Integrative StadtLand-Entwicklung

Abschluss

Master

Dauer

5 Semester

Art

Fernstudium

Die Absolventen des Master-Studiengangs Integrative StadtLand-Entwicklung erwarten vielfältige Berufsmöglichkeiten. Sie arbeiten nach ihrem Studienabschluss in Unternehmen der Privatwirtschaft oder der Forschung oder im öffentlichen Dienst. Immer häufiger werden sie auch erfolgreiche Kommunal- oder Landespolitiker, die durch ihr fundiertes Wissen rund um die Regionalplanung und Raumordnung komplexe Entscheidungen beeinflussen können. Die Studierenden, die das Fernstudium Integrative StadtLand-Entwicklung der WINGS an der Hochschule Wismar belegt haben, sehen sich als Vermittler zwischen verschiedenen Interessensvertretern in der Stadt- und Kommunalplanung.

Infomaterial bestellen

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das fünf Semester dauernde Fernstudium ist so ausgelegt, dass die Fernstudenten weitgehend frei entscheiden können, welche Fächer sie für ihre angestrebte Karriere als wichtig erachten. Aus 20 Wahlpflichtfächern wählen die Fernstudenten insgesamt sieben Grundkurse und acht Aufbaukurse. Dabei besteht die Möglichkeit, Leistungen aus artverwandten Masterstudiengängen, die bereits absolviert wurden, anzuerkennen. Es stehen verschiedenste Kurse zur Verfügung, beispielsweise Stadtentwicklung, Technische Infrastruktur, Kommunalpolitik, Geografie und viele mehr. In jedem Semester absolvieren die Fernstudenten ein so genanntes interdisziplinäres Projekt, das sie dabei unterstützt, das erlangte Wissen aus den verschiedenen Bereichen zu festigen und miteinander zu verknüpfen. Im fünften Semester erstellen die Studierenden ihre Master-Thesis.

Während der gesamten Studienzeit lernen die Fernstudenten vorwiegend im Selbststudium. Zusätzlich nehmen sie an Online-Seminaren und an vier Wochenenden pro Semester an Präsenzveranstaltungen teil.

WINGS Fernstudium
WINGS Fernstudium
WINGS Fernstudium
WINGS Fernstudium
WINGS Fernstudium

Studienschwerpunkte

Der Themenschwerpunkt des Fernstudiums liegt auf der Entwicklung von Städten. Besonders ist bei diesem Studium jedoch, dass die Studierenden weitgehend selbst bestimmen können, welchen Anstrich sie ihrer Ausbildung geben möchten. In jedem Semester stehen verschiedene Wahlpflichtmodule zur Verfügung, aus denen die Studierenden wählen müssen. In den ersten zwei Semestern wählen sie aus insgesamt zehn Grundkursen sieben für ihr eigenes Fernstudium aus. Ab dem zweiten Semester kommen außerdem Aufbaukurse hinzu. Es stehen insgesamt zehn Aufbaukurse zur Wahl, von denen acht zu belegen sind.

Besonderheiten des Studiengangs

Das Fernstudium der WINGS überzeugt durch folgende Eckdaten:

  • Selbststudium kombiniert mit Präsenz- und Online-Seminaren
  • Präsenzveranstaltungen stets am Wochenende
  • Vereinbarkeit von Studium und Beruf
  • ergänzende Telefonkonferenzen vor und nach den Präsenzveranstaltungen
  • persönliche Verfügbarkeit der Dozenten via Telefon
  • freie Zeiteinteilung
  • kleine Studiengruppen mit nur ca. 15 Seminarteilnehmern

Um eine praxisorientierte Ausbildung der Fernstudenten sicherzustellen, werden Professoren zahlreicher deutscher Universitäten eingesetzt. Sie alle verfügen über langjährige Berufserfahrung und können weitreichende Erfolge vorweisen oder haben sich als Professoren verdient gemacht. Die WINGS arbeitet außerdem mit verschiedenen Instituten, Vereinen und Verbänden zusammen, die ebenfalls für einen hohen Praxisbezug sorgen.

Da ein Fernstudium naturgemäß eher anonym abläuft – schließlich lernt jeder Fernstudent für sich – hat die Hochschule Wismar eine Kommunikationsplattform namens Stud.IP geschaffen. Über dieses Medium können sich die Studenten nicht nur über den Fortgang ihres Fernstudiums informieren und Aufgabenstellungen abrufen, sondern auch ihre Dozenten und Kommilitonen kontaktieren.

Zugangsvoraussetzungen

Um am Master-Studiengang Integrative StadtLand-Entwicklung teilnehmen zu können, benötigen die Studienbewerber einen ersten akademischen Abschluss einer einschlägigen Fachrichtung. Hierzu zählen unter anderem folgende Studiengänge:

  • Architektur
  • Kommunikationsdesign
  • Stadt- bzw. Raumplanung
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Landschafts- und Umweltplanung
  • Ingenieurwissenschaften
  • Geografie
  • Verwaltungsrecht
  • o. ä.

Außerdem ist je nach Dauer des ersten Fernstudiums eine Berufspraxis von einem bis drei Jahren nach dem Abschluss erforderlich.

zurück zur Hochschule

Weiterempfehlen

Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de