Baurecht und Baubegleitung – von der Projektentwicklung bis zur Streitbeilegung

Abschluss

Master of Laws (LL.M.)

Dauer

2 Jahre

Art

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Der Studiengang ist eigens auf Berufstätige zugeschnitten und erlaubt den Studierenden, das Studium neben einer Vollzeitbeschäftigung auszuüben. Er richtet sich gleichermaßen an Juristen, Wirtschaftswissenschaftler, Projektentwickler, Architekten und Bauingenieure. Das Lehrangebot vermittelt den Studierenden das für die Entwicklung eines Bauprojekts nötige Know-how unter Berücksichtigung ihres Vor- und praktischen Fachwissens. Es wird Verständnis für unterschiedliche Denkweisen aller am Bau beteiligten Parteien vermittelt und die Grundlage für eine erfolgreiche Ent- und Abwicklung von Bauvorhaben geschaffen.

Mit dem Ziel, allen Studierenden eine bestmögliche Qualifikation für die unterschiedlichen Teilgebiete des Studiums zu vermitteln, ist der Studiengang „Baurecht und Baubegleitung“ straff organisiert. Er bietet dennoch sowohl in den Studienarbeiten als auch der Masterthesis ausreichend Raum, individuelle Schwerpunkte zu setzen sowie das eigene Wissen auszubauen. Die Lehrveranstaltungen werden in sieben Modulen angeboten, die sich über vier Semester erstrecken. In den ersten drei Semestern werden pro Semester zwei bzw. drei verpflichtende Präsenzmodule absolviert. Das vierte Semester ist der Masterthesis vorbehalten.

Infomaterial bestellen