Schließen
Sponsored

Public Administration

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 7 Semester
  • Art Fernstudium, Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Im Bereich der öffentlichen Verwaltung oder der Public Administration tätig zu sein, erfordert ein hohes Maß an rechtlichen Fachkenntnissen, Organisationstalent und die praktische Fähigkeit zur angemessenen Kommunikation und Gesprächsführung. Aber nicht nur das: Verwaltungsfachangestellte sollten zudem auch fit in ökonomischen Grundfragen der Betriebswirtschaftslehre und des Rechnungswesens sein. Können Sie mit all diesen Kompetenzen punkten, sind Sie hochqualifiziert und attraktiv für den Arbeitsmarkt.

Diesen Studiengang bieten wir in Kooperation mit der FH Bielefeld an.

Der Studiengang „Public Administration“ bereitet Sie in sieben Semestern auf alle verwaltungstechnische Aufgaben in den unterschiedlichsten Arbeitsfeldern vor. Lernen Sie relevante Methoden, rechtliche Theoriegrundlagen und praktische Anwendungsbeispiele kennen.

Unser Studienangebot ist auf die speziellen Bedürfnisse Berufstätiger abgestimmt und kann neben Verpflichtungen wie Job und Familie absolviert werden.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Die sieben Semester Ihres Studiums „Public Administration“ ist in verschiedene Module unterteilt. Auf Ihrem Studienplan stehen Veranstaltungen zu „Verwaltungsrecht“, „Personalrecht“, „Staatsrecht“, „Finanz- und Rechnungswesen“ oder „Verwaltungsmanagement und Organisation“. Praktische Berufsbezüge bekommen Sie mit Vorlesungen und Seminaren wie „Kommunikation und Gesprächsführung“ oder „Soziologie und Psychologie in der öffentlichen Verwaltung“ vermittelt. Jedes Modul schließt mit einer Prüfung ab. Diese kann in Form einer Klausur, einer Hausarbeit oder einer Präsentation durchgeführt werden.

Sie studieren in einem bequemen Zeitmodell, welches in Präsenz- und Selbstlernphasen unterteilt ist. Die Präsenztermine finden mittwochs und samstags online in Form von Live-Vorlesungen statt. Die Klausuren werden in der Regel samstags geschrieben. Zuletzt steht das Verfassen Ihrer Bachelorthesis auf dem Studienfahrplan.

Haben Sie diese Abschlussarbeit erfolgreich absolviert, können Sie sich mit Ihrem Hochschultitel auf Stellen in fast allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung bewerben oder in Ihrem jetzigen Berufsfeld verwaltungstechnische Aufgaben übernehmen.

 

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:

Um zum Studium zugelassen zu werden, benötigen Sie die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Alternativ ist ein Zugang durch eine abgeschlossene Berufsausbildung mit Berufserfahrung sowie dem Nachweis über eine Aufstiegsfortbildung möglich.

Kosten:

Die Kosten des Studiums belaufen sich auf 10.080 Euro. Zusätzlich fallen eine Einschreibegebühr von 540 Euro, eine Prüfungsgebühr für die Bachelorthesis von 600 Euro und der Semesterbeitrag von derzeit 12,50 Euro an.

zurück zur Hochschule