Schließen
Sponsored

Business Development Manager (m/w/d)

  • Abschluss Zertifikat
  • Dauer 4 Monate, 8 Monate Teilzeit
  • Art Fernlehrgang

Wer rastet, der rostet – dieses Sprichwort gilt auch für Unternehmen. Denn wer im hart umkämpften Businessbereich und dem sich stetig weiterentwickelnden Angebotsmarkt bestehen will, darf nicht stehen bleiben. Insbesondere hinsichtlich der Digitalisierung und den Chancen und Möglichkeiten, die sich hier bieten, sind viele Betriebe noch überfordert. Auch kleinere Start-Ups hadern damit, wie sie ihre oftmals sehr innovativen Ideen an den Kunden bringen können. Kein Wunder, dass im Zuge dessen immer wieder nach kompetenten Fachkräften gesucht wird, die wissen, wie der digitale Hase läuft und hier wertvolle Beratung leisten und innovative Geschäftsmodelle entwickeln können. Die Weiterbildung „Business Development Manager (m/w/d)“ soll dich für genau dieses Aufgabengebiet fit machen und dir durch eine Mischung aus ökonomischem Grundlagenwissen, Inhalten aus dem Dienstleistungsmanagement und Know-How zu Unternehmensgründung genau die Kompetenzen mit auf den Weg geben, mit denen du deine zukünftigen Klient/innen zum Erfolg führst.

Lehrgangsverlauf

Du kannst deine Weiterbildung entweder in der Vollzeitvariante von 4 Monaten oder in der Teilzeitvariante von 8 Monaten absolvieren. Ein Start ist jederzeit möglich und die Kurse finden online statt. Trotzdem gibt es tägliche Check-Ins mit anderen Teilnehmenden, die der Reflexion und Vertiefung des Gelernten dienen.

Deine Weiterbildung ist in drei große Themenblöcke eingeteilt. Du beginnst mit Managerial Economics. Hier erwirbst du Kenntnisse unter anderem zu „Entscheidungen der Konsumenten“, „Spieltheorie“ oder zur „Fortgeschrittenen Mikroökonomie“. Danach geht es mit Dienstleistungsmanagement weiter. Neben den Grundlagen stehen dabei „Käuferverhalten und Kundenbindung“ und operative und strategische Aspekte des Dienstleistungsmanagements auf deinem Stundenplan. Das letzte Modul heißt Unternehmensgründung und Innovationsmanagement und wartet mit Wissen zu „Geschäftsplanung“, „Finanzierung“ oder den „Rechtlichen Aspekten“ auf. Zudem behandelst du dieses Thema anhand eines konkreten Projektbeispiels und wirst damit noch effektiver auf die Berufspraxis vorbereitet.

Hast du schließlich alle Prüfungen und Kurse erfolgreich absolviert, erhältst du dein Hochschulzertifikat.

Mit diesem Abschluss in der Tasche, kannst du von kleinen Start-Ups über mittelständischen Unternehmen bis hin zu global agierenden Großbetrieben überall zum Einsatz kommen, denn kompetente Köpfe mit Fachkenntnissen bezüglich Business Development und innovativen und neuen Geschäftsmodellen, werden gerade jetzt und auch zukünftig immer gebraucht.

Zugangsvoraussetzungen & Gebühren

Weitere Informationen zu Zugangsvoraussetzungen und den Weiterbildungsgebühren, bzw. einer möglichen Kostenübernahme dieser, findest du auf der Webseite der Hochschule oder bei der dortigen Studienberatung.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick