Fernstudium ohne Auflagen akkreditiert wurde. Die Studiengangskoordinatorin, die jedem Fernstudenten zugewiesen wird, ist während des gesamten Studiums der persönliche Ansprechpartner bei Fragen oder Organisationsproblemen.

Zugangsvoraussetzungen

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik kann von all jenen Fernstudenten genutzt werden, die die Fachhochschulreife, fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife aufweisen oder eine Aufstiegsfortbildung absolviert haben, die als gleichwertig anerkannt ist, z. B. Meister, Techniker, Betriebswirt, Fachwirt. Wenn keine dieser Voraussetzungen erfüllt ist, aber eine einschlägige Berufserfahrung vorliegt, kann unter Umständen die Hochschulzugangsprüfung für Berufstätige Zugang zum Studium verschaffen.

zurück zur Hochschule

Weiterempfehlen

Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de