Schließen
Sponsored

Digital Film Production

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 42 Monate
  • Art Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Abschluss:
Bachelor of Arts/ Science (Hons) Digital Film Production* + SAE Digital Film Production Diploma

* in Kooperation mit der University of Hertfordshire

Das Digital Film Production Diploma ist Teil des Bachelor-Studienganges. Erfüllt der Interessent die Voraussetzungen für das Bachelor Program (noch) nicht, kann zunächst das Diploma erworben und der Bachelor in Teilzeit nachgeholt werden.

Allgemeines:

Der Studiengang hat zum einen die Zielsetzung, Studierenden ein fundiertes theoretisches Verständnis über die Möglichkeiten und aktuelle Entwicklungen in der Film- und Videoindustrie zu vermitteln. Des Weiteren werden durch eigene Projekte und praxisnahe Aufgaben praktische Erfahrungen gesammelt und Sicherheit im Umgang mit kreativen Werkzeugen erworben. Absolventen bereiten sich so auf eine Karriere in unterschiedlichen Bereiche in der Filmbranche vor.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Der Erwerb des Diploma ist auf 18 Monate, bzw. 20 bis 25 h pro Woche angelegt. Das Bachelor Program, welches in Teilzeit absolviert werden kann, ist auf 24 Monate angelegt und in neun Kernmodule aufgesplittet. Der Zeitaufwand für das Studium beläuft sich auf 17,5 Stunden pro Woche.

Die Studieninhalte reichen von Grundlagen wie Filmgeschichte und Filmanalyse über Planung und Gestaltung sowie Dramaturgie und Drehbuch hin zu spezifischen Vertiefungen wie Video-, Audio und Lichttechnik, digitaler Filmschnitt, 2D Animation und 3D Modeling. Zusätzlich erwerben Studierende Kompetenzen für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten sowie Schlüsselqualifikationen in den Bereichen Marketing, Werbung und PR, Wirtschaftsplanung und Management sowie Psychologie am Arbeitsplatz.

Studienschwerpunkte

Die folgenden neun Kernmodule bilden die Schwerpunkte beim Digital Film Production Bachelor Program:

  • Portrait
  • Musikvideo
  • Doku/Reportage
  • Werbeproduktion
  • Kleines Kurzfilmprojekt
  • Einblicke in die Medienbranche, Management und marktwirtschaftliche Grundlagen
  • Erweiterte Produktionsaspekte und Team-Projekt
  • Abschlussfilm (wahlweise Kurzfilm, Musikvideo oder Werbespot)
  • Honours-Arbeit

Besonderheiten des Studiengangs

Der Studiengang eröffnet durch das breit gefächerte Grundlagenwissen Absolventen zahlreiche berufliche Möglichkeiten. Die professionell ausgestatteten Studios und Workstations mit aktuellem Equipment bieten Studierenden einen hohen Praxisbezug und aktives „Learning by Doing“. Die Übungszeiten können frei eingeteilt werden, die erfahrenen Dozenten stehen dank einer begrenzten Teilnehmerzahl pro Kurs für einen persönlichen Austausch und Dialog zur Verfügung.

Die SAE-Abschlüsse sind sehr mehr als 30 Jahren etabliert, Studierende und Absolventen profitieren von einem weltweiten Netzwerk, der SAE Alumni Association und dem eigenen Job-Portal sowie Industrial Relations und Career Coaches an jedem Campus und haben so auch international beste Berufschancen.

Zugangsvoraussetzungen / Studiengebühren

Bewerber müssen über Abitur verfügen oder einen mittleren Bildungsabschluss nachweisen und mindestens 18 Jahre (Progression Bachelor: mindestens 19 Jahre) alt sein. Weitere Voraussetzungen sind Englischkenntnisse und ein leistungsfähiges Notebook, dessen Mindestvoraussetzungen beim jeweiligen SAE Institute zu erfragen ist.

Informationen zu Kosten und Förderungsmöglichkeiten wie dem Bildungsfonds SAFE können beim Bildungsberater angefordert werden.

zurück zur Hochschule