Innovative Veränderungsprozesse (Coaching und Systementwicklung)

Abschluss

Master

Dauer

6 Semester

Art

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Im Masterstudiengang „Innovative Veränderungsprozesse“ (Coaching und Systementwicklung) wird ein Hochschulabschluss erworben, der für die Berufsfelder Coaching und Beratung und damit für die Entwicklung von Systemen wie Personen, Teams und Organisationen qualifiziert. Besonderes Kennzeichen ist die Kombination von künstlerischen Medien und klassischen Coaching-Tools.

Fachkräfte und Unternehmen müssen sich heute ständig neu erfinden. Führungskräfte managen hoch innovative Umgebungen, die sich schnell verändern. Neben traditionellen Kontroll- und Organisationsmechanismen treten immer mehr auch weiche Faktoren wie Kreativität, Inspirationskraft und Risikobereitschaft in den Vordergrund. Führung ist in Zeiten des Wandels nicht mehr die voraussagbare Wissenschaft, sondern braucht die Geisteshaltung des Künstlers und ein tiefgreifendes Verständnis von Emotion und Inspiration. Mit individuellen Designs und bewährten Methoden unterstützen Absolventen des Masterstudienganges Führungskräfte und Change- Manager in der Umsetzung des nachhaltigen Wandels.

Coaching mit kunstorientierten Methoden und einer systemischen Perspektive ist die professionelle, sachliche und kreative Begleitung von Menschen in beruflichen Veränderungsphasen.

Im Zentrum des Studiums stehen deshalb Kreativität, sozial-emotionale und politische Kompetenz. Die Fähigkeit zum Querdenken, zu Neugier und Mut, zu Offenheit und vor allem die Fähigkeit zur Lösung komplexer Probleme sind Merkmale der zukünftigen Coachs.

Infomaterial bestellen