Schließen
Sponsored

Gesundheits- und Sozialmanagement

  • Abschluss Master of Arts
  • Dauer 5 Semester
  • Art Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Sowohl die Gesundheitsbranche als auch der Sozialsektor brauchen Führungskräfte, die sich trotz begrenzter finanzieller und personeller Ressourcen den kommenden Herausforderungen stellen. Denn in einer alternden Gesellschaft muss die medizinische und soziale Versorgung neu durchdacht werden. Du bist bereits im Gesundheits- oder Sozialbereich tätig und möchtest nun mehr Verantwortung übernehmen? Im Masterstudium „Gesundheits- und Sozialmanagement“ beschäftigst du dich in erster Linie mit betriebswirtschaftlichen Inhalten und bereitest dich auf diese Weise auf Führungspositionen vor. Mit deinem Masterabschluss eröffnest du dir vielfältige Einsatzfelder. Du qualifizierst dich für Management-Aufgaben in Gesundheits- und Sozialbetrieben und leistest damit einen wichtigen Beitrag in diesem Spannungsfeld.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das Masterstudium dauert fünf Semester und kann optimal mit dem Beruf vereint werden. Denn du studierst im Teilzeitstudienmodell. Das bedeutet, dass dich insgesamt sechs Blockwochenenden pro Semester (jeweils Freitag bis Montag) erwarten.

Der Studienplan teilt sich folgendermaßen auf:

  • Management von Organisationen
  • Führung und Selbstmanagement
  • Organisationsentwicklung
  • Projekt und Masterarbeit

Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:

Du kannst dich unverbindlich jederzeit über das Online-Portal bewerben. Nachdem deine Bewerbungsunterlagen geprüft wurden, wirst du zu einem persönlichen Gespräch eingeladen.

Für die Zulassung zum Studium im Master-Studiengang Gesundheits- und Sozialmanagement musst du folgendes nachweisen:

  • Bachelorabschluss in Therapie-, Pflege-, Gesundheits-, Human- oder Sozialwissenschaften, Soziale Arbeit oder Wirtschaftswissenschaften sowie Berufserfahrung
  • Nachweis Sprachniveau deutsch B2 (für internationale Studienbewerber)
  • Berufstätige in fachlich verwandten Bereichen, z. B.:
  • im Gesundheitswesen (Physio- / Ergotherapeuten, Logopäden, Pflegekräfte etc.) *
  • im Sozialwesen (Sozialarbeiter, -pädagogen, Therapeuten etc.) *

* Gem. § 70 des ThürHG können in definierten Ausnahmefällen auch Bewerber zugelassen werden, die keinen ersten akademischen Grad, aber eine Berufsausbildung in einem fachlich verwandten Bereich abgeschlossen haben und über eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung in diesem verfügen. Durch diese Regelung kannst du den Zugang zum Master-Studiengang über eine Eignungsprüfung (einmalig 200,00 Euro) erlangen.

Kosten:

  • Campus Gera: 450€ / monatlich (Gesamt: 13.500 EUR)
  • Anmeldegebühr von 450 € zu Studienbeginn

zurück zur Hochschule